Bearbeiten

Zeitreisender Ashton Kutcher in Butterfly Effect

quadzar (Malte Heckelen), Veröffentlicht am 13.04.2012, 15:00

Mit Butterfly Effect dürfte Ashton Kutcher seiner Karriere damals ordentlich auf die Sprünge geholfen haben. Als Opfer von stellenweiser Amnesie kann er in die Vergangenheit reisen, um seine Gegenwart zu verbessern. Mit teils grausamen Konsequenzen.

Heute im TV - Butterfly Effect Heute im TV - Butterfly Effect © Warner Bros.

Eigentlich hat Ashton Kutcher es in Butterfly Effect doch ganz gut. Er ist Student an einer renommierten Universität, bringt Ausnahmeleistungen in Psychologie und hat einen immerhin annehmbaren Mitbewohner. Trotzdem ist er ein Außenseiter, ohne Freundin und unzufrieden. Sein Leben war auch nicht gerade rosig, bekam er es doch immer wieder mit gewalttätigen Schlägern, Pädophilen und einem verrückten Vater zu tun. Zum Glück hatte er damals immer diese Amnesie-Anfälle, während derer er umfällt und sich hinterher an nichts mehr erinnert. Bei der Lektüre seiner alten Tagebücher reist er auf einmal in einen dieser Momente zurück und stellt fest, dass er sein Leben ändern kann.

Das ist die Prämisse aus Butterfly Effect. Evan Treborns hat plötzlich die Macht, sein Leben zum Guten, vielleicht sogar zum Besten zu wenden. Natürlich hat das einen Haken. Jedes Mal wenn er in die Vergangenheit reist, erbt er die Erinnerung aus diesem veränderten Leben. Das sorgt bald für einen Informations-Overload. Viel schlimmer ist aber, dass jede positive Veränderung tausend negative nach sich zieht und sein Leben, sowie das seiner Freunde und seiner ständigen Flamme Kayleigh (Amy Smart) in desaströse Bahnen wirft.

Butterfly Effect von Eric Bress und J. Mackye Gruber dürfte wohl eine der besten Rollen von Ashton Kutcher sein. In Butterfly Effect gibt es keine Comedy, die Handlung ist bierernst und bei all der Verzweiflung können wir das immer beschissener werdende Schicksal von Evan Treborns bemitleiden. Je besser sich Evan sozial stellt, desto schlechter geht es seinen Freunden, ganz allgemein seiner Umwelt oder seinem seelischen Zustand. Die Message ist einfach: Sei mit dem zufrieden, was du hast und mache das Beste daraus. Große philosophische Fragen werden nicht unbedingt gestellt. Dafür ist Butterfly Effect ein spannender Mysterythriller, der sich selbst mit leicht verdaubaren, existentialistischen Fragen garniert.

Was: Butterfly Effect
Wo: RTL2
Wann: 22:15 Uhr

Was läuft bei euch heute im TV?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Zeitreisender Ashton Kutcher in Butterfly Effect

lädt ...