Es bleibt in der Familie

Will Smith übergibt Men in Black 4 an Sohn Jaden

Man in Black 3
© Sony Pictures
Man in Black 3

Aktuell sind Vater Will Smith und Sohn Jaden Smith in den USA mit After Earth in den Kinos zu sehen. Bei uns startet der Film erst am kommenden Donnerstag, aber schon jetzt erreichen uns Meldungen, die im Zuge der Promotion-Tour der Hollywoodstars die Runde machen. So hat collider erfahren, dass Will Smith dem Projekt Men in Black 4 durchaus kritisch gegenübersteht. Das ist neu, denn das produzierende Studio Sony ist schon an der Arbeit und hat bereits mit Oren Uziel einen Drehbuchautor engagiert (wir berichteten).

Wie nun aber Will Smith in dem besagten Interview meinte, genügen ihm drei Man in Black-Filme durchaus. Er mag das Franchise, schaut es auch gern, möchte aber nun andere Filmprojekte verfolgen. Das ist verständlich, denn immerhin hat Will Smith einiges in der Pipeline, besonders Projekte mit Ziffern hinten dran. I, Robot 2, Hancock 2 und Bad Boys 3 sind im Gespräch, ganz zu schweigen von Independence Day 2 und Independence Day 3. Zwar ist aktuell nicht klar, ob Will Smith in einem dieser Filmen wirklich dabei sein wird, aber es stünden genug Folgeprojekte an, die ein Men in Black 4 irgendwie in den Hintergrund rücken lassen.

Mehr: Boy Nobody: Jaden Smith als jugendlicher Jason Bourne

Auf die Frage, ob es möglich sein könnte, ob sein Sohn Jaden Smith seinen Job in Men in Black übernimmt, antwortet der Familienvater ganz verantwortungsvoll: Klar. Sollte Jaden Smith Interesse haben, dass seien sie – sprich die Familie – für alles offen. Ob sich dieses offen nur auf Men in Black bezieht, wissen wir nicht, auch in den anderen Fortsetzungen könnte der Sohn – wie es spekulativ screenrant.com nahelegt – den Staffelstab übernehmen. Wäre ja auch nicht Neues, denn wie in einem gut funktionierenden Handwerksbetrieb bleibt alles in der Familie.

Was haltet ihr davon, wenn Jaden Smith in die Rollen seines Vaters Will Smith schlüpft?

Deine Meinung zum Artikel Will Smith übergibt Men in Black 4 an Sohn Jaden

66c2ea812d52408aa4992be7fafb4dd0