Höhenflug

Iron Man 3 auf dem Weg zur Milliarde

Iron Man 3 auf Höhenflug
© Marvel
Iron Man 3 auf Höhenflug

Iron Man 3 befindet sich weiter auf dem Höhenflug. Erst letzte Woche konnte sich Robert Downey Jr. über die Spitze der Kinocharts in den USA freuen, auf die sich Iron Man 3 mit einem Einspielergebnis von mehr als 175 Millionen Dollar und damit dem zweitbesten Kinostart der Kinogeschichte katapultiert hatte. Auch in Deutschland hatte der Eisenmann die Kinospitze erklommen. Mittlerweile hat Iron Man 3 seine Produktionskosten von rund 200 Millionen Dollar bereits mehrfach eingespielt und die Einspielergebnisse von letzter Woche geben weiter Grund zum Jubeln.

Mehr: Wen muss Iron Man an der Kinokasse schlagen?

In den USA konnte Iron Man 3 in der vergangenen Woche nämlich weitere Einnahmen von 72,5 Millionen Dollar verzeichnen, damit steigt das US-Gesamtergebnis auf knapp 285 Millionen an. Auch außerhalb der USA zog der dritte Teil der Comic-Verfilmung viele Menschen ins Kino. Hier konnten weitere 89,3 Millionen Dollar eingenommen werden. Box Office Mojo berichtet, dass der Superheldenfilm von Shane Black damit weltweit beinahe 950 Millionen Dollar eingespielt hat. Ein unglaubliches Ergebnis. Experten rechnen damit, dass Iron Man 3 am kommenden Freitag die Schallgrenze von 1 Milliarde knacken wird.

Mehr: Was sagen moviepiloten zu … Iron Man 3?

Doch auch ohne die Milliarde hat Iron Man 3 seine Vorgänger bereits weit hinter sich gelassen. Iron Man, der erste Teil der Reihe, spielte seinerzeit 585 Millionen Dollar ein, die Fortsetzung Iron Man 2 brachte 624 Millionen in die Kassen. Dass der dritte Teil bereits 950 Millionen eingespielt hat, ist sicherlich für alle Beteiligten eine Überraschung. Vielleicht lässt sich Robert Downey jr. angesichts dieser Zahlen doch noch zu einem vierten Iron Man-Film überreden. Die Marvel Studios würde es sicherlich freuen. Iron Man 3 läuft seit dem 1. Mai 2013 in den deutschen Kinos.

Deine Meinung zum Artikel Iron Man 3 auf dem Weg zur Milliarde