Wenn du eine Liste abonnierst bekommst du in deinem Dashboard eine Nachricht, wenn ein User neue Filme hinzufügt.
| 11 Abonnenten | Alle Listen von moviesforlife | Listen-Charts

Interessiert es immer noch jemanden, was ich für Filme schaue? (Filmtagebuch 2018) 201 Einträge

Nun beginnt das neue Jahr und dementsprechend auch mein neues Filmtagebuch. Hier findet sich alles, was ich 2018 so sehe und gut oder schlecht finde. Aber natürlich immer mit Liebe!
Anmelden Melde dich an und erstelle deine eigenen Listen!
  • 1
    02.01.2018: Christopher Nolans epochale Humanismusparabel: Die Entwicklung der Menschheit in einem ewigen, nicht nur allegorischen Zyklus. Unbeschreiblich faszinierend und zu Tränen rührend - Kino in seiner allerreinsten Essenz. Ein Werk für die Ewigkeit.

    Interstellar Großbritannien/USA · 2014

    von Christopher Nolan, mit Matthew McConaughey und Anne Hathaway

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung9.0Herausragend
  • 2
    02.01.2018: Glücklicherweise ist sich der Film meist seiner eigenen Dümmlichkeit, Abstrusität beziehungsweise der konstanten Subtilitätsverweigerung bewusst und somit durchaus angenehmer Trash.

    Horns USA/Kanada · 2013

    von Alexandre Aja, mit Daniel Radcliffe und Juno Temple

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 3
    03.01.2018: Aus filmanalytischer Perspektive dahingehend interessant, dass sich hierran der schablonenhafte Aufbau vieler Geister-/Slasherfilme beispiellos entlarven lässt. Ein kleiner Tipp: Jumpscares oder Charaktertode zu erraten war selten so amüsant.

    Ouija - Spiel nicht mit dem Teufel USA · 2014

    von Stiles White, mit Olivia Cooke und Ana Coto

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 4
    03.01.2018: Erreicht in seinen besten Momenten die atmosphärische Dichte des wunderbaren "Grave Encounters", bleibt aber wegen des störenden, grenzdebilen Rätsel-Plots und des konsequenzlosen, kitschigen Endes hinter seinen wahren Möglichkeiten zurück.

    Katakomben USA · 2014

    von John Erick Dowdle, mit Perdita Weeks und Ben Feldman

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 5
    06.01.2018: Komm und sieh! Eine klare Aufforderung, welche der Film kompromisslos weiterdenkt. Über das Wesen des Krieges philosophiert wird hier nicht - stattdessen geht es um den Verlust (kindlicher) Unschuld und die resultierende Entmenschlichung.

    Komm und sieh Weißrussland · 1985

    von Elem Klimow, mit Aleksey Kravchenko und Olga Mironova

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 6
    Staffel 1 von "Die Sopranos" beendet am 13.01.2018: Überraschend ist an diesem durchweg großartigen ersten Kapitel vor allem, wie viel Aufmerksamkeit es dem Innenleben seiner Figuren widmet. Und das soll tatsächlich noch besser werden? Schwer zu glauben.

    James Gandolfini

    Beteiligt an 47 Filmen (als Schauspieler/in und Produzent/in) und 3 Serien

    Zu Listen hinzufügen
    422 Fans Geburtstag: 18.09.1961
  • 7
    15.01.2018: Eine über weite Strecken unerfreuliche Fortsetzung des raffinierten ersten Teils, die mehr ulkig als gruselig wirkt, öfters sogar den Täter als Opfer inszeniert. Auf der Meta-Ebene funktioniert das immerhin als Antithese zum ersten Film.

    Creep 2 USA · 2017

    von Patrick Brice, mit Patrick Brice und Mark Duplass

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.0Geht so
  • 8
    Charlie Brooker
    Staffel 4 von "Black Mirror" beendet am 15.01.2018: Sechs visionäre, mitreißende Erzählungen - wie nicht anders von "Black Mirror" zu erwarten - wobei über den einen oder anderen biederen Moment leicht hinweggesehen werden kann. Zudem: "Black Museum"! ♥

    Charlie Brooker

    Beteiligt an 2 Filmen (als Produzent/in, Drehbuchautor/in, Creator, ...) und 4 Serien

    Zu Listen hinzufügen
    17 Fans
  • 9
    19.01.2018: Eine formvollendete historische Parabel, in der Menschen fliegen können, Schwertkampf zur Metapher wird und die bildsprachliche Gestaltung nicht bloßer Opulenz, sondern ebenfalls der sinnlichen Farbsymbolik verschuldet ist.

    Hero Hongkong/China · 2002

    von Yimou Zhang, mit Jet Li und Maggie Cheung

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 10
    20.01.2018: Eine der schöneren King-Adaptionen und insgesamt eine nette Liebeserzählung, die allerdings mit mehr Gewicht auf die politischen Gegebenheiten und das Attentat an sich deutlich besser hätte sein können.

    11.22.63 - Der Anschlag

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 11
    22.01.2018: Erschütternde Momentaufnahme des oberflächlichen Familienidylls. Anfangs geht es um simple Dekonstruktion der Scheinheiligkeit, später wandert der Fokus auf elementar Menschliches, was die auf Minimalismus bedachte Dogma-Ästhetik untermauert.

    Das Fest Schweden/Dänemark · 1998

    von Thomas Vinterberg, mit Ulrich Thomsen und Henning Moritzen

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 12
    28.01.2018: Ein weitestgehend nichtssagender Film. Ergötzt sich an einer endlos glattgeleckten Bildsprache, plumpen Symbolismen sowie der anfangs hineinkonstruierten Meta-Ebene. Mitunter schon grenzwertig misogyn. Zumindest ist die Musikauswahl schön.

    Drive USA · 2011

    von Nicolas Winding Refn, mit Ryan Gosling und Carey Mulligan

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.0Geht so
  • 13
    Staffel 2 von "Die Sopranos" beendet am 29.01.2018: Sowohl Tonys echte Familie als auch die Mafia - sprich seine "zweite Familie" - werden spätestens ab dieser Staffel endgültig zur Metapher für sein Sehnen nach Zusammenhalt und Geborgenheit. Wunderschön.

    Michael Imperioli

    Beteiligt an 39 Filmen (als Schauspieler/in, Drehbuchautor/in und Produzent/in) und 8 Serien

    Zu Listen hinzufügen
    65 Fans Geburtstag: 26.03.1966
  • 14
    30.01.2018: Die Jugend als Spielball von Wissenschaft und Kirche, ihres Rechts auf freie Entfaltung beraubt, was letztlich aber in einem erlösenden Akt der altruistischen Selbstaufopferung mündet und damit dem Leben überraschend viel Wertschätzung zollt.

    Der Exorzist USA · 1973

    von William Friedkin, mit Linda Blair und Max von Sydow

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 15
    04.02.2018: Womöglich die Mustervorlage schlechthin für einen gelungenen Spannungsaufbau und -verlauf. Beängstigend ist darüber hinaus, wie die anfänglich fröhliche Gruppendynamik nach und nach deformiert wird. Und am Ende stirbt jeder für sich alleine.

    Blutgericht in Texas USA · 1974

    von Tobe Hooper, mit Marilyn Burns und Allen Danziger

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 16
    06.02.2018: Im Grunde ein Gleichnis über die drei monotheistischen Weltreligionen, begründet aus ähnlichen Intentionen, entartet durch menschliche Gier und Manipulation in sinnlosen Glaubenskriegen. Der Narr als omnipräsente Symbolfigur.

    Ran Japan/Frankreich · 1985

    von Akira Kurosawa, mit Tatsuya Nakadai und Akira Terao

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 17
    07.02.2018: Glücklicherweise bleibt die Fraternisierungs-Thematik in ihrem inszenatorischen Aufbau beim denkbaren Minimum an Kitsch. Der Schusswechsel am Ende eröffnet zudem einen guten Ausblick auf spätere, weniger politische Meisterwerke des Regisseurs.

    Joint Security Area Südkorea · 2000

    von Chan-wook Park, mit Lee Yeong-ae und Byung-hun Lee

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 18
    10.02.2018: Der Film handelt - charakteristisch für Kim Ki-duks Kino - von Menschen, die nicht (mehr) im Einklang mit sich selbst oder ihrem sozialen Umfeld leben, jedoch die Möglichkeit zur Selbstverbesserung ergreifen. Der Bogen als Symbol für Dualität.

    Hwal - der Bogen Japan/Südkorea · 2005

    von Ki-duk Kim, mit Seong-hwang Jeon und Yeo-reum Han

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 19
    12.02.2018: Eine cineastische Psychoanalyse. Der allgegenwärtige Konflikt eines Menschen mit sich selbst - zwischen Lust, Liebe, Verlangen und Identitätssuche - dargestellt als intellektuelles Streitgespräch. Rechtfertigung trifft auf Selbstanschuldigung.

    Nymphomaniac 1 Dänemark/Frankreich/Belgien/Deutschland/Großbritannien · 2013

    von Lars von Trier, mit Charlotte Gainsbourg und Shia LaBeouf

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 20
    13.02.2018: Als Gesamtwerk betrachtet potenziell Lars von Triers dritt- oder viertbester Film, mit einem Ende, welches - egal ob man es nun als gut oder schlecht einordnet - wohl nie wieder aus dem Gedächtnis gestrichen werden kann.

    Nymphomaniac 2 Dänemark/Frankreich/Belgien/Großbritannien/Deutschland · 2013

    von Lars von Trier, mit Charlotte Gainsbourg und Shia LaBeouf

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 21
    Beendet am 17.02.2018: "For the love of life."

    Monster

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 22
    18.02.2018: Die unsubtile, aber dafür enorm emotionalisierte Parallelversion zu "I Killed My Mother". Große Zärtlichkeit oder Sensibilität findet der Film allerdings selten. Dafür bekommt man zumindest während jeder zweiten Szene Lust zu tanzen.

    Mommy Kanada · 2014

    von Xavier Dolan, mit Antoine-Olivier Pilon und Anne Dorval

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 23
    18.02.2018: Eine minimalistisch erdachte Antwort auf sämtliche Zombie-Filme oder -Serien der letzten Jahre, in der zwischenmenschliche Auseinandersetzung und zunehmendes Misstrauen dominieren, was die Hoffnungslosigkeit auf ein völlig neues Level hebt.

    It Comes at Night USA · 2017

    von Trey Edward Shults, mit Joel Edgerton und Christopher Abbott

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 24
    Staffel 3 von "Die Sopranos" beendet am 23.02.2018: Seit "Six Feet Under" habe ich keine andere Serie mehr gesehen, die sich so leidenschaftlich für das Befinden ihrer Hauptfiguren interessiert. Die Empathie ist - gerade angesichts des Themas - unfassbar.

    Edie Falco

    Beteiligt an 33 Filmen (als Schauspieler/in) und 9 Serien

    Zu Listen hinzufügen
    34 Fans Geburtstag: 05.07.1963
  • 25
    24.02.2018: Zu belanglos und in seiner naiv-dümmlichen Erzählart eigentlich auch zu liebenswert, um sich wirklich über den Film aufzuregen. Inhaltlich offenkundig der geistige Vorgänger zu "Project X". Ein schlechter Film bleibt es aber trotzdem.

    College Hangover USA · 2008

    von Deb Hagan, mit Drake Bell und Andrew Caldwell

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 26
    28.02.2018: So reißerisch, dass man seinem Charme fast zwangsläufig unterliegen muss. Vor allem für unmittelbar Betroffene eine beängstigende Dokumentation, die sich des bloßen Effekts wegen jedoch arg auf der paranormal-religiösen Interpretation ausruht.

    The Nightmare USA · 2014

    von Rodney Ascher, mit Stephen Michael Joseph und Yatoya Toy

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 27
    01.03.2018: Eine kleine Hymne auf den Natur- und Tierschutz, bestärkt durch ab und an aufblitzendes Gedankengut zu Darwins Evolutionstheorie - morphologisch sowie verhaltensbiologisch. Allein aus musikalischer Sicht eines der vollkommensten Werke Disneys.

    Tarzan USA · 1999

    von Chris Buck und Kevin Lima, mit Tony Goldwyn und Minnie Driver

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 28
    02.03.2018: Sicherlich einer der angenehmeren filmischen Beiträge zum MCU. Nichtsdestotrotz ist "Black Panther" ein Werk von unfassbarer Belanglosigkeit. So redundant, dass ich mich nicht einmal ernsthaft darüber aufzuregen vermag.

    Black Panther USA/Südafrika/Südkorea/Australien · 2018

    von Ryan Coogler, mit Chadwick Boseman und Lupita Nyong'o

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.0Geht so
  • 29
    Dominic Chianese
    Staffel 4 von "Die Sopranos" beendet am 08.03.2018: Langsam aber sicher beginnt diese Serie, sich zu meiner eigenen kleinen Familie zu entwickeln.

    Dominic Chianese

    Beteiligt an 15 Filmen (als Schauspieler/in) und 5 Serien

    Zu Listen hinzufügen
    16 Fans
  • 30
    12.03.2018: Ein erstaunlicher Film. Geht in seinen besten Momenten über das bloße Dokumentieren hinaus und findet nebst dem symbiotischen Verhältnis zwischen Tier und Mensch sogar ab und an die kleine Schönheit, die behutsame Poesie des Alltäglichen.

    Kedi - Von Katzen und Menschen Türkei · 2016

    von Ceyda Torun, mit Bülent Üstün

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 31
    13.03.2018: Ein Film von der philosophischen Tiefe eines alten Paars Socken. Unbeholfener geht es kaum noch. Allenfalls für Menschen interessant, die auch "Arrival" und "Blade Runner 2049" für die hintersinnigsten Kunstwerke des Millenniums halten.

    Auslöschung Großbritannien/USA · 2018

    von Alex Garland, mit Natalie Portman und Jennifer Jason Leigh

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 32
    17.03.2018: "Devilman: Crybaby" retuschiert den Mangel an Kohärenz durch eine ungemein exzessive Bildsprache und die symbolisch überdeutlich platzierte Botschaft: Religion und Medien sind Dämonen. Ja, Masaaki Yuasas neues großes Werk ist ein Gelungenes.

    Devilman: Crybaby

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 33
    18.03.2018: Spätestens auf den zweiten Blick ein sehr konventioneller Film, der es trotz Mitwirkens von Alan Ball nur selten vollbringt, etwas auszusagen, das über plakative Gefälligkeiten hinausreicht. Immerhin ist das Ende ganz nett.

    American Beauty USA · 1999

    von Sam Mendes, mit Kevin Spacey und Mena Suvari

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 34
    Beendet am 21.03.2018: Eine Bereicherung für jedes Leben. Beinahe zynisch, dass eine Serie über Tiere derart viel über Menschen lehren kann. Außerdem: Aktuelle politische Themen oder moralische Dilemma wurden selten so einfallsreich besprochen.

    BoJack Horseman

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 35
    21.03.2018: Wider Erwarten ergötzt sich "Saw" nicht an der Zurschaustellung von Gewalt, sondern inszeniert die Konfrontation des Menschen mit der eigenen Sterblichkeit zwar grob, aber mit ausreichend Pietät. Selbst der chaotische Stil fügt sich ins Bild.

    Saw USA · 2004

    von James Wan, mit Leigh Whannell und Cary Elwes

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 36
    23.03.2018: Sowohl der dem ersten Teil zugrundeliegende Existenzialismusgedanke als auch die Kritik an filmischem Voyeurismus weichen stumpfem Sadismus und einer Gewaltdarstellung, die sich fortlaufend als selbstzweckhaft entlarvt.

    Saw II USA/Kanada · 2005

    von Darren Lynn Bousman, mit Donnie Wahlberg und Shawnee Smith

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 37
    23.03.2018: Bedeutungslos und ziemlich debil, so wie es in der Natur von Filmen und Serien liegt, in denen die Protagonisten all ihre Empfindungen aus dem Off erklären oder kommentieren müssen. Mag dem Publikum denn gar nichts mehr überantwortet werden?

    The End of the F***ing World

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.0Geht so
  • 38
    25.03.2018: Deutlich angenehmer als "Saw II" und trotz des formalen Dilettantismusses ebenfalls qualitativer als der zweite Teil. Ein nennenswertes Kompliment ist das allerdings kaum.

    Saw III USA/Kanada · 2006

    von Darren Lynn Bousman, mit Tobin Bell und Bahar Soomekh

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 39
    27.03.2018: Darren Lynn Bousman, wer auch immer du sein magst, bitte versuche nie wieder, so etwas wie einen Film zu machen. Danke.

    Saw IV USA/Kanada · 2007

    von Darren Lynn Bousman, mit Tobin Bell und Costas Mandylor

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung3.5Schwach
  • 40
    29.03.2018: Das ist er also - der Punkt, ab dem das "Saw"-Franchise von grauenvoll inszeniertem, aber nichtsdestotrotz noch harmlosem Splatter zu ungenierter Menschenverachtung degeneriert.

    Saw V USA/Kanada · 2008

    von David Hackl, mit Tobin Bell und Costas Mandylor

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung3.0Schwach
  • 41
    29.03.2018: Ein Manifest vollkommen verdrehten Moralverständnisses: Der unverantwortlich mit Menschenleben spielende Protagonist wird grausam hingerichtet, was der Film mittels Form und Inhalt augenblicklich als bloße Gerechtigkeit abnickt. Geht's noch?

    Saw VI Australien/Kanada/USA/Großbritannien · 2009

    von Kevin Greutert, mit Tobin Bell und Costas Mandylor

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung3.5Schwach
  • 42
    30.03.2018: Auch der letzte Teil ist weiterhin zweifelsohne schlechtes Terrorkino, jedoch zumindest halbwegs souverän visualisiert. Selbst das 3D wird sinnvoll eingesetzt, nämlich um endlich die wahren Unmenschen - das geifernde Publikum - zu demaskieren.

    Saw VII - Vollendung USA/Kanada · 2010

    von Kevin Greutert, mit Tobin Bell und Costas Mandylor

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 43
    Beendet am 31.03.2018: Gut ausgearbeitetes alternatives Gesellschaftszenario mit einem Funken Medienkritik. In Staffel 2 sogar streckenweise subtil feministisch. Vergleichsweise ungewöhnlicher Protagonist kollidiert mit hochspannendem Antagonisten.

    Ajin - Demi-Human

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 44
    31.03.2018: Als koordiniertes Feel-Good-Movie genauso kindlich und verspielt wie die wenig geistreichen Hauptfiguren. Amüsant ist die kreative Gestaltung der Plot-Konstruktion, obgleich Letztere in ihrer Naivität selbstverständlich vorhersehbar ausfällt.

    Zurück in die Zukunft USA · 1985

    von Robert Zemeckis, mit Michael J. Fox und Christopher Lloyd

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 45
    Staffel 2 beendet am 01.04.2018: Sicher das Hochwertigste, das man momentan im deutschsprachigen YouTube sehen kann. Auch allgemein eine der interessanteren deutschen Serienproduktionen aus den letzten Jahren. Staffel 3 darf gerne kommen.

    Wishlist

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 46
    01.04.2018: Ich bin mir nicht sicher, was genau dieser Film vermitteln möchte, aber zwei Dinge sind klar. Erstens: Die Intention dahinter ist eine Lobenswerte. Und zweitens: In seiner Art des Spannungsaufbaus ist "Circle" unvergleichlich effizient.

    Der Kreis USA · 2015

    von Aaron Hann und Mario Miscione, mit Julie Benz und Carter Jenkins

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 47
    01.04.2018: Wie so oft geht es eigentlich um Traumabewältigung. Doch ersäuft der Film das an sich interessante Thema mit allerlei platter Metaphorik. Lediglich zwei Szenen gelingt es, an die Spannung der klar erkennbaren filmischen Vorbilder anzuknüpfen.

    The Ritual Großbritannien · 2017

    von David Bruckner, mit Rafe Spall und Arsher Ali

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 48
    02.04.2018: Wer dieses Werk mag, der muss das Medium Film verabscheuen.

    Scary Movie USA · 2000

    von Keenen Ivory Wayans, mit Marlon Wayans und Shawn Wayans

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung2.5Ärgerlich
  • 49
    04.04.2018: Die Natur verbündet sich gegen das Untier Mensch - in seiner Form ein absolut uninspirierter Thriller, der jedoch als nett gemeintes, wenn auch plumpes Mahnmal für Umweltschutz herhalten darf. In diesem Fall ist das Remake klar vorzuziehen.

    Long Weekend Australien · 1978

    von Colin Eggleston, mit John Hargreaves und Briony Behets

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.0Geht so
  • 50
    05.04.2018: Ein filmhistorisch einflussreiches Werk. Zu Recht: Der generierte Erzählfluss wirkt einmalig und visionär, steht allerdings im auffälligen Kontrast zu den kaum über spannende Sprache oder nennenswertes Eigenleben verfügenden Einzelbildern.

    La Jetée - Am Rande des Rollfelds Frankreich · 1962

    von Chris Marker, mit Jean Négroni und Hélène Chatelain

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 51
    06.04.2018: Eine in ihrer Wichtigkeit über jeden Zweifel erhabene, erzählerisch als Spiegel konzipierte Dokumentation. Die Konfrontation mit den Tätern ist entlarvend, das Ende inspirierend. Nicht oft kommuniziert ein Film seinen Appell derart intensiv.

    Die Bucht USA · 2009

    von Louie Psihoyos, mit Joe Chisholm und Mandy-Rae Cruikshank

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 52
    06.04.2018: Aufwühlende Demystifizierung einer moralisch schwer zu vertretenden Industrie. Als Dokumentarfilm besonders gelungen, da der Inhalt weder die katastrophalen Auswirkungen auf die Tiere noch deren direkte Folgen für den Menschen vernachlässigt.

    Blackfish USA · 2013

    von Gabriela Cowperthwaite

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 53
    Staffel 2 beendet am 06.04.2018: Bleibt eine elendig feige Mimikry, die sich in Staffel 2 zusätzlich erschreckend schizophren gebärdet. Wenn man, wie ich, parallel dazu noch "Die Sopranos" schaut, kann man diesen Kindergarten sowieso nicht ernst nehmen.

    Stranger Things

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 54
    07.04.2018: Ein rührendes Schlusskapitel zu Tarantinos großer Emanzipationsparabel. Mitunter viel zärtlicher, ja, viel menschlicher als "Volume 1". Andererseits fehlen die umfassende Cinephilie sowie die überwältigende Wandelbarkeit des ersten Teils.

    Kill Bill: Volume 2 USA · 2004

    von Quentin Tarantino, mit Uma Thurman und David Carradine

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 55
    07.04.2018: Ach du meine Güte. Was für ein unerträglich selbstverliebtes, bemüht die formale Konvention brechendes, aber dennoch leeres Protzwerk. Lieber betrachte ich mich selbst eineinhalb Stunden im Spiegel - da lerne ich mehr über den Mensch als hier.

    Der Stadtneurotiker USA · 1977

    von Woody Allen, mit Woody Allen und Diane Keaton

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 56
    Staffel 5 von "Die Sopranos" beendet am 08.04.2018: Das einnehmendste Staffelfinale bislang. Kaum zu fassen, dass nur noch eine Staffel zwischen mir und dem Ende dieser grandiosen Serie liegen soll. Ich vergieße jetzt schon bittere Tränen.

    Steve Buscemi

    Beteiligt an 113 Filmen (als Schauspieler/in, Regisseur/in, Drehbuchautor/in, ...) und 18 Serien

    Zu Listen hinzufügen
    1353 Fans Geburtstag: 13.12.1957
  • 57
    08.04.2018: Die Analogieschlüsse zwischen Realität und Prosa des weiblichen Hauptcharakters bieten einen verheißungsvollen Ansatzpunkt. Doch ist der Film laienhaft aufgebaut wie ausgeführt und degradiert die Erkrankung der Frau obendrein zum Plot-Beiwerk.

    Still USA · 2016

    von Mike Flanagan, mit John Gallagher Jr. und Kate Siegel

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 58
    09.04.2018: Handwerkliche Gigantomanie. Der Rezipient als Phantom inmitten einer Astralreise durch diverse historische Epochen und die dazugehörigen Räumlichkeiten. Der Trug, die Oberflächlichkeit, das Maskenhafte bleibt als kontinuierliches Leitmotiv.

    Russian Ark Russland/Deutschland · 2002

    von Aleksandr Sokurov, mit Leonid Mozgovoy und Sergei Dontsov

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 59
    12.04.2018: Ein Musterbeispiel dafür, wie ein innerer Konflikt nicht aufbereitet werden möchte. Bisweilen beinahe absurd kitschig. Auf der anderen Seite ist die Symbolik im Mittelteil viel zu charmant, als dass man den Film allen Ernstes hassen könnte.

    Moon Großbritannien · 2009

    von Duncan Jones, mit Sam Rockwell und Kevin Spacey

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.0Geht so
  • 60
    13.04.2018: Wären mehr User hier so wie dieser Film, dann würde "moviepilot" wahrscheinlich recht bald zu einer besseren Seite werden.

    Three Billboards Outside Ebbing, Missouri USA/Großbritannien · 2017

    von Martin McDonagh, mit Frances McDormand und Sam Rockwell

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 61
    Rabbits
    14.04.2018: Groteske Sitcom-Deformation - drei Hasen reden über ihren eigenen Tod. Unter David Lynchs Kurzfilmen mit Sicherheit der Unangenehmste. Interessant ist außerdem, dass der Hase Jack in "Twin Peaks: The Return" erneut als Motiv aufgegriffen wird.

    Rabbits · 2002

    von David Lynch, mit Scott Coffey und Rebekah Del Rio

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 62
    14.04.2018: Zärtliche Momentaufnahmen illustrieren eine Handlung kosmischer Tragweite. Der Tod dient lediglich als Allegorie, denn eigentlich geht es um Entfremdung, Veränderung, Vergänglichkeit und nicht minder um die großen existenziellen Fragen.

    A Ghost Story USA · 2017

    von David Lowery, mit Rooney Mara und Casey Affleck

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 63
    Alone in the Wilderness
    15.04.2018: Ich geh dann mal einen Baum umarmen!

    Alone in the Wilderness USA · 2004

    mit Dick Proenneke und Bob Swerer Jr.

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 64
    16.04.2018: Natürlich geht es um viel Größeres als Vulkane. Unter dem Mantel aus Erosion, Magma und Inferno verbirgt sich allerhand Politisches, Esoterik, (Aber-)Glauben und die Liebe zur Mystik. Herzog bleibt einer der letzten Poeten des Dokumentarfilms.

    In den Tiefen des Infernos Großbritannien/Kanada/Deutschland · 2016

    von Werner Herzog, mit Werner Herzog und Clive Oppenheimer

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 65
    19.04.2018: Ingmar Bergman zieht Bilanz über ein Menschenleben. Recht sentimentale retrospektive Betrachtung, in einigen Schlüsselszenen lose an Frischs "Homo faber" orientiert. Mitunter außerdem wunderbar kafkaesk.

    Wilde Erdbeeren Schweden · 1957

    von Ingmar Bergman, mit Victor Sjöström und Bibi Andersson

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 66
    21.04.2018: Bereits Christopher Nolans Langfilmdebüt stellt in groben Zügen sein späteres Interesse an Menschen sowie menschlichen Wesenszügen zur Schau. Gewiss ein solider Einstieg zwecks meiner baldigen Nolan-Werkschau.

    Following Großbritannien · 1998

    von Christopher Nolan, mit Jeremy Theobald und Alex Haw

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 67
    Doodlebug
    21.04.2018: Komprimiert auf drei Minuten eröffnet "Doodlebug" einen aufschlussreichen Ausblick auf das künftige Schaffen des Regisseurs, verbindet sogar fast all seine Lieblingsmotive und ermöglicht somit einen relativ dankbaren Anlauf in Nolans Frühwerk.

    Doodlebug Großbritannien · 1997

    von Christopher Nolan, mit Jeremy Theobald

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 68
    22.04.2018: Streng genommen ein Synonym für alles Störende an Nolans Kino. Auf der anderen Seite birgt das Nachvollziehen dieses kühlen, stur verkopften, strukturell einer mathematischen Formel nachempfundenen Kausalgefüges einen unbändigen Magnetismus.

    Memento USA · 2000

    von Christopher Nolan, mit Guy Pearce und Carrie-Anne Moss

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 69
    23.04.2018: Faszinierend - ein Film, der das Konzept des Superhelden begreift. Statt einem omnipotenten, idealisierten Abziehbild widmet sich Nolan dem machtvollen Symbol, das die Verletzlichkeit des Menschen Bruce Wayne auf tragische Weise verzehrt.

    Batman Begins USA/Großbritannien · 2005

    von Christopher Nolan, mit Christian Bale und Liam Neeson

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 70
    27.04.2018: Konsequent wird die Herangehensweise aus "Batman Begins" mittels eleganter konstruiertem Plot sowie schönerer Inszenierung weitergedacht, setzt an entscheidenden Handlungssegmenten aber dennoch die notwendigen Akzente der Menschlichkeit.

    The Dark Knight USA/Großbritannien · 2008

    von Christopher Nolan, mit Christian Bale und Heath Ledger

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 71
    27.04.2018: Unverstandene Poesie. Der endgültige Aufstieg Batmans zum Symbol, gleichbedeutend einer Erlösung für den Menschen hinter der Maske. Womöglich der beste Superheldenfilm, in dem es nicht um Superhelden geht. Am Ende unverhüllter Humanismus.

    The Dark Knight Rises USA/Großbritannien · 2012

    von Christopher Nolan, mit Christian Bale und Tom Hardy

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 72
    30.04.2018: Nolan zeigt sich bemüht, mittels antichronologischem Erzählen und parallel verlaufender Handlungsebenen eine sterile Komplexität vorzugaukeln. Wer noch nie einen Film gesehen hat, findet in "Inception" freilich die Absolutheit an Subtilität.

    Inception USA/Großbritannien · 2010

    von Christopher Nolan, mit Leonardo DiCaprio und Joseph Gordon-Levitt

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 73
    01.05.2018: Kalkulierter Kriminalfilm, kalt aus dem Lehrbuch kopiert. Nicht Nolans schlechtestes, aber mit Gewissheit sein uninteressantestes Werk. Eigentlich schade, dass es bereits der vorletzte Film in meiner Werkschau sein wird.

    Insomnia - Schlaflos USA · 2002

    von Christopher Nolan, mit Al Pacino und Robin Williams

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.0Geht so
  • 74
    02.05.2018: Mit "Interstellar" Nolans sinnlichster Film. Das Bild des vollendeten Zauberkunststücks wird durch das Drehbuch bis unmittelbar in den dramaturgischen Höhepunkt getragen. In diesem Fall ist der Zauber allerdings real.

    Prestige - Die Meister der Magie USA/Großbritannien · 2006

    von Christopher Nolan, mit Hugh Jackman und Christian Bale

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 75
    02.05.2018: Ich verweigere mich jeglicher Aussage.

    Avengers 3: Infinity War USA · 2018

    von Anthony Russo und Joe Russo, mit Robert Downey Jr. und Chris Hemsworth

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung3.0Schwach
  • 76
    05.05.2018: Geschmacksarme Aufarbeitung der gegenseitigen Abhängigkeit in einer toxischen Beziehung, die leider nie über das Beschreiben, das Dinghafte, hinauswächst. Wenigstens beweist sich Daniel Day-Lewis erneut als ein großartiger Charakterdarsteller.

    Der seidene Faden USA/Großbritannien · 2017

    von Paul Thomas Anderson, mit Daniel Day-Lewis und Vicky Krieps

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 77
    07.05.2018: Im Grunde unbewertbar. In einer fernen Zukunft wird "Inland Empire" mit Sicherheit als einer der besten Filme aller Zeiten gelten. Momentan ist die Menschheit allerdings noch nicht bereit für dieses Enigma. Und zugegeben: Ich auch nicht.

    Inland Empire USA/Frankreich/Polen · 2006

    von David Lynch, mit Laura Dern und Jeremy Irons

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 78
    David Chase
    Staffel 6 von "Die Sopranos" beendet am 08.05.2018: Madonna, dieses Ende...

    David Chase

    Beteiligt an 7 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in, Produzent/in, ...) und 6 Serien

    Zu Listen hinzufügen
    18 Fans Geburtstag: 22.08.1945
  • 79
    10.05.2018: Unerträglich selbstherrliche Nihilismus-Fantasie, gespeist durch allerlei religiöse Holzhammer-Metaphorik, die letztlich an einer grausigen Überdosis Misanthropie verendet. Refns hässlichster Film.

    Walhalla Rising Dänemark/Großbritannien · 2009

    von Nicolas Winding Refn, mit Mads Mikkelsen und Jamie Sives

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 80
    Come Swim
    12.05.2018: Ein nicht uninteressanter filmischer Gehversuch, der - trotz typischer Makel eines Debütwerks - auf eine vielversprechende Karriere Stewarts hoffen lässt. Das penetrante Voice-Over darf in Zukunft aber gerne minimiert werden.

    Come Swim USA · 2017

    von Kristen Stewart, mit Josh Kaye und Sydney Lopez

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 81
    15.05.2018: Als inhaltliche Vorbereitung auf Francos "The Disaster Artist".

    The Room USA · 2003

    von Tommy Wiseau, mit Tommy Wiseau und Juliette Danielle

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 82
    15.05.2018: Eine ausdrucksschwache, persönlichkeitslose Selbstinszenierung mit plakativer Botschaft. Auch wenn "The Disaster Artist" der angenehmere Film sein mag, birgt das Sujet "The Room" dennoch die deutlich interessantere Substanz.

    The Disaster Artist USA · 2017

    von James Franco, mit James Franco und Dave Franco

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 83
    Beendet am 18.05.2018: Alberne, erzählerisch gänzlich belanglose Space-Opera, die ihrem Kultstatus - eventuell mit Ausnahme der rar gesäten Rückblenden - zu keinem Zeitpunkt gereicht.

    Cowboy Bebop

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.0Geht so
  • 84
    Erneut gesehen am 19.05.2018: Parabolischer Adoleszenz-Prozess, der gemessen an Finesse und Feingefühl zweifelsfrei Standards innerhalb der Cartoon-Produktion setzt. Jede Episode als für sich stehendes Gedicht. Immer wieder eine Offenbarung.

    Hinter der Gartenmauer

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 85
    20.05.2018: Chaotisch abgearbeiteter, durch einen Griff in die Mottenkiste Angst evozierender Horror. Immerhin denkt das schöne Ende die Sinnbildhaftigkeit der Handlung gekonnt weiter. Zudem ein Beweis für den gelungenen Einsatz unästhetischer Animation.

    Mama Kanada/Spanien · 2013

    von Andy Muschietti, mit Jessica Chastain und Nikolaj Coster-Waldau

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.0Geht so
  • 86
    21.05.2018: Die Fundamentalismuskritik erscheint in ihrer Direktheit zwar zu überdeutlich, die kalte Bildästhetik hingegen heftet das Scheitern der konservativen Erziehung würdevoll an das zugrundeliegende Konstrukt aus beklemmender Folklore.

    The Witch Kanada/USA/Großbritannien/Brasilien · 2015

    von Robert Eggers, mit Ralph Ineson und Kate Dickie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 87
    Beendet am 25.05.2018: Etwas antikapitalistisches Gedankengut, versetzt mit Bröckchen an Existenzphilosophie, aufaddiert zu einer emotionsarmen Kriminalerzählung. Beachtung sollte jedoch zumindest dem Aufbegehren der weiblichen Charaktere gezollt werden.

    Altered Carbon - Das Unsterblichkeitsprogramm

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung5.5Geht so
  • 88
    27.05.2018: Nur selten verlangt ein Film dem Abbildenden, dem ausdrücklich Darstellenden - über den ständigen Wechsel von Vogel- zu Egoperspektive und einer immerzu an der Mimik des Protagonisten festhaltenden Kamera - vergleichbare Intensität ab.

    Angst Österreich · 1983

    von Gerald Kargl, mit Erwin Leder und Rudolf Götz

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 89
    27.05.2018: Nach dem die Bewegung zelebrierenden ersten Teil und der antithetischen Fortsetzung, definiert sich das Pseudo-Franchise als tumbes atheistisches Gleichnis neu, untergräbt aber die allen Filmen zugrundeliegende Faszination an der Ungewissheit.

    The Cloverfield Paradox USA · 2018

    von Julius Onah, mit Gugu Mbatha-Raw und Daniel Brühl

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 90
    Beendet am 31.05.2018: Aus Kinderaugen erblickt "Die langen großen Ferien" ein pietätvolles, überraschend differenziertes Bild des Zweiten Weltkriegs - mitsamt einer Distanz zum Materiellen - und übt nebenbei unterschwellige Kritik an Fleischkonsum.

    Die langen großen Ferien

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 91
    01.06.2018: Ein "Tatort" versucht sich als groß angelegtes, selbstreferenzielles Kunstwerk. Oh je, wie peinlich.

    Tatort: Meta Deutschland · 2018

    von Sebastian Marka, mit Meret Becker und Mark Waschke

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 92
    01.06.2018: Ein permanentes Hinterfragen von Genre-Konventionen, eine Unterwanderung der Filmproduktion und der Filmrezeption mit klugem Fiktionsbruch, ein surreales Abbild menschlichen Wahns. Am Ende wird die Kamera gar zur Waffe umgedacht. Unglaublich.

    Grave Encounters 2 Kanada · 2012

    von John Poliquin, mit Richard Harmon und Reese Alexander

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 93
    Staffel 1 beendet am 02.06.2018: Platter, in einigen visuellen Motiven jedoch nicht uninteressanter Prolog. Das intensive Anprangern des religiösen Fanatismus' offenbart sich allerdings schnell als gehaltlos und selbstzweckhaft.

    Castlevania

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 94
    03.06.2018: Die bedingungslose - allem hinderlichen Formzwang entsagende - stilistische Expression, das immerwährende Sehnen nach der Schönheit im Allerhässlichsten. Schlussendlich trägt die Emanzipation des Bildes ebenso die Emanzipation der Hauptfigur.

    Die Tragödie der Belladonna Japan · 1973

    von Eiichi Yamamoto, mit Aiko Nagayama und Katsuyuki Itô

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 95
    05.06.2018: Wärme und Verspieltheit als Ausdruck einer Wunschvorstellung, einer Realitätsflucht: Das Veraltete, das Konservative soll durch den Katalysator Musik überwunden werden. Und Yuasa ist zu sehr Menschenfreund, um dies seinen Figuren zu entsagen.

    Lu Over the Wall Japan · 2017

    von Masaaki Yuasa, mit Kanon Tani und Shôta Shimoda

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 96
    09.06.2018: Ein loses Weiterdenken etlicher Figuren und Motive aus "The Tatami Galaxy". Jedes einzelne Bild kommuniziert Unmengen an Information und Lebendigkeit. Ist es Masaaki Yuasa überhaupt möglich, einen schlechten Film zu schaffen? Ich bezweifle es.

    Night Is Short, Walk on Girl Japan · 2017

    von Masaaki Yuasa, mit Gen Hoshino und Kana Hanazawa

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 97
    Beendet am 09.06.2018: Thematisch eine infantile Variation von "Twin Peaks". Der zweiten Staffel und im Speziellen deren vierteiligem Finale glückt es, das Netz aufrichtiger Figurendynamik zu vervollkommnen. Letztlich bleibt nur Abschied und Melancholie.

    Willkommen in Gravity Falls

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 98
    Staffel 1 von "Sons of Anarchy" beendet am 11.06.2018: Die rohe Motorrad- und Pistolenromantik ist gewiss nicht reizlos. Das Erzählerische wirkt hingegen noch arg primitiv und substanzarm. Aber das wird die nächste Staffel ausfeilen. Hoffe ich wenigstens.

    Charlie Hunnam

    Beteiligt an 22 Filmen (als Schauspieler/in, Drehbuchautor/in und Produzent/in) und 4 Serien

    Zu Listen hinzufügen
    373 Fans Geburtstag: 10.04.1980
  • 99
    11.06.2018: Zählt binnen der letzten Jahre zu den wertvollsten filmischen Abhandlungen über Geschlechterrollen; sowohl in der Religion als auch in Kunst und Kultur - also im Kino selbst.

    Der Brotverdiener Kanada/Irland/Luxemburg · 2017

    von Nora Twomey, mit Saara Chaudry und Laara Sadiq

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 100
    14.06.2018: Film kann eben doch alles ausdrücken. Absolut alles.

    Montana Sacra - Der heilige Berg Mexiko/USA · 1973

    von Alejandro Jodorowsky, mit Alejandro Jodorowsky und Horácio Salinas

    Zu Listen hinzufügen
    moviesforlife
    Bewertung6.5Ganz gut
13 gefällt das

lädt ...
Jetzt bei Amazon Prime!Yes, God, Yes