Todesangst bei James Bond: Stunt brachte Star in Lebensgefahr

30.07.2020 - 11:00 Uhr
6
1
Olga Kurylenko und Daniel Craig in James Bond 007 - Ein Quantum TrostAbspielen
© Sony
Olga Kurylenko und Daniel Craig in James Bond 007 - Ein Quantum Trost
In einem Interview sprach Bond-Star Olga Kurylenko über ihre Zeit am Set von Ein Quantum Trost. Dabei enthüllte sie Hintergründe zu einem Stunt, der sie in Todesangst versetzte.

Auf den neuen James Bond-Film, der gleichzeitig Daniel Craigs Abschied von der ikonischen Figur markieren wird, müssen Fans noch ein paar Monate warten. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der ursprüngliche Kinostart im April auf November 2020 verschoben. Je nach Entwicklung der Situation könnte auch dieser Termin aber nochmal geändert werden.

James Bond-Collection mit 24 Filmen bei Amazon
Zum Deal
Für Bond-Fans

Neuigkeiten gibt es aktuell dagegen zu einem älteren Bond-Film der Craig-Ära. In einem neuen Interview sprach Olga Kurylenko, die in James Bond 007 - Ein Quantum Trost als Bond-Girl Camille mitgespielt hat, über einen besonders gefährlichen Stunt, der sie regelrecht in Todesangst versetzte.

Hier könnt ihr euch den aktuellen Trailer zum neuen Bond-Film anschauen

James Bond 007: Keine Zeit zu sterben - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Boot-Actionszene in Ein Quantum Trost forderte Olga Kurylenko heraus

In einem Interview sprach Olga Kurylenko mit Cinema Blend  über ihren aktuellen Film The Room. Das Gespräch drehte sich schließlich auch um die Rolle der Schauspielerin in Ein Quantum Trost und ihre Erlebnisse am Set des Bond-Films. Dabei sprach Kurylenko ausführlich über die imposante Boot-Actionszene:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In der Szene rammt 007 zunächst das Boot, auf dem sich Kurylenko befindet, bevor er sich mit ihrer Figur auf eine lebensgefährliche Verfolgungsjagd begibt. Wie die Schauspielerin im Interview verrät, war ihre Panik in der Sequenz alles andere als gespielt:

Ich erinnere mich, dass ich dachte: 'Ok, das ist der Tag meines Todes. Ich werde heute sterben. Es war so intensiv, denn die Sache ist, es war real. Man denkt normalerweise: 'Oh, das ist eine Art Computeranimation.' Aber nein, wir waren auf diesem Boot und ließen uns von dem anderen Boot direkt rammen. Wir fuhren im Grunde genommen mit super super hoher Geschwindigkeit aufeinander zu. Durch das Wasser fliegend.

Während die Szene mit dem Zusammenstoß der beiden Boote real und mit Daniel Craig und Olga Kurylenko vor der Kamera gedreht wurde, entstand die anschließende Verfolgungsjagd über 4 Wochen hinweg als Mischung aus Aufnahmen von beiden Schauspielern und dem Einsatz professioneller Stunt-Leute. Im Gespräch mit einem Stunt-Koordinator wurde der Bond-Schauspielerin der Ernst der Lage nochmal bewusst:

Ich erinnere mich, als der Stunt-Koordinator zu mir kam, mir in die Augen sah und sagte: 'Olga, wir meinen es sehr ernst. Halt dich fest, ok? Egal was, halt dich zum Schutz deines Lebens fest, denn der Aufprall wird sehr stark sein und du könntest ins Wasser geworfen werden. Egal was du tust, du hältst dich einfach fest, ok. Schau mich an, das ist sehr wichtig.'
Und ich dachte nur: 'Oh mein Gott, das ist echt.' Weil dieses Boot uns wirklich getroffen hat. Es war kein Motion Capture, es ist die Realität. Ich sagte: 'Wow, diese Jungs machen keine Witze.'

Gerade die Bond-Ära mit Daniel Craig brachte das Franchise nach dem CGI-Overkill von Pierce Brosnans letztem Auftritt in James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag wieder in realistischere, handgemachtere Gefilde zurück. Auch wenn Ein Quantum Trost zu den kontroversesten Filmen der Reihe gehört, zeigen diese Anekdoten von Olga Kurylenko, was für ein Aufwand auch in die Action dieses Films geflossen ist.

Nachdem der kommende James Bond-Film verschoben wurde, soll Daniel Craigs finaler Einsatz James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben am 12. November 2020 in die deutschen Kinos kommen.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wie steht ihr zur Boot-Actionszene aus Ein Quantum Trost?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News