Wenn du eine Liste abonnierst bekommst du in deinem Dashboard eine Nachricht, wenn ein User neue Filme hinzufügt.
| 30 Abonnenten | Alle Listen von Jenny von T | Listen-Charts

Sorry not sorry: Jennys Film- und Serientagebuch 2020 310 Einträge

Tja, auch 2020 muss der Quatsch hier weitergehen, schätze ich. Seid also gerne wieder mit dabei, wenn ich mich bei Marvel-Filmen, The Witcher und Scorsese langweile, bis ich alle Fandoms der Welt gegen mich aufgebracht habe. Eigentlich will ich dieses Jahr mal weniger Serien schauen, aber das wird eh nix. Bitte abonniert zahlreich, damit ich motiviert bin. :-*
Anmelden Melde dich an und erstelle deine eigenen Listen!
  • 1
    31.12.: Trautes Heim, Glück allein. Wie oft haben wir nicht schon gesehen, wie sich Familien entfremden? Und was genau ist hier die Pointe? Dass man als Vater nicht mehr hohe berufliche Ambitionen haben sollte? Ein seltsam leerer Film.

    The Nest - Alles zu haben ist nie genug Großbritannien/Kanada · 2020

    von Sean Durkin, mit Jude Law und Carrie Coon

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 2
    30.12.: Gesichter und Körper. Lenny Abrahamson zieht alle Register der Intimität, dem Test der Zeit unterzogen. "Normal People" fühlt sich tatsächlich an wie die erste Liebe. Mit diesem jungen Paar möchte man am Liebsten zusammen alt werden.

    Normal People

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung9.0Herausragend
  • 3
    29.12.: Wenn Trump schon in der Realität keine Atomangriffe durchführt, muss er es eben fiktiv tun & die richtige Seite applaudiert. Y&Y ergötzt sich an Feindbildern & schreit den Weltuntergang geradezu herbei. Die Serie, die die Generation FFF verdient.

    Years and Years

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung3.0Schwach
  • 4
    27.12: Diversität wird bei Netflix häufig nur über den Cast definiert, nicht hingegen über originelle Erzählmuster. Die Konflikte und Ambivalenzen der Protagonisten verblassen hier jedenfalls genauso schnell wie in fast jeder anderen Teenie-Komödie.

    Noch nie in meinem Leben ...

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 5
    26.12.: Wieder ein Pixar-Film, dem es gelingt, existentielle Themen nahbar zu beackern. In Zeiten, in denen maximale Selbstoptimierung boomt, tut es gut zu sehen, dass das Leben auch ohne hoch angesetzte Ziele oder eine "Bestimmung" lebenswert ist.

    Soul USA · 2020

    von Pete Docter, mit Jamie Foxx und Tina Fey

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 6
    24.12.: Clooney kramt wild in der Sci-Fi-Trickkiste herum & langweilt die meiste Zeit. Am Ende ist es einmal mehr die Kernfamilie, die die dümmsten Entscheidungen heraufbeschwört und rechtfertigt. Nur ist Clooney eben kein Spielberg.

    The Midnight Sky USA · 2020

    von George Clooney, mit George Clooney und Felicity Jones

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 7
    21.12.: Es soll Menschen geben, die hier bei vereinzelten Szenen lachen. Ich habe über 10 Jahre lang mit einem Alkoholiker unter einem Dach gelebt & kann nur schwer beschreiben, wie mich der Film in nahezu jedem Moment bedrückt hat. Mads ist ein Gott.

    Der Rausch Dänemark/Schweden/Niederlande · 2020

    von Thomas Vinterberg, mit Mads Mikkelsen und Thomas Bo Larsen

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 8
    13.1.: Da ich morgen ein Interview mit Ulmen/Yardim führe, hab ich mal schnell 2 Staffeln geballert. Die Dialoge mögen improvisiert sein, der Handlungsverlauf wirkt teils trotzdem etwas gezwungen. Ändert nix dran, dass Cringe-Comedy einfach geil ist.

    jerks.

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 9
    6.12.: SoM beleuchtet das Thema Behinderung (durchaus im weiteren Sinne) aus einer Perspektive, die man selten/gar nicht präsentiert bekommt. So gelangt er zu einer tieferen Ebene, die danach fragt, was einen Mensch eigentlich aus- und glücklich macht.

    Sound of Metal USA/Belgien · 2019

    von Darius Marder, mit Riz Ahmed und Olivia Cooke

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.5Ausgezeichnet
  • 10
    5.12.: Ein Meisterstück in Sachen Manipulation. Nicole Kidman ist wie ein Pendel, mit dem der Zuschauer gemeinsam ausschlägt. Grandios spielt die Serie auch mit dem Image von Hugh Grant. So geht Thriller.

    The Undoing

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 11
    4.12.: Ein schöner Empathie-Test für kategorische Abtreibungsgegner. Der Film ist wirklich darauf bedacht, eine Lebenswirklichkeit abzubilden & gleitet so gar nicht auf die belehrende oder gar politische Schiene. Der "Schlag in die Magengrube" bleibt aus.

    Niemals Selten Manchmal Immer Großbritannien/USA · 2020

    von Eliza Hittman, mit Sidney Flanigan und Talia Ryder

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 12
    2.12: An Daniel Auteil erstaunt mich einfach, wie (scheinbar) wenig er vor der Kamera tun muss, um alles Mögliche auszudrücken. Die zentrale Geschwisterbeziehung bleibt bis zum Schluss geheimnisvoll & Téchiné erweist sich einmal mehr als Menschenkenner.

    Meine liebste Jahreszeit Frankreich · 1993

    von André Téchiné, mit Catherine Deneuve und Daniel Auteuil

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 13
    30.11.: Ob es auch Genies gibt, die sich nicht durch Alkohol/Tabletten/Drogen selbst zugrunde richten? Natürlich nicht! Auch sonst verstehe ich den Hype nur bedingt. Abgestandener und glatter kann eine Dramaturgie doch kaum sein.

    Das Damengambit

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 14
    27.11.: Schon ein hartes Cringe-Fest. Selbst Adams und Close sind unerträglich. Überhaupt inszeniert Howard die Arbeiterklasse als reine Karikatur. Glaube nicht, dass er der Vorlage damit einen guten Dienst erweist.

    Hillbilly-Elegie USA · 2020

    von Ron Howard, mit Gabriel Basso und Amy Adams

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 15
    22.11: The Craft macht auf super emanzipatorisch mit seiner vermeintlich mächtigen Außenseiterinnen-Clique und dann kriegen sich die Mädels wegen so einem dummen Waschlappen-Typ in die Haare. Aua aua.

    Der Hexenclub USA · 1996

    von Andrew Fleming, mit Robin Tunney und Fairuza Balk

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 16
    21.11.: Mythologie und Großstadtmelancholie, das kann wohl nur Petzold. Ein unendlich romantischer Film ohne Pathos, der auf subtile Weise auch sehr feministisch ist und beinahe mein Herz zerrissen hat.

    Undine Deutschland · 2020

    von Christian Petzold, mit Paula Beer und Franz Rogowski

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 17
    20.11.: Ich liebe Filme, die Barrieren zwischen den Generationen einreißen. Es mag nur ein Nebenaspekt sein, aber besonders gefallen hat mir auch, wie die Anziehungskraft eines kriminellen Lebens auf perspektivlose junge Menschen beschrieben wird.

    Du hast das Leben vor dir Italien · 2020

    von Edoardo Ponti, mit Sophia Loren

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 18
    13.11.: Lebensfreude ist das eine Wort, mit dem man Le sauvage beschreiben kann. Der Film gibt ein irrsinniges Tempo vor und lässt den Zuschauer mit dem Gefühl zurück, dass jede Widrigkeit es wert ist, überwunden zu werden. Feelgood-Cinema in Perfektion.

    Die schönen Wilden Italien/Frankreich · 1975

    von Jean-Paul Rappeneau, mit Yves Montand und Catherine Deneuve

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 19
    12.11.: Der mit Abstand beste Film mit & die beste Darbietung von M'Barek. Die Highlights sind immer die Momente, in denen die Ohnmacht mit den Figuren durchbrechen darf - und das stimmungsvolle Editing.

    Was wir wollten Deutschland · 2020

    von Ulrike Kofler, mit Lavinia Wilson und Elyas M'Barek

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 20
    9.11.: Eine so komplexe Frauen-Beziehung gab es schon länger nicht mehr in einem Film zu sehen. Zuneigung, Erpressung, Schuld, alles drin. Überladen wirkt hier nichts, dabei ist das Leben im Leningrad des Jahres 1945 ohnehin schwer genug.

    Bohnenstange Russland · 2019

    von Kantemir Balagov, mit Viktoria Miroshnichenko und Vasilisa Perelygina

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 21
    8.11.: Irgendwann musste er wohl kommen – der Sandler-Film, der selbst mir zu dumm ist. Das selten blöde Ende habe ich auch nach Wochen nicht vergessen. Immerhin.

    Hubie Halloween USA · 2020

    von Steven Brill, mit Adam Sandler und Steve Buscemi

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 22
    7.11.: Der Schluss könnte weniger dramatisch sein, bis dahin aber überzeugt der Film durch leise Töne & sanfte Bilder. Wie z.B. das Leben der 2 zentralen Jungs sowohl durch Ausgrenzung als auch Geborgenheit geprägt ist, fühlt sich super authentisch an.

    Herzstein Island · 2016

    von Guðmundur Arnar Guðmundsson, mit Baldur Einarsson und Blær Hinriksson

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 23
    5.11.: Surreal, düster, in manchen Szenen unerwartet berührend. Abel Ferrara macht auch mit beinahe 70 weiter sein Ding und das ist eben schon geil. Außerdem: Willem Dafoe und Huskys.

    Siberia Italien/Deutschland/Mexiko · 2020

    von Abel Ferrara, mit Willem Dafoe und Dounia Sichov

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 24
    3.11.: Jessica Chastain und Action, na ja.

    Code Ava - Trained to Kill USA · 2020

    von Tate Taylor, mit Jessica Chastain und Colin Farrell

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 25
    Three Christs
    2.11.: Im Kern ist das wieder so eine "Guter-Mann-hilft-denen-die-sich-selbst-nicht-helfen-können"-Heilsbringergeschichte, auch wenn der Film was anderes behauptet. Dennoch: Der Cast ist entwaffnend & ich dürste nach jedem Wiedersehen mit R. Gere.

    Three Christs USA · 2017

    von Jon Avnet, mit Richard Gere und Peter Dinklage

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 26
    1.11.: Macht all das richtig, was bei Antebellum cringe ist & bleibt auch nicht bei einfachen Zuweisungen stehen. Sehr ansprechend verarbeitet ist das Motiv des Fährtenlesens. Ich hoffe, die Salzwüste als Schauplatz in Filmen ist nun ein neuer Trend.

    Sweet Country Australien · 2017

    von Warwick Thornton, mit Hamilton Morris und Sam Neill

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 27
    31.10.: Die Filmbranche arbeitet teils aktiv auf Trumps Wiederwahl hin. Wokeness, mieses Handwerk und ein Bankrott an Ideen bilden eine beinahe unerträgliche Allianz. Hier fällt es schwer, etwas zu benennen, das gelungen ist.

    Antebellum USA · 2020

    von Gerard Bush und Christopher Renz, mit Janelle Monáe und Marque Richardson

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung3.5Schwach
  • 28
    30.10.: Erste Anzeichen von Altersmilde bei S. Coppola. Als Plädoyer für mehr Vertrauen in die Ehe ist OTR auch insgesamt so spießig wie die Konzeption von B. Murrays Figur im Einzelnen. Männer über 60 haben eben immer noch glücklich verheiratet zu sein.

    On the Rocks USA · 2020

    von Sofia Coppola, mit Bill Murray und Rashida Jones

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 29
    25.10.: Einerseits sollte man unbedingt froh sein um einen Film, der klar herausstellt, wie sehr der demokratischen Partei im Moment der Draht zum "einfachen" Volk fehlt. Nur leider fehlt dafür hier an allen Ecken und Enden der inszenatorische Wumms.

    Irresistible - Unwiderstehlich USA · 2020

    von Jon Stewart, mit Steve Carell und Rose Byrne

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 30
    24.10.: SBC will wohl vor allem Twitter imponieren. Das Entlarven der Scheinheiligkeit/Dummheit/Prüderie von Konservativen ist kein Akt der Rebellion, wenn man dabei jene ignoriert, die gerade den Diskurs bestimmen. Nächstes Mal vll die NYT infiltrieren.

    Borat 2: Anschluss Moviefilm USA/Großbritannien · 2020

    von Jason Woliner, mit Sacha Baron Cohen und Maria Bakalova

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 31
    23.10.: Was ist noch schlimmer als Kinder? Genau: Erwachsene, die von Kindern besessen sind. Chanson Douche überzeugt als Drama, Thriller und Horrorfilm in einem und hat zum Glück kein Interesse daran, seine Hauptfigur durchzupsychologisieren.

    Dann schlaf auch Du Frankreich · 2019

    von Lucie Borleteau, mit Karin Viard und Leïla Bekhti

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 32
    21.10.: Das Original ist sicher nicht der beste Hitchcock & Ben Wheatley bleibt mit diesem Remake die Erklärung schuldig, worin der Mehrwert dabei liegt, das Ganze in Toskana-Optik und mit Posterboy neu aufzubereiten.

    Rebecca USA · 2020

    von Ben Wheatley, mit Armie Hammer und Lily James

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 33
    18.10.: Ein Film über die GenZ, der sich nicht allein am Thema Digitalisierung bzw. deren Auswirkungen abarbeitet. Das ist selten genug. Außerdem scheuen die Regisseurinnen keine Intimität (nicht automatisch gleichzusetzen mit Nacktszenen).

    Lovecut - Liebe, Sex und Sehnsucht Österreich · 2020

    von Johanna Lietha und Iliana Estañol, mit Sara Toth und Kerem Abdelhamed

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 34
    16.10.: Aaron Sorkins' persönliches Imagine-Video. Die selbstverliebten Dialoge sind wie das ewig lange Shitposting eines Trump-Haters, damit auch absolut niemand auf die Idee kommt, er stünde auf der falschen Seite. Ich bin diesen Kindergarten so leid.

    The Trial of the Chicago 7 USA/Großbritannien/Indien · 2020

    von Aaron Sorkin, mit Eddie Redmayne und Joseph Gordon-Levitt

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 35
    15.10.: Drama-technisch geht die Story auf, auch wenn man bis zum Finale durchhalten muss. Vermutlich wurde Flanagan aber schon von Shyamalan angerufen, der seine Twists zurück haben will. Ästhetisch ist auch diese Serie wieder ein Gräuel.

    Spuk in Bly Manor

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 36
    12.10.: Filme, in denen die Hauptfigur in Selbstmitleid versinkt, weil sie älter wird wie jeder andere auch, sind und bleiben für mich Abturner. Gleiches gilt für Hip Hop. Viele andere werden mit der Kombination sicher glücklicher als ich.

    Mein 40-jähriges Ich USA · 2020

    von Radha Blank, mit Radha Blank und Peter Y. Kim

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 37
    11.10.: Pseudo-provokanter Thriller, der mit einer behutsameren Regie weniger geschmacklos ausgefallen wäre. Die Schlussszene setzt der Lächerlichkeit die Krone auf und auch ich muss erkennen, dass Jeffrey Dean Morgan nicht jeden Film retten kann.

    Postcard Killings USA · 2020

    von Danis Tanovic, mit Jeffrey Dean Morgan und Famke Janssen

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 38
    9.10.: Non ho sonno hat imo einen der besten Goblin Soundtracks, komplett abraten würde ich hiervon also keineswegs. Der Rest ist allerdings mehr oder weniger der übliche Argento Clusterfuck. Ohren auf und durch also.

    Sleepless Italien · 2001

    von Dario Argento, mit Max von Sydow und Stefano Dionisi

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 39
    S1 ✓ 4.10.: Genauso deprimierend & wunderschön wie die menschliche Existenz. Manchmal ist weniger Wissen Macht. Die letzten 2 Folgen sind mit das Beste, was ich dieses Jahr gesehen habe. Stanley Kubrick würde an Devs sicher nicht nur Set Design lieben.

    Devs

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 40
    1.10.: Die Geschichte ist natürlich noch immer relevant, aber ich wüsste keinen Grund, warum man diese Neuauflage der Adaption von 1970 vorziehen sollte - obwohl Jim Parsons hier schon eine positiv überrascht.

    The Boys in the Band USA · 2020

    von Joe Mantello, mit Matt Bomer und Jim Parsons

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 41
    30.9.: Wie spannend Mel Gibson sein kann, wenn er sich in die Hände eines fähigen Regisseurs begibt, hat Dragged Across Concrete gezeigt. Dieser Klopper hier ist dagegen maximal öde und verwehrt sich jedweder Reibungsfläche.

    Force of Nature USA · 2020

    von Michael Polish, mit Mel Gibson und Kate Bosworth

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 42
    S1 ✓ 29.9.: Mark Ruffalo in einer Doppelrolle kämpft gegen die eigene Familiengeschichte und muss der Vergangenheit entkommen. Letztlich hat er es selbst in der Hand, die bestmögliche Version von sich zu sein. Das geht emotional tief. HBO Ehrensender.

    I Know This Much Is True

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 43
    27.9.: Obwohl Father of the Bride ein denkbar konservatives Familienbild predigt, konnte ich mich vor allem der einfühlsamen Darbietung von Steve Martin nur schwer entziehen. Schätze, das Leben ist kompliziert.

    Vater der Braut USA · 1991

    von Charles Shyer, mit Steve Martin und Diane Keaton

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 44
    26.9.: Ich wäre gerne einer dieser vielen Menschen, die bei Animes etwas fühlen. Auch WWY ist mir aber einfach zu ausufernd und dabei schlampig erzählt, ganz zu schweigen von dem seltsamen Kitsch-Verständnis. Schöne Visuals sind nun mal nicht alles.

    Weathering With You Japan · 2019

    von Makoto Shinkai, mit Nana Mori und Kotaro Daigo

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 45
    25.9.: Bin ich zu dumm oder ist es der Film? Skeleton Key hat mich besiegt.

    Der verbotene Schlüssel USA · 2005

    von Iain Softley, mit Kate Hudson und Peter Sarsgaard

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung3.5Schwach
  • 46
    22.9.: Wirft diverse Auswirkungen des Social Media-Zeitalters nicht immer schlüssig in einen Topf. Die Grenze zwischen Schwarzmalerei & berechtigter Sorge verläuft wohl fließend, schließlich ist praktisch jeder betroffen & daher niemand objektiv.

    Das Dilemma mit den sozialen Medien USA · 2020

    von Jeff Orlowski, mit Skyler Gisondo und Kara Hayward

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 47
    Rivalen
    21.9: Der Umgang mit dem Thema Rassismus ist etwas unbeholfen und irgendwie vermittelt der Film den Eindruck, es gebe für Soldaten so etwas wie Wochenend-Urlaub vom Krieg. In seiner Lovestory zum Ausgleich aber spürbar um Aufrichtigkeit bemüht.

    Rivalen USA · 1958

    von Delmer Daves, mit Frank Sinatra und Tony Curtis

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 48
    20.9.: Was wäre, wenn man die Zeit zurückdrehen könnte? Wahnsinn, die Idee hatte zuvor ja noch niemand! Besonders Hipster-kompatibel (bzw. potentielles Brechmittel) durch das ausgestellte Berlin-Setting.

    Cleo Deutschland · 2019

    von Erik Schmitt, mit Marleen Lohse und Jeremy Mockridge

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 49
    20.9.: Nimmt seinen empörten Kritikern nur so halb den Wind aus den Segeln. Zwar ist beim Abspann klar, dass 11-jährige Mädels nicht aufreizend durch die Gegend tanzen und Nacktbilder von sich ins Netz stellen sollten, aber braucht es dazu diesen Film?

    Mignonnes Frankreich · 2020

    von Maïmouna Doucouré, mit Fathia Youssouf und Médina El Aidi-Azouni

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 50
    Adú
    19.9.: Adú ist sehr damit beschäftigt, dem privilegierten Zuschauer ein schlechtes Gewissen zu machen. 2 der 3 Handlungsstränge sind mäßiges Beiwerk. Als Geschichte über Freundschaft zündet der Film noch am Stärksten.

    Adú Spanien · 2020

    von Salvador Calvo, mit Álvaro Cervantes und Luis Tosar

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 51
    Die Docks von New York
    18.9.: The Docks of New York schippert naiv in den Hafen der Liebe, wo Verlorene und Heimatlose endlich ankommen. Das tut er jedoch sehr charmant & in einigen Momenten auch augenzwinkernd. Inszenatorisch setzt Josef von Sternberg viele Glanzpunkte.

    Die Docks von New York USA · 1928

    von Josef von Sternberg, mit George Bancroft und Betty Compson

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 52
    16.9.: A history of violence.

    The Devil All the Time USA · 2020

    von Antonio Campos, mit Robert Pattinson und Tom Holland

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 53
    16.9.: Ein relativ blutleeres Werk, mit dem Koreeda auf Bergman macht. Das Motiv der alternden Filmdiva ist womöglich einfach durch und Ethan Hawke wird in seiner Nebenrolle mal so richtig verheizt.

    La Vérité - Leben und lügen lassen Frankreich/Japan · 2019

    von Hirokazu Koreeda, mit Catherine Deneuve und Juliette Binoche

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 54
    13.9.: Ein sehr spannendes Gedankenexperiment, das uns vor Augen führt, wie verloren wir ohne eine unabhängige Wissenschaft wären. In Pandemie-Zeiten ja durchaus mal wieder aktuell.

    April und die außergewöhnliche Welt Belgien/Frankreich/Kanada · 2015

    von Christian Desmares und Franck Ekinci, mit Marion Cotillard und Benoît Brière

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 55
    Die 27. Etage
    12.9.: Vermutlich einer dieser Filme, deren Effekt verpufft, wenn man schon die Auflösung kennt. Dennoch: Gregory Pecks fragendes Gesicht führt den Zuschauer durch das Dickicht.

    Die 27. Etage USA · 1965

    von Edward Dmytryk, mit Gregory Peck und Diane Baker

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 56
    Krakatit
    8.9.: Basierend auf einem Roman von 1922 verwebt diese Adaption eigenständig den Schrecken des Kalten Kriegs in düsteren Endzeit-Bildern. Die Handlung folgt dabei am ehesten einer Traum-Logik. Oder vielleicht doch Albtraum-Logik.

    Krakatit Tschechien · 1948

    von Otakar Vávra, mit Karel Höger und Eduard Linkers

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 57
    7.9.: "Bäume würden nicht Donald Trump wählen." Haha, wirklich ein Kalauer nach dem anderen hier.

    Das geheime Leben der Bäume Deutschland · 2019

    von Jörg Adolph

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 58
    Danke, Smoover! :-D Gar nicht gesehen, dass der auch in der DB ist. Toll, dass ich die Seite, für die ich arbeite, so gut kenne. Dann auch gleich noch den ultimativen Metallica Song hinterher: https://www.youtube.com/watch?v=XbKwfvG0aA0 MEDDL ON!

    Metallica and San Francisco Symphony - S&M 2 Großbritannien · 2019

    von Wayne Isham

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung9.0Herausragend
  • 59
    6.9.: Wie erwartet besser als die deutsche Version (Das perfekte Geheimis), da schärfer und treffsicherer im Entlarven bürgerlicher Doppelmoral. Der Held ist der, der sich diesem Zirkus verwehrt.

    Perfect Strangers Italien · 2016

    von Paolo Genovese, mit Alba Rohrwacher und Kasia Smutniak

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 60
    5.9.: Schamlos auf der 80er-Trend-Welle mitgeritten. Das aber immerhin echt solide. Spannung kommt durchaus auf und man verbleibt mit einem mulmigen Gefühl im Magen.

    Summer of 84 Kanada/USA · 2018

    von François Simard und Anouk Whissell, mit Graham Verchere und Judah Lewis

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 61
    7.9.: Kaufman hier wieder ganz klar im Synecdoche, New York-Modus. Anstrengend, inspierend und mit sehr viel Sinn für zutiefst Menschliches. Man muss sich halt etwas durcharbeiten.

    I'm Thinking of Ending Things USA · 2020

    von Charlie Kaufman, mit Jessie Buckley und Jesse Plemons

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 62
    2.9.: Momoa ist ein nahezu perfekter leading man für diese Art von Blockbuster, das muss man absolut anerkennen. Überhaupt einer der sympathischeren Superhelden-Filme der letzten Jahre.

    Aquaman USA/Australien · 2018

    von James Wan, mit Jason Momoa und Amber Heard

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 63
    James Hetfield
    S&M2, 30.8.: Wenn Metallica mit Orchester spielen, wird besonders deutlich, wie unnachahmlich die Band Härte & Melodik, mitunter auch Melancholie vereint. Hetfield erreicht seinen Performance-Peak mit knapp unter 60, kann man machen. (9/10)

    James Hetfield

    Beteiligt an 6 Filmen (als Schauspieler/in, Produzent/in und Drehbuchautor/in)

    Zu Listen hinzufügen
    22 Fans
  • 64
    30.8.: Mit das Beste an diesem atmosphärisch teils einnehmend trostlosen Film sind seine Leerstellen. Die Überforderung damit, vom einen auf den anderen Tag Verantwortung übernehmen zu müssen, wird vor allem durch den Hauptdarsteller greifbar.

    Weightless USA · 2017

    von Jaron Albertin, mit Alessandro Nivola und Eli Haley

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 65
    30.8.: Ein Film, der keine Zweifel daran lässt, wie scheiße das Leben sein kann. Hektisch beobachtend, aber nicht reißerisch. Allerdings keine Empfehlung für gute Laune.

    Ayka Kasachstan/Russland/Deutschland/China/Frankreich/Polen · 2018

    von Sergei Dvortsevoy, mit Samal Yeslyamova und Zhipara Abdilaeva

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 66
    29.8.: Böser Versicherungsanwalt muss Abbitte leisten. Da tropft das Moralin aus allen Poren und als Mindfuck-Drogentrip aufbereitet ist das natürlich besonders sexy.

    The Wave USA · 2019

    von Gille Klabin, mit Justin Long und Donald Faison

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 67
    28.8.: Ein seltener Vertreter der Kategorie "guter Feelgood-Film". Die Vater-Tochter-Chemie schlägt einfach durch und natürlich ist der neue Lebensabschnitt, der dann doch irgendwann eingeläutet wird, nicht das Ende der Welt. Schön.

    Herzen schlagen laut USA · 2018

    von Brett Haley, mit Nick Offerman und Kiersey Clemons

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 68
    26.8.: Ach man, ist das frustrierend. Mit Interstellar & vor allem Dunkirk schien Nolan erzählerisch gereift zu sein. Und dann dreht er Inception auf Crack. Ich möchte in die Vergangenheit reisen und ihm eine kleine liebevolle Ohrfeige verpassen.

    Tenet Großbritannien/USA · 2020

    von Christopher Nolan, mit John David Washington und Robert Pattinson

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 69
    24.8.: Die ganze Welt ist wie Palästina. Eine dürftige Pointe für einen Regisseur, der sich offenbar für Roy Andersson und Tati in Personalunion hält.

    Vom Gießen des Zitronenbaums Frankreich/Kanada/Palästina/Deutschland/Türkei/Katar · 2019

    von Elia Suleiman, mit Elia Suleiman und Ali Suliman

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 70
    23.8.: Gut möglich, dass Greyhound ziemlicher Schrott ist, aber Fakt ist auch: Kaum ein Schauspieler manipuliert mich so gut wie Tom Hanks, wenn er mit Gleichmut und innerer Stärke ein Schiff sicher in den Hafen fährt (hier sogar fast buchstäblich).

    Greyhound USA · 2020

    von Aaron Schneider, mit Tom Hanks und Elisabeth Shue

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 71
    19.8.: Hayden Christensen macht jeden Film ein bisschen schlechter, doch Life as a House kann das verkraften. Eigentlich trieft das Ganze nur so vor Klischees, andererseits haben wir genau wie Kevin Kline wohl alle noch irgendetwas in Ordnung zu bringen.

    Das Haus am Meer USA · 2001

    von Irwin Winkler, mit Kevin Kline und Kristin Scott Thomas

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 72
    Homeboy
    12.8.: Beileibe kein Film ohne Schwächen, aber Mickey Rourke, der sich die Seele aus dem Leib spielt und die nicht minder schwermütige Gitarre von Eric Clapton bilden ein Duo, dem ich sofort verfallen war.

    Homeboy USA · 1988

    von Michael Seresin, mit Mickey Rourke und Christopher Walken

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 73
    Der Käfig
    11.8.: Erinnert in seiner Darstellung einer perspektiv- und empathielosen Jugend ein bisschen an Haneke, begeht aber einen drastischen Fehler, der Haneke die unterlaufen würde: das Suggerieren von Gerechtigkeit.

    Der Käfig Tschechien · 2019

    von Jirí Strach, mit Jirina Bohdalová und Krystof Hádek

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 74
    10.8.: Wenig überraschend wird der Film für seine europäisch-weiße Perspektive kritisiert. Fakt ist aber: Er lässt kein gutes Haar an der UN & dokumentiert deren Komplettversagen eindrücklich. Besser als Hotel Ruanda imo.

    Mord unter Zeugen Großbritannien · 2005

    von Michael Caton-Jones, mit Claire-Hope Ashley und Hugh Dancy

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 75
    8.8.: Was ich erwartet habe: Eine französische Komödie mit den typisch schiefen Tönen. Was ich bekam: Eine zwar schon gefällige, aber wirklich charmante und emotionale Ode an das Leben.

    Plötzlich Papa Großbritannien/Frankreich · 2016

    von Hugo Gélin, mit Omar Sy und Gloria Colston

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 76
    5.8.: Schmerz und Schönheit einer Paarbeziehung. Die Figuren quälen einander sowie den Zuschauer. Die Schauspieler sind mega. Warum ist dieser Film nicht bekannter?

    Arrhythmia Russland/Finnland/Deutschland · 2017

    von Boris Khlebnikov, mit Aleksandr Yatsenko und Irina Gorbacheva

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 77
    4.8.: Irritierend wenig Mystery. Scully und Mulder sind Gefangene der Vergangenheit und schweben wie Geister durch den Film. Trotzdem: Duchovny und Anderson sind immer noch wunderbar zusammen.

    Akte X - Jenseits der Wahrheit USA/Kanada · 2008

    von Chris Carter, mit David Duchovny und Gillian Anderson

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 78
    2.8.: Kein Film, dessen Handlung man auf Realismus abklopfen sollte, aber der Reifeprozess der Teenagerinnen schlägt am Ende durch. Mühe und Herfurth reißen's echt raus.

    Große Mädchen weinen nicht Deutschland · 2002

    von Maria von Heland, mit Anna Maria Mühe und Karoline Herfurth

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 79
    31.7.: Vorhersehbar, aber konsequent umgesetzt. Man sollte meinen, dass der Film nur Eulen nach Athen trägt, aber jedes Mal, wenn ich mich bei Twitter einlogge, weiß ich: nope, tut er nicht.

    The Hater Polen · 2020

    von Jan Komasa, mit Maciej Musialowski und Vanessa Aleksander

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 80
    30.7.: Apatow bestätigt, dass er einfach einer der langweiligsten und biedersten Regisseure der Gegenwart ist. Der Umstand, dass Pete Davidson 10 Jahre älter aussieht als er ist, scheffelt auch nicht gerade tonnenweise Glaubwürdigkeit in den Film.

    The King of Staten Island USA · 2020

    von Judd Apatow, mit Pete Davidson und Bel Powley

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 81
    28.7.: Oh man :-D :-D. Zum Glück bin ich jetzt durch.

    Paranormal Activity 5: Ghost Dimension USA · 2015

    von Gregory Plotkin, mit Chris J. Murray und Brit Shaw

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung3.0Schwach
  • 82
    27.7.: Johnny Depp ist so sehr Fremdkörper in seinem eigenen Film, dass der Cringe stellenweise nur schwer auszuhalten ist. Der gefühlige Schluss rettet nicht mehr viel.

    The Professor USA · 2018

    von Wayne Roberts, mit Johnny Depp und Zoey Deutch

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 83
    Stimme am Telefon
    26.7.: Ein früher Pollack, in dem das Können des Meisters schon durchblitzt. Herz des Films ist definitiv Sidney Poitier, der den Zuschauer ganz schön mitschwitzen lässt.

    Stimme am Telefon USA · 1965

    von Sydney Pollack, mit Sidney Poitier und Anne Bancroft

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 84
    25.7.: Mit sicherer Hand und starken Schauspielern inszeniert. Dass der Film nicht zu unterschätzen ist, wird klar, wenn man sich vorstellt, was z.B. mit Adam McKay als Regisseur bei der Sache rumgekommen wäre.

    Bad Education USA · 2020

    von Cory Finley, mit Hugh Jackman und Allison Janney

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 85
    S1 ✓ 25.7.: Die ironische Distanz, die Lena Dunham zu ihrer eigenen Generation hat, ist bemerkenswert. Den wohl zentralen Millennial-Konflikt schlechthin (Egoismus vs. Selbsthass) stellt die Serie großartig heraus.

    Girls

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Ø Community Bewertung7.7Sehenswert
  • 86
    23.7.: So untendenziös wie ein Film über RAF-Terroristen wohl nur sein kann. Schlöndorff stellt die Figuren behutsam in den Kontext des politischen Systems. Wenn der Abspann einsetzt, bemerkt man überrascht, wie nah man dieser Rita gekommen ist.

    Die Stille nach dem Schuß Deutschland · 2000

    von Volker Schlöndorff, mit Bibiana Beglau und Harald Schrott

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 87
    24.7.: Traue keinem (Teenie-)Liebesfilm, der schon zu Anfang davor ""warnt"", kein Happy End zu haben. Dieser hier ist die große Ausnahme.

    Nur die halbe Geschichte USA · 2020

    von Alice Wu, mit Leah Lewis und Daniel Diemer

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 88
    The Wind
    22.7.: Western und psychologischer Horror (aus weiblicher Perspektive) vertragen sich zumindest hier überraschend gut. Für ein überzeugendes Psycho-Drama nimmt der Film die Sache mit den Dämonen aber ein wenig zu ernst.

    The Wind USA · 2018

    von Emma Tammi, mit Julia Goldani Telles und Ashley Zukerman

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 89
    You Complete Me, Ho • 21.7.: Stell' Dir vor, Du warst mit das Beste an Community & dann redest Du in Deinem 1. Netflix-Special nur von Hangover + Crazy Rich Asians. Auch performance-technisch ausbaufähig. 4,5/10

    Ken Jeong

    Beteiligt an 44 Filmen und 18 Serien (als Schauspieler/in, Drehbuchautor/in, Produzent/in, ...)

    Zu Listen hinzufügen
    145 Fans Geburtstag: 15.06.1969
  • 90
    20.7.: Nimmt Kurs in Richtung Meisterwerk und biegt dann doch noch auf die Einbahnstraße Rom-Com ab. Eine Welt ganz ohne Lügen ist ebenso wenig erstrebenswert wie eine Welt ohne Wahrheit.

    Lügen macht erfinderisch USA · 2009

    von Matthew Robinson und Ricky Gervais, mit Ricky Gervais und Jennifer Garner

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 91
    20.7.: ... oder: The Beauty of Kate Winslet. Mit einer lächerlichen Wendung kurz vor Schluss beraubt sich der Film aber leider dem letzten Funken Glaubwürdigkeit. Schätze, wer RomComs mag, bekommt, was er erwartet.

    Liebe braucht keine Ferien USA · 2006

    von Nancy Meyers, mit Cameron Diaz und Kate Winslet

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 92
    Joe Rogan
    Triggered + Strange Times • 19.7.: Die Art von Männlichkeit, die auch The Rock oder Vin Diesel ausstrahlen, finde ich nur bei Joe Rogan geil. Warum nur? Ach ja, genau: Liberale, wütende Comedians sind mein Fetisch. (7,5 bzw. 8/10)

    Joe Rogan

    Beteiligt an 4 Filmen und 1 Serien (als Schauspieler/in)

    Zu Listen hinzufügen
    3 Fans
  • 93
    19.7.: Auch sein 10.000. Versuch, sich durch "total verrückte" Rollen von Harry Potter zu emanzipieren, macht Daniel Radcliffe nicht zu einem guten Schauspieler.

    Guns Akimbo Großbritannien/Deutschland/Neuseeland · 2019

    von Jason Lei Howden, mit Daniel Radcliffe und Samara Weaving

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 94
    16.7.: Am Dümmsten ist das Franchise immer dann, wenn krampfhaft versucht wird, die Handlung der Filme miteinander zu verbinden. Hochnotpeinliches Drehbuch-Gewürge, aber ganz gut, um abends nach der Arbeit runterzukommen.

    Paranormal Activity 4 - Es ist näher als Du glaubst USA · 2012

    von Ariel Schulman und Henry Joost, mit Katie Featherston und Kathryn Newton

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung3.0Schwach
  • 95
    18.7: De Palma formuliert die Konsequenzen weiblicher Unterdrückung als Horror-Thriller und hat ein paar echt schauerliche Bilder im Gepäck. Zahlreiche Referenzen an Genre-Klassiker mal wieder inklusive.

    Schwestern des Bösen USA · 1972

    von Brian De Palma, mit Margot Kidder und Jennifer Salt

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 96
    17.7: Der schräge Avantgarde-Score erledigt für Hausner einen großen Teil der Arbeit, was Little Joe als Horrorfilm betrifft. Die Blume, die Glück verbreiten soll, legt Verlustängste frei. Ein starker Antagonist.

    Little Joe - Glück ist ein Geschäft Großbritannien/Deutschland/Österreich · 2019

    von Jessica Hausner, mit Emily Beecham und Ben Whishaw

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 97
    15.7.: *wackel wackel* *nichts passiert* *knall* *kreisch* *renn* ENDE

    Paranormal Activity 3 USA · 2011

    von Ariel Schulman und Henry Joost, mit Katie Featherston und Sprague Grayden

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung3.5Schwach
  • 98
    13.7.: Ein uneindeutiges Ende kann die Gedanken zum Rotieren bringen oder aber auch einfach egal sein. Hier liefern die Autoren leider keine Argumente, warum man sich für Antworten überhaupt interessieren sollte.

    Die Besessenen USA · 2020

    von Floria Sigismondi, mit Mackenzie Davis und Finn Wolfhard

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 99
    14.7.: Nachdem ich in den letzten Tagen 3 Filme dieser Reihe nachgeholt habe, kann ich sagen, dass dieser hier immerhin noch zu den unterhaltsameren zählt. Das war's.

    Paranormal Activity: Die Gezeichneten USA · 2013

    von Christopher Landon, mit Molly Ephraim und Andrew Jacobs

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 100
    First Cow
    12.7.: Wie viele Filme gibt es eigentlich, die ohne Slapstick, Kinderhumor und/oder Übertreibungen von einer Männerfreundschaft erzählen? Wie jeder Reichardt unspektakulär & dabei doch etwas Besonderes.

    First Cow USA · 2019

    von Kelly Reichardt, mit René Auberjonois und Dylan Smith

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
21 gefällt das

lädt ...
Jetzt online schauen!Infamous