Dwayne Johnsons und Emily Blunts Chemie sprengt Disney – mit Sextoys

15.10.2021 - 16:18 UhrVor 1 Monat aktualisiert
0
0
Jungle Cruise - Trailer 3 (Deutsch) HD
1:55
Jungle Cruise mit Dwayne Johnson und Emiliy BluntAbspielen
© Disney
Jungle Cruise mit Dwayne Johnson und Emiliy Blunt
Dwayne Johnson und Emily Blunt sind vor und hinter der Kamera ein aberwitziges Team. Einer ihrer Scherze über Analketten und Genitalcreme ging Disney aber zu weit.

Fans können von der herzlich-derben Chemie zwischen Dwayne Johnson und Emily Blunt nicht genug bekommen: einer der Gründe, warum Disney die beiden bald mit Jungle Cruise 2 auf neue Abenteuer schickt. Ein Interview-Scherz der beiden Witzbolde ging dem Mäusekonzern aber zu weit: Nach einem Jux über Sexspielzeug pfiff das Studio seine Stars prompt zurück.

Disney tadelt Emily Blunt und Dwayne Johnson wegen Sexspielzeug

Das geht nun aus ein Artikel über Johnson hervor, in dem Blunt unter anderem dessen Fähigkeiten preist und über das witzige Interview-Geplänkel zwischen ihnen spricht. In einer Situation brachte ihnen das allerdings eine rhetorische Ohrfeige von Disney ein, wie Emily Blunt Vanity Fair  erzählte. Johnson, so Blunt, sei ein höflicher Mann, aber manchmal überschreite er Grenzen und lasse das rebellische Kind in sich raus.

Wie das aussieht und welche Folgen das hat, wurde in einem Promo-Interview zu Jungle Cruise deutlich. Dort sollten die Stars Dinge benennen, die sie unbedingt mit in den Dschungel nehmen würden, erinnert sich Blunt. Ganz offenbar durch den ständigen Schlagabtausch angeheitert, schlug Johnson seiner Kollegin Vagisil vor (eine Creme gegen Hautreizungen des Vaginalbereichs). Die ließ den schnippischen Kommentar nicht auf sich sitzen und konterte damit, dass Johnson doch Analketten (Sex-Spielzeug) einpacken solle.

Disney's Jungle Cruise - Featurette Wrap Video (English) HD
Abspielen

Disney, Produzent des Films und ein betont familienfreundlicher Konzern, fand die öffentliche Verquickung seines Namens mit Sex-Spielzeug gar nicht komisch. "Ich kann euch nicht sagen, wie schnell wir den Anruf bekamen", erklärt Johnson: "[Sie sagten:] 'Wir lieben eure Chemie und alles, was ihr macht. Aber könnt ihr euch ein bisschen mit den Analketten zurückhalten?'"

Disney zieht Familien-Action traditionell dem Sex-Spielzeug vor

Das dürfte für viele Disney-Fans nicht verwunderlich sein. Der Mäusekonzern gibt sich seit jeher Mühe, seine familienfreundliche Ausrichtung nicht durch offenherzige Sex-Szenen, Interview-Späße oder wilde Twitter-Bilder torpedieren zu lassen. Ähnlich getadelt wurden in der Vergangenheit etwa mehrere Thor 4-Stars, die Disney-Tochter Marvel mit Knutschereien auf die Palme brachten.

Da kann man nur hoffen, dass Blunt und Johnson als Entdecker-Pärchen in Jungle Cruise 2 nicht allzu sterile Abenteuer erleben. Aber bis zum Kinostart des Action-Spektakels 2023 ist es ja noch eine Weile hin. Genug Zeit für die Mundwerke der beiden Stars, um die Regeln etwas aufzuweichen.

*Bei dem Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhält Moviepilot eine Provision.

Was haltet ihr von Johnsons und Blunts Interview-Geplänkel?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News