Community
Schwarze Komödie

Neue Details zu Lars von Triers Nymphomaniac

13.09.2013 - 15:00 Uhr
27
48
Lars von Triers Nymphomaniac
© Concorde
Lars von Triers Nymphomaniac
Eine norwegische Filmseite hat exklusive Details über Lars von Triers Nymphomaniac herausgefunden, an denen wir euch natürlich auch teilhaben lassen wollen. Offenbar erwartet uns u.a. eine schwarze Komödie.

Gespannt warten wir auf Lars von Trier und seinen neuen Film Nymphomaniac 1. Auch unsere skandinavischen Kollegen können den Kinostart kaum erwarten. Die norwegische Filmseite Montages hat 10 exklusive Details zu Nymphomaniac notiert.

1. Nymphomaniac hat zum jetzigen Zeitpunkt eine Laufzeit von gut 5 Stunden, weshalb der Film auch in Nymphomaniac Vol. 1 und 2, aufgeteilt wird. Jedoch sollen die beiden Filme als Einheit verstanden werden. Es wird aber noch diskutiert, ob eine TV-Serie den Film ergänzt.

2. Insgesamt besteht Nymphomaniac aus acht Kapiteln, von denen jedes seine eigene Bildsprache hat. Manche bedienen sich einer ordinären Sprache, andere sind eher experimentell und ein Kapitel wird schwarz-weiß sein.

3. Das letzte Kapitel wird von Andrei Tarkowski inspiriert sein.

4. Ein Kapitel wurde ausschließlich mit einer statischen Kamera gedreht, was dem Kapitel einen dokumentarischen Ausdruck verleiht.

5. Im Gegensatz zu Antichrist und Melancholia wurde der Filmtitel nicht mit Kreide auf eine Tafel geschrieben, er erinnert nun eher an die Credits von Woody Allen. Da spekuliert wurde, ob Nymphomaniac der letzte Teil einer Trilogie sein sollte, wollte sich Lars von Trier so offenbar von den beiden anderen Filmen distanzieren.

6. Nymphomaniac wird offenbar eher wie ein Studentenfilm aussehen und soll weit weniger virtuos sein als Lars von Triers letzte Filme. Im Sinne seiner epischen Erzählung ist der Film groß, aber der visuelle Ausdruck ist eher gedämpft. Nymphomaniac wird als eine Art Zusammenfassung von Lars von Triers Karriere beschrieben – und auch als Zusammenfassung seines Interesses an Frauen.

7. Aufgelockert wird der Film von einer Reihe Archivaufnahmen, die Lars von Trier hauptsächlich auf Youtube gefunden hat und die dem Film eine überraschende Richtung geben sollen.

8. Im Film erzählt Joe (Charlotte Gainsbourg) Seligman (Stellan Skarsgård) ihre erotische Lebensgeschichte, beginnend mit der alten Joe. Mittels Flashbacks arbeitet sich der Film bis in ihre Kindheit vor.

9. Da die Geschichte ca. sechs Jahrzehnte umfasst, muss sich das natürlich auch in den Bildern widerspiegeln. Doch die verschiedenen Jahre sollen lediglich über die Kostüme der Darsteller geprägt werden.

10. Uns erwartet eine Komödie. Offenbar soll sich Nymphomaniac durch schwarzen Humor auszeichnen, der im Laufe der Geschichte jedoch immer weiter abnimmt, bis aus Nymphomaniac eine Tragödie geworden ist.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News