Rogue One: A Star Wars Story

Rogue One: A Star Wars Story / AT: Star Wars Anthology: Rogue One; Star Wars: Rogue One

US · 2016 · Science Fiction-Film, Actionfilm, Abenteuerfilm, Fantasyfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
Das Community-Rating wird ab dem Kinostart angezeigt
Hol dir Filmempfehlungen!
FOLGEN KINO
Verpasse keine News zu Rogue One: A Star Wars Story
du folgst
entfolgen

von Gareth Edwards, mit Felicity Jones und Diego Luna

Bei Rogue One: A Star Wars Story handelt es sich um das erste Spin-off im neuen Star-Wars-Kanon. Godzilla-Regisseur Gareth Edwards inszenierte den Science-Fiction-Film mit Felicity Jones in der Hauptrolle.

Handlung von Rogue One: A Star Wars Story
Rogue One: A Star Wars Story ist zwischen Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith und Krieg der Sterne angesiedelt und spielt sich unabhängig von den Geschehnissen der neuen Trilogie (Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht, Star Wars: Episode VIII und Star Wars: Episode IX) ab. Stattdessen steht der Zusammenbruch der Republik im Zentrum des Films; der Krieg der Sterne hat begonnen. Dementsprechend wird Rogue One: A Star Wars Story als Kriegsfilm umschrieben, an dem die Jedi-Ritter aufgrund ihrer Auslöschung durch die Order 66 nicht beteiligt sind.

Die Galaxie befindet sich im Wandel, und das Imperium bringt ein Sternensystem nach dem anderen unter seine Kontrolle. Der Todesstern fungiert dabei als unbesiegbares Symbol in einem Kampf, der bereits entschieden scheint. Doch die Rebellen-Allianz hat eine letzte Mission in die Wege geleitet, um das Schicksal der Galaxie zu ändern: Die Widerstandskämpfer wollen die Pläne des Todesstern stehlen, um die Zerstörung weiterer Planeten, die sich nicht dem Machtarm des Imperators unterwerfen wollen, zu verhindern.

Dem Titel zufolge könnte sich die Geschichte darüber hinaus um die Renegaten-Kampffliegerstaffel der Rebellen-Allianz – besser bekannt als Rogue Squadron – drehen. Mit jener Fliegerstaffel flog bereits Luke Skywalker (Mark Hamill) in der Original-Trilogie (Krieg der Sterne, Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter) im Kampf gegen die dunklen Mächte des Imperiums.

Im Mittelpunkt der Ereignisse befindet sich zudem eine weibliche Figur, die von der oscarnominierten Darstellerin Felicity Jones (The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro, Die Entdeckung der Unendlichkeit) verkörpert wird.

Hintergrund & Infos zu Rogue One: A Star Wars Story
Nachdem Franchise-Sammler J.J. Abrams (Mission: Impossible 3, Star Trek) mit Star Wars: The Force Awakens das siebte Kapitel des legendären Sternenkrieges aufgeschlagen hatte, übernimmt Regisseur Gareth Edwards im Rahmen des ersten Films der sogenannten Star Wars Anthology die Aufgabe der Expansion in die unendlichen Weiten einer weit, weit entfernten Galaxie. Zuvor hatte sich Gareth Edwards mit dem Independentfilm Monsters einen Namen gemacht und mit Godzilla eine Ikone der (japanischen) Popkultur zu neuem Leben erweckt.

Während die Besetzung von Felicity Jones schon in einer sehr frühen Phase der Produktion sicher war, herrschte hinsichtlich des übrigen Casts ein belebtes Treiben in der Gerüchteküche. Die unterschiedlichsten Namen machten die Runde, bis sich das Ensemble des Films am Ende aus Ben Mendelsohn (Killing Them Softly), Forest Whitaker (Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht), Mads Mikkelsen (James Bond 007 - Casino Royale), Alan Tudyk (Serenity - Flucht in neue Welten), Donnie Yen (Ip Man), Diego Luna (Y Tu Mama Tambien - Lust for Life), Jonathan ArisRiz Ahmed (Jason Bourne) und Wen Jiang (Gone with the Bullets) zusammensetzte.

Das Skript zu Rogue One: A Star Wars Story stammt aus der Feder von Gary Whitta (The Book of Eli, After Earth) und wurde von Chris Weitz überarbeitet, der unter anderem die Drehbücher zu Filmen wie About a Boy oder: Der Tag der toten Ente, Der Goldene Kompass und Cinderella verfasst hat. Außerdem komponierte zum ersten Mal in der Star-Wars-Historie nicht John Williams die Filmmusik für eine Episode des Weltraummärchens. Stattdessen sorgte Alexandre Desplat (The Tree of Life, Grand Budapest Hotel) für den musikalischen Unterbau von Rogue One: A Star Wars Story.

Des Weiteren wurde Greig Fraser als Kameramann engagiert, der zuvor als Director of Photography unter anderem in die Entstehung von Zero Dark Thirty, Foxcatcher und Snow White and the Huntsman involviert war. Die visuelle Ausrichtung von Rogue One: A Star Wars Story entspricht der eines Kriegsfilms. Als Inspiration dienten dabei moderne Vertreter des Genres wie Der Soldat James Ryan von Steven Spielberg und Black Hawk Down von Ridley Scott. (MH)

  • 90
  • 90
  • Rogue One: A Star Wars Story mit Ben Mendelsohn - Bild
  • Rogue One: A Star Wars Story mit Mads Mikkelsen - Bild
  • Rogue One: A Star Wars Story mit Felicity Jones - Bild

Mehr Bilder (111) und Videos (58) zu Rogue One: A Star Wars Story


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Rogue One: A Star Wars Story
Genre
Science Fiction-Film, Actionfilm, Abenteuerfilm, Fantasyfilm
Zeit
Zukunft
Ort
Fantasiewelt, Fremder Planet, Planet, Raumschiff, Weltraum
Handlung
Android, Angriff, Bedrohung, Böse, Böse Macht, Bösewicht, Dieb, Diebstahl, Fliegen, Flucht, Freundschaft, Galaxie, Gefangener, Gefangenschaft, Gefängniszelle, General, Gut und Böse, Kampf, Kampf auf Leben und Tod, Kampfkunst, Kampfpilot, Kampfroboter, Krieg, Krieger, Kriegsstrategie, Kämpfer, Laserschwert, Laserwaffe, Pilot, Plan, Rebell, Rebellen, Rebellenführer, Rebellion, Rebellisch, Rennen, Roboter, Schlacht, Starke Frau, Stehlen, Team, Vater-Tochter-Beziehung, Verbündete, Weltraummission, Weltraumschlacht, Widerstand, Widerstandsbewegung, Widerstandskämpfer
Stimmung
Aufregend, Gutgelaunt, Spannend
Zielgruppe
Frauenfilm, Jugendfilm, Männerfilm
Tag
Spin-off, Star Wars
Verleiher
The Walt Disney Company Germany GmbH
Produktionsfirma
Lucasfilm , Walt Disney Pictures

0 Kritiken & 42 Kommentare zu Rogue One: A Star Wars Story

C537abdb53a04b0eb3777a7b8ee1df2a