Butterfly Effect

The Butterfly Effect (2004), US Laufzeit 114 Minuten, FSK 16, Drama, Thriller, Science Fiction-Film, Kinostart 26.08.2004


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.5
Kritiker
93 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.5
Community
50482 Bewertungen
316 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Eric Bress und J. Mackye Gruber, mit Ashton Kutcher und Amy Smart

Ashton Kutcher kann in Butterfly Effect in die Vergangenheit reisen. Dort versucht er, seine Zukunft zu verändern, doch mit jedem Eingriff setzt eine unvorhersehbare Kette an Ereignissen in Bewegung.

Handlung von Butterfly Effect
In Butterfly Effect wird Evan Treborns (Ashton Kutcher) Reise in seine eigene Vergangenheit begleitet. Eigentlich ein Psychologiestudent mit hervorragenden Aussichten, hat Evan diverse traumatische Kindheitserlebnisse in Form von Erinnerungslücken einfach verdrängt. Eines Tages entdeckt er, dass er mithilfe seiner Tagebücher zurück an die traumatischen Punkte seiner Kindheit reisen kann. Diese Chance will er sich nicht entgehen lassen und er beschließt, in den Verlauf der Ereignisse einzugreifen, um seinen Kindheitsfreunden Lenny, Tommy und vor allem Kayleigh (Amy Smart) eine unbeschwerte Kindheit zu ermöglichen. Er ahnt jedoch nicht, dass jeder seiner Eingriffe ungeahnte Konsequenzen für den weiteren Verlauf der Ereignisse hat. Anstatt zu helfen, scheint jede seiner Reise in die Vergangenheit seine Situation in der Gegenwart noch zu verschlimmern.

Hintergrund & Infos zu Butterfly Effect
Butterfly Effect, bei dem Eric Bress und J. Mackye Gruber nicht nur Regie führten, sondern auch das Drehbuch schrieben, ist ein echter Publikumsliebling. Mit einem Einspielergebnis von über 96 Millionen US-Dollar kann er bei einem Budget von gerade mal 13 Millionen Dollar durchaus auch als kommerzieller Erfolg bezeichnet werden. Gedreht wurde Butterfly Effect in den USA und Kanada, mit gleich mehreren möglichen Enden. Das von den Regisseuren bevorzugte Ende wurde zusammen mit einigen zusätzlichen Szenen in einem Director’s Cut auf der DVD veröffentlicht. Für die Kinoversion wurde jedoch eine weniger schockierende Version gewählt.

Der Titel Butterfly Effect (dt.: Schmetterlingseffekt) bezieht sich auf einen Teil der Chaostheorie, bei dem eine Kleinigkeit (wie z.B. der Flügelschlag eines Schmetterlings) ein ganzes System verändern kann. In den Jahren 2006 und 2009 folgten noch The Butterfly Effect 2 und Butterfly Effect 3: Die Offenbarung. Es handelt sich hier jedoch nicht um Fortsetzungen. Die Handlungen der drei Filme sind nicht voneinander abhängig. (ST)

  • 0_f9ihja9r
  • 0_mrc6ghhg
  • Butterfly Effect - Bild 33813
  • Butterfly Effect - Bild 33811
  • Butterfly Effect - Bild 33812

Mehr Bilder (16) und Videos (4) zu Butterfly Effect


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

Kritiken (5) & Kommentare (307) zu Butterfly Effect