Weltuntergang in new York

House of Cards-Autor adaptiert E-Book Cyberstorm

12.11.2013 - 19:00 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
0
2
Cyberstorm legt New York lahm.
© Amazon Digital Services, Inc.
Cyberstorm legt New York lahm.
Seit seiner Erscheinung ist das E-Book Cyberstorm von Matthew Mather ein Garant für Aufmerksamkeit. Jetzt will 20th Century Fox die Katastrophen-Geschichte fürs Kino adaptieren. House of Cards-Autor Bill Kennedy soll das Drehbuch schreiben.

Der aktuell anhaltende Erfolg von House of Cards ist zweifelsohne auch auf die geschliffenen Textzeilen von Bill Kennedy zurückzuführen. Selbst wenn Kevin Spacey in der von David Fincher produzierten sowie teilweise auch inszenierten Serie im Mittelpunkt der Geschehnisse steht, wären viele Passagen nur halb so unterhaltsam oder spannend, wenn es da nicht das gesprochene Wort sowie das durchdachte Handlungsgeflecht im Script gäbe. Bill Kennedy hat sich folglich seine Sporen verdient. Jetzt will 20th Century Fox den talentierten Drehbauchautor für eine ganz besondere Romanadaption engagieren. TheWrap teilt mit, dass sich genannter Schreiberling derzeit in finalen Verhandlungen hinsichtlich der kommenden Verfilmung von Matthew Mathers Bestseller Cyberstorm.

Mehr: Wir schauen House of Cards – Staffel 1, Episode 1

Die Handlung des E-Books erzählt von den Ereignissen rund um einen massiven Schneesturm, der New York komplett von der Außenwelt abkapselt. Im Mittelpunkt dieses wüsten Geschehens befindet sich ein durchschnittlicher Amerikaner, der seine Familie in Anbetracht des tosenden Weltuntergangs zu schützen versucht. Während die Gesellschaft sowohl on- als auch offline in sich zusammenbricht und im Big Apple absolute Chaos herrscht, will der Protagonist das Überleben der Menschen sichern, die ihm am meisten bedeuten. Doch nicht nur apokalyptische Bilder prägen das Szenario von Cyberstorm – auch rätselhafte Dinge nehmen ihren Lauf und New York verwandelt sich in einen Ort, an dem wirklich nichts und niemanden vertraut werden kann.

Eine spannende Prämisse ist folglich gegeben und ansonsten hört sich Cyberstorm nach einer Mischung aus World War Z, The Day After Tomorrow und anderen apokalyptischen Endzeit-Werken an. Obwohl weitere Informationen Cast und Crew betreffend bis dato unbekannt sind, könnte die Adaption also ein spannendes Unterfangen werden. Nicht zuletzt ist Bill Kennedy ein Mann, der politische, gesellschaftliche sowie individuelle Mechanismen in ein packendes Drehbuch verwandeln kann und etwas von der Verwendung digitaler Technik sowie der vernetzten Welt im 21. Jahrhundert versteht.

Was haltet ihr von der Wahl? Taugt Bill Kennedy für die Adaption von Matthew Mathers Cyberstorm?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News