Nicolette Krebitz

Beteiligt an 46 Filmen (als Schauspieler/in, Komponist/in, Regisseur/in, ...) und 2 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Nicolette Krebitz
Geburtstag: 2. September 1971
Geschlecht: weiblich
Anzahl Fans: 18

Nicolette Krebitz wurde am 2. September 1971 in Berlin geboren und ist eine deutsche Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin. Ihr Regiefilm Der große Trip - Wild wurde bei dem Deutschen Fernsehpreis 2017 viermal ausgezeichnet. 

Biografie
Nicolette Krebitz kam in West-Berlin zur Welt, wuchs aber zunächst in Braunschweig-Querum auf, bevor die Familie wieder in die jetzige Hauptstadt zog. Krebitz absolvierte zunächst eine klassische und moderne Tanzausbildung, bevor sie zur Schauspielhochschule "Der Kreis" in Berlin wechselte und sich dem Filmbusiness zuwand.

Schon 1984 stand Nicolette Krebitz das erst Mal an der Seite von Harald Juhnke vor der Kamera, nachdem ihre Mutter sie und ihre ältere Schwester mit auf ein Casting nahm. Auch in älteren Rollen konnte die Schauspielerin überzeugen. Für die Hauptrolle einer am HI-Virus Infizierten in Ausgerechnet Zoé gewann Krebitz den Adolf-Grimme-Preis. Spätestens seit sie aber 1997 an der Seite von Jasmin Tabatabai und Katja Riemann in Bandits zu sehen war, kannte jeder in Deutschland ihren Namen. 2001 führte Nicolette Krebitz bei Jeans zum ersten Mal Regie. Nach ihrer zweiten Regiearbeit, Das Herz ist ein dunkler Wald, konnte sie mit Wild 2016 ihren endgültigen Durchbruch als Regisseurin feiern. Das hält die Filmemacherin aber nicht davon ab, auch weiterhin vor der Kamera in Erscheinung zu treten, so zum Beispiel in Der blinde Fleck und Ostwind 3 - Aufbruch nach Ora. (LM)


Nicolette Krebitz ist bekannt durch

Arteholic Arteholic Deutschland · 2014
Ausgerechnet Zoé Ausgerechnet Zoé Schweiz/Deutschland · 1994
Besser als nix Besser als nix Deutschland · 2014
Unter dir die Stadt Unter dir die Stadt Deutschland/Frankreich · 2010
Bandits Bandits Frankreich/Deutschland · 1997

Komplette Filmographie

News

die Nicolette Krebitz erwähnen
Wild von Nicolette Krebitz
Veröffentlicht

Wild - Ein Clip aus Nicolette Krebitz' hochgelobtem Drama

Der deutsche Film Wild, das Drama von Nicolette Krebitz, lief bereits auf dem Filmfestival in Sundance und konnte dort ziemlich viele positive Stimmen einfangen. Wir haben einen exklusiven Clip für euch. Mehr

Houston
Veröffentlicht

Das deutsche Finanz-Drama

Anlässlich des neuen Films von Bastian Günther, Houston, wollen wir euch drei weitere Beiträge vorstellen, die sich dem Thema Finanzkrise widmen. Auf je unterschiedliche Art erzählen vier deutsche Regisseure von den Auswirkungen der Krise auf den Einzelnen. Lässt sich ein neuer Trend absehen – das deutsche Finanz-Drama? Mehr

Unter Dir die Stadt
Veröffentlicht

Kalte Frankfurter Finanzwelt in Unter Dir die Stadt

Heute zeigt Einsfestival einen Film von Christoph Hochhäusler. Unter Dir die Stadt war der einzige deutsche Beitrag auf dem Festival Cannes 2010. Wer sich für neues deutsches Kino a la Berliner Schule interessiert, sollte unbedingt einschalten. Mehr

Tatort - Alles hat seinen Preis
Veröffentlicht

Alles hat seinen Preis im Tatort aus Berlin

Geld stinkt! Da scheint die große Moral von Tatort – Alles hat seinen Preis zu sein, der heute einen gierigen Taxi-Unternehmer unter die Erde brachte. Einfallsreich ist anders, ein atmosphärisch dichter, aber zäher Tatort kam trotzdem dabei heraus. Mehr

Alle 6 News

Kommentare zu Nicolette Krebitz