Bearbeiten

Samuel L. Jackson wünscht tödliche Weihnachten

Beeblebrox (Matthias Hopf), Veröffentlicht am 24.12.2012, 08:50

Am 24. Dezember ist das Fernsehprogramm für gewöhnlich bis zum Bersten mit Spielfilmen gefüllt. Für den heutigen TV-Tipp haben wir uns den klassischen Weihnachts-Actionfilm Tödliche Weihnachten mit Samuel L. Jackson herausgesucht.

Samuel L. Jackson & Geena Davis erleben tödliche Weihnachten Samuel L. Jackson & Geena Davis erleben tödliche Weihnachten © Warner Bros.

Rund um die Weihnachtsfeiertage sollte das tägliche Fernsehprogramm keine Wünsche offen lassen. Egal ob heitere Komödie, spannender Abenteuerfilm oder ein alter Klassiker: Hier ist für jeden etwas dabei. RTL strahlt heute Abend um 22:00 Uhr Tödliche Weihnachten aus, der zwar weder Stirb langsam noch Stirb langsam 2 ist, aber trotzdem zu den klassischen Actionfilmen an Heiligabend dazugehört. Auf der Suche nach ihrer wahren Identität erlebt Geena Davis (Thelma & Louise) nämlich gemeinsam mit Samuel L. Jackson (Stirb langsam – Jetzt erst recht) ein aufregendes Ereignis nach dem anderen.

Mehr: Der Eine Sack – Eine Weihnachtsgeschichte

Samantah Caine (Geena Davis) lebt der US-amerikanischen Kleinstadt Pennsylavnia. Als Lehrerin geht sich einem herkömmlichen Beruf nach und auch abseits dieser Tätigkeit gestaltet sich ihr Alltag nicht sonderlich auffällig. Allerdings steckt hinter der unauffälligen Vorzeigebürgerin weit mehr als der erste Blick vermuten lässt. In Wahrheit arbeitete Samantah früher als Agentin für die CIA, kann sich daran jedoch wegen eines Zwischenfalls nicht mehr erinnern. Aufgrund undeutlicher Erinnerungen an vergangene Tage engagiert sie Privatdetektiv Mitch Henessey (Samuel L. Jackson), der ihren Fall genauer untersuchen soll. Doch bevor es überhaupt zur genauen Recherche kommt, muss Samantha schon um ihr Leben bangen, denn eine Handvoll Agenten versucht sie zu eliminieren.

Renny Harlin (Deep Blue Sea), der unter anderem für den Action-Kracher Cliffhanger – Nur die Starken überleben mit Sylvester Stallone (The Expendables 2) sowie nicht zuletzt den bereits genannten Stirb Langsam 2 – Die Harder verantwortlich war, stellt auch in Tödliche Weihnachten ein actionreiches Szenario auf die Beine. Ähnlich wie Matt Damon (Departed – Unter Feinden) in Die Bourne Identität seiner wahren Vergangenheit hinterher jagt, bewegt sich Geena Davis als schlagfertige Frau auf den Spuren der Wahrheit. Außerdem war sogar Quentin Tarantino (Django Unchained) so sehr vom Soundtrack aus Tödliche Weihnachten begeistert, dass er diesen anschließend in seinem zweiteiligen Rache-Epos Kill Bill: Volume 1 und Kill Bill: Volume 2 variiert verwendete.

Was: Tödliche Weihnachten (1996)
Wann: 22:00 Uhr
Wo: RTL

Was läuft bei euch im TV?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Samuel L. Jackson wünscht tödliche Weihnachten

Kommentare

über Samuel L. Jackson wünscht tödliche Weihnachten


Janus Winter

Kommentar löschen

Alle Jahre die gleiche Scheiße.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

SithlordDK

Kommentar löschen

Also heute hätte der Tipp doch eigentlich "Schöne Bescherung" sein müssen, oder?? Egal... auch ein Top Weihnachtsfilm, kommt für mich gleich nach Die Hard ^^

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Hartigan85

Kommentar löschen

Schöner Tipp, toller Actionfilm! Auch empfehlen kann ich "Schöne Bescherung" mit einem Chevy Chase in Hochform. Der wohl lustigste Weihnachtsfilm ever läuft direkt vor "Tödliche Weihnachten" um 20.15 Uhr auf RTL...

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

sweetForgiveness

Kommentar löschen

Weihnachtsfavorit:

15:00, Das letzte Einhorn - RTL2

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

dada20

Antwort löschen

Als ich den letztens mal anschauen wollte bin ich nicht über die Anfangssequenz hinausgekommen.
Das war mir irgendwie alles zu "weihnachtlich" :)


Moncineo

Kommentar löschen

In eigener Sache:
- Dieser Film gehört für mich unter die Top 50 der besten Actionfilme
- Er ist zu Recht ein Xmas-Evergreen geworden
- Hat die lustigsten Oneliner nach "Last Boy Scout"
- Ist um Längen besser als "Salt", weil komplexer, psychologischer und furioser
- Geena Davis´coolste Rolle ihrer Karriere
- Sam Jackson als Sidekick-Highlight
- Hat ein Finale, das sich ins Gedächtnis "brennt"
- Fuck Yeah, ich liebe diesen Film!

Ansehen, Ansehen, Ansehen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Hartigan85

Antwort löschen

Dann kann ich mir meinen Kommentar ja sparen, hätte es nicht besser ausdrücken können ;)


hoffman587

Kommentar löschen

Ansonsten und keine Angst es ist genug für alle da:

Die Glücksritter - 10:10, Sat 1
(R: John Landis / 1982)

Die Geister, die ich rief...
(R: Richard Donner / 1988)

Zurück in die Zukunft - 12:55, RTL
(R: Robert Zemeckis / 1985)

Schöne Bescherung - 20:15, RTL
(R: Jeremiah S. Chechik / 1989)

Kevin - Allein zu Haus - 20:15, Sat 1
(R: Chris Columbus / 1990)

Der Name der Rose - 20:15, Kabeleins
(R: Jean-Jacques Annaud / 1986)

E.T. - 20:15, Vox
(R: Steven Spielberg / 1981)
Achtung: kindergerechtere Fassung. Ja, die mit den Walkytalkies.

Willkommen bei den Sch´tis - 21:40, Einsfestival
(R: Dany Boon / 2008)

Rocky - 22:10, RTL II
(R: John G. Avildsen / 1976)

The Game - 22:20, Vox
(R: David Fincher / 1997)

Das Schweigen der Lämmer - 22:30, Kabeleins
(R: Jonathan Demme / 1990)
Der ist so gut, weil Romero darin einen Gastauftritt hat. Punkt.

Leoparden küsst man nicht - 22:35, Arte
(R: Howard Hawks / 1938)

Ist das Leben nicht schön?
(R: Frank Capra / 1946)

Hotel New Hampshire - 23:20, 3sat
(R: Tony Richardson / 1984)
Nach John Irving.

Wild Christmas - 0:25, RTL II
(R: John Frankenheimer / 1999)

Flatliners - 0:30, Kabeleins
(R: Joel Schumacher / 1990)

Vier Töchter räumen auf - 3:20, BR
(R: Michael Curtiz / 1939)

25.12.

Planet der Affen - 7:05, Kabeleins
(R: Franklin J. Schaffner / 1967)

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Lorion42

Antwort löschen

Planet der Affen wollte ich schon lange nachholen... aber diese Zeit geht ja mal gar nicht...


Filmkenner77

Antwort löschen

Ist dann vermutlich eh gekürzt.


uncut123

Kommentar löschen

soll der streifen jetzt die hard ablösen....ich finde den überhaupt nicht dolle...steh aber auch alleine da.will die hard haben!!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Bonusmaterial

Antwort löschen

ich werd mir heut Abend auf jeden fall Stirb Langsam in Player reinhauen =)


uncut123

Antwort löschen

hab ihn leider grade nicht da und deswegen erst mal john rambo...aber ich beneide dich jetzt schon...hoffe du hast den auf b-ray