Wenn du eine Liste abonnierst bekommst du in deinem Dashboard eine Nachricht, wenn ein User neue Filme hinzufügt.
| 33 Abonnenten | Alle Listen von Jenny von T | Listen-Charts

Jennys Film- und Serientagebuch 2018 475 Einträge

Ich bin dieses Jahr auch mit dabei und fülle diese Liste ab jetzt mit allem, was mir vor die Linse kommt sowie natürlich angemessenen Kurzkommentaren (sonst wäre das Unterfangen schließlich sinnlos). Zum Vergleich: 2017 habe ich insgesamt ca. 400 Filme und 37 Serienstaffeln geschaut – eine Mischung, die für mich ganz gut funktionierte. Doch wie wird es 2018 aussehen? Eskaliert meine Seriensucht noch weiter? Und wer braucht schon ein Leben und soziale Kontakte? Let's find out!
Anmelden Melde dich an und erstelle deine eigenen Listen!
  • 1
    14.12.: Schwer, den nicht zu mögen. Die Kameraführung ist Tarr-mäßig sensationell, sowohl das Schicksal der Familie als auch das des Hausmädchens gehen ziemlich nahe. Wunderschön schwebt Roma zwischen Schmerz und Nostalgie.

    Roma Mexiko/USA · 2018

    von Alfonso Cuarón, mit Yalitza Aparicio und Marina de Tavira

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 2
    13.12.: Erstaunlich OK für ein Cage-Direct-to-DVD-Vehikel. Atmosphärisch baut sich im Verlauf des Films tatsächlich etwas auf, leider aber wirkt das Ende dann ideenlos dahingeklatscht. Schade drum.

    The Watcher - Willkommen im Motor Way Motel USA · 2018

    von Tim Hunter, mit Nicolas Cage und Robin Tunney

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 3
    The Wild Pear Tree
    12.12.: Diverse Klischees, die man Tarkowski nachsagt, treffen bei Ceylan tatsächlich zu. Unter einer Flut an prätentiös-intellektuellen Dialogen agieren die Figuren wie gelähmt. In 3 Stunden wird viel geredet & wenig vermittelt. Kino fürs Ego.

    The Wild Pear Tree Türkei/Frankreich · 2018

    von Nuri Bilge Ceylan, mit Hazar Ergüclü und Murat Cemcir

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 4
    10.12.: Der bessere Get Out? Auf jeden Fall! Ob es allein seine Hautfarbe ist, aufgrund derer der Protagonist keinen Anschluss findet, ist die große, spannende Frage des Films. Mir z.B. erging es auf jeder Party meines Lebens so wie dem jungen Mann.

    Tyrel USA · 2018

    von Sebastián Silva, mit Jason Mitchell und Michael Cera

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 5
    10.12.: Den auch schon grottigen ersten Teil glatt mal locker unterboten. Glückwunsch dazu.

    Unknown User: Dark Web USA · 2018

    von Stephen Susco, mit Colin Woodell und Rebecca Rittenhouse

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung2.5Ärgerlich
  • 6
    10.12.: Die Handlungsstränge wollen irgendwie kein Ganzes ergeben und so bleibt die Geschichte seltsam leer. Ein klein wenig macht sich auch Iñárritu-Feeling breit, aber ich will Lukas Moodysson nun nicht beleidigen.

    Mammut Schweden/Dänemark/Deutschland · 2009

    von Lukas Moodysson, mit Gael García Bernal und Michelle Williams

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 7
    Duell in der Nacht
    9.12.: Deutscher (Genre-)Film mal wieder maximal belanglos am Start. Vielleicht ist die wohlhabende Elite manchmal ein zu leichtes Ziel. Iris Berbens Versuche, verführerisch und geheimnisvoll zu sein, sind ... na ja, "interessant".

    Duell in der Nacht Deutschland · 2007

    von Matti Geschonneck, mit Iris Berben und Jürgen Vogel

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 8
    9.12.: Schauspielerisch brillant & unerwartet unverklemmt. Die beiden Hauptfiguren sind herausragend geschrieben & duellieren sich aufs Feinste. Sollte euer 1. Kinobesuch 2019 sein.

    Colette Großbritannien/USA · 2018

    von Wash Westmoreland, mit Keira Knightley und Dominic West

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 9
    8.12.: Ein (im Guten wie im Schlechten) prädestinierter Film für jeden Geschichte LK, wäre er nicht so lang. Positiv: Hält sich mit Emotionen zurück und empfiehlt sich daher umso mehr als allgemeines Plädoyer für Diplomatie.

    Thirteen Days USA · 2000

    von Roger Donaldson, mit Kevin Costner und Bruce Greenwood

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 10
    8.12.: Nein, gefragt hat nach diesem Film niemand, aber er ist solide genug, um sich immerhin nicht weiter drüber aufregen zu müssen. Wer die Verfilmung von 1973 kennt, wird nach dem Anschauen sehr wahrscheinlich nicht schlauer sein als vorher.

    Papillon USA · 2017

    von Michael Noer, mit Charlie Hunnam und Rami Malek

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 11
    4.12.: Steht irgendwo zwischen Ready Player One (willkürliche Popkulturreferenzen) und Inherent Vice (der nervige Rest). Kapitulation meinerseits nach ca. 1 Stunde. Der Film hat mich besiegt. Wer Lynch-Vergleiche bemüht, fliegt aus meiner Freundesliste.

    Under the Silver Lake USA · 2018

    von David Robert Mitchell, mit Andrew Garfield und Riley Keough

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 12
    2.12.: Dat style.

    Branded to Kill - Beruf Mörder Japan · 1967

    von Seijun Suzuki, mit Jo Shishido und Mariko Ogawa

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 13
    2.12.: Kann eigentlich nicht funktionieren, ist am Ende aber doch eher unpeinlich. Hat vielleicht zu viel Plot. Die interessanteste Figur in dieser Flüchtlingsparabel ist btw nicht der Flüchtling, sondern der Arzt... wie auch immer man das deuten mag.

    Jupiter's Moon Ungarn · 2017

    von Kornél Mundruczó, mit Zsombor Jéger und Merab Ninidze

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 14
    S1 ✓ 2.12.: Kann es sein, dass viele GoT-Stars nur in GoT funktionieren? Richard Madden ist in Bodyguard jedenfalls eine Lachnummer, die Drehbuchautoren bekleckern sich allerdings auch nicht mit Ruhm. Alberner Terrorismus-Thriller auf Soap-Niveau.

    Bodyguard

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung3.5Schwach
  • 15
    1.12.: DG Green inszeniert Carpenter nur hinterher und hat im Grunde keinen Plan, was er nach all den Jahren mit Jamie Lee Curtis und dem Mörder anstellen soll. Am Ende wird fast schon dreist die nächste Fortsetzung angeteasert. Gähn.

    Halloween USA · 2018

    von David Gordon Green, mit Jamie Lee Curtis und Judy Greer

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 16
    30.11.: Mir gefällt, was Serkis hier versucht hat, auch wenn er sich im Finale komplett verrennt. Interessant gescheitert nennt man das wohl. Über Mowgli wird man nächste Woche reden müssen.

    Mogli - Legende des Dschungels Großbritannien · 2018

    von Andy Serkis, mit Rohan Chand und Benedict Cumberbatch

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 17
    29.11.: Rache ist mal wieder die Lösung für alles, wer hätte es gedacht? Filmisches Brechmittel, empfehlenswert nur für Masochisten oder Leute, die im Kino grds. nicht mehr tun wollen als ihre niedersten Triebe auszuleben.

    Peppermint - Angel of Vengeance USA/Hongkong · 2018

    von Pierre Morel, mit Jennifer Garner und John Gallagher Jr.

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung2.0Ärgerlich
  • 18
    28.11.: Recht spät im Film fangen die Ereignisse plötzlich an, sich zu überschlagen & das angenehme Erzähltempo ist dahin. Was ITWAN über universelle Einsamkeit erzählen will, bringt er trotzdem gut an den Mann. E. Fanning + P. Dinklage machen was her.

    I Think We're Alone Now USA · 2018

    von Reed Morano, mit Peter Dinklage und Elle Fanning

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 19
    26.11.: Ein begabter Regisseur hätte hier vielleicht viel rausholen können, zumindest das blitzt mitunter auf. Der tatsächliche Film aber kann einfach nicht aus seiner (deutschen) Haut. Habe im Moment kein Glück mit meiner Auswahl.

    Novemberkind Deutschland · 2008

    von Christian Schwochow, mit Ulrich Matthes und Anna Maria Mühe

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 20
    25.11.: Dieser eingemachte Schwachsinn hat fast 2 Stunden meiner Lebenszeit verschlungen. Und die bekomme ich nicht wieder.

    Silentium Österreich · 2004

    von Wolfgang Murnberger, mit Jürgen Tarrach und Joachim Król

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung3.5Schwach
  • 21
    24.11.: Spoiler: Wird das eigene Kind entführt, freut man sich spontan umso mehr über ein neu gezeugtes. Ich kann nicht anders als die Schlusspointe des Films irgendwie zynisch zu finden.

    Ein Kind zur Zeit - The Child in Time Großbritannien · 2017

    von Julian Farino, mit Benedict Cumberbatch und Kelly Macdonald

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 22
    S1 ✓ 24.11.: Wegen J-M. Vallée & Gillian Flynn hatte ich Bedenken, doch hier ist der Kriminalplot dank einer stark geschriebenen & schön abgründigen Hauptfigur zum Glück gar nicht mal so wichtig. Sharp Objects gehört Amy Adams (& das ist gut so).

    Sharp Objects

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 23
    24.11.: Auch das war ein großer Spaß. Treffsicher und mit viel Spielfreude seitens allen Beteiligten wird der film noir liebevoll ein wenig aufs Korn genommen. Coole Sache.

    Tote tragen keine Karos USA · 1982

    von Carl Reiner, mit Steve Martin und Rachel Ward

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 24
    23.11.: Sicher gibt es tausende anspruchsvollere Komödien, gerade wegen seiner Flapsigkeit konnte ich mich The Jerk aber nur schwer ganz entziehen. Manchmal braucht man sowas halt auch mal. Müsste eigentlich noch kultiger sein oder?

    Reichtum ist keine Schande USA · 1979

    von Carl Reiner, mit Steve Martin und Bernadette Peters

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 25
    21.11.: First Man geht leider erst in der letzten halben Stunde aus sich heraus & nutzt dann endlich auch sein visuelles Potenzial. Bis dahin ist es ein träges Biopic, das nichts mit sich anzufangen weiß. Die Laufzeit zu straffen wäre so leicht gewesen.

    Aufbruch zum Mond USA · 2018

    von Damien Chazelle, mit Ryan Gosling und Claire Foy

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 26
    20.11.: Ja ja, die Welt ist verdammt ungerecht & da kann man halt schon mal einen epischen Raub durchziehen. Vielleicht hätte ich noch einen weiteren Gnadenpunkt springen lassen, wenn ich gut unterhalten worden wäre. Habe aber leider zu oft gegähnt.

    Logan Lucky USA · 2017

    von Steven Soderbergh, mit Channing Tatum und Adam Driver

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 27
    18.11.: Überhaus charmant, wie Moonstruck sich die Regeln seines Genres für seine Zwecke sanft zurecht biegt. Seltsam: Cher mag ich eigentlich so gar nicht, aus irgend einem Grund hingegen gefallen mir meistens ihre Filme.

    Mondsüchtig USA · 1987

    von Norman Jewison, mit Nicolas Cage und Danny Aiello

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 28
    18.11.: Kalt & darum egal. Schlage vor, das Wort "verkopft" im Duden durch Suspiria zu ersetzen. Der schlampige Akzent der britischen/amerikanischen Darstellerinnen, die im Film Deutsch sprechen, hat mich jedes Mal voll rausgebracht. Geht es nur mir so?

    Suspiria Italien/USA · 2018

    von Luca Guadagnino, mit Dakota Johnson und Tilda Swinton

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 29
    17.11.: CK ist schon sehr reich an Themen + Gedanken, das kann man ihm nicht absprechen. Ein Lieblingsfilm wird er aber never ever. Ganz heimlich bin ich immer noch #TeamBergman & finde ihn ein klein wenig ... langweilig. ¯\(ºдಠ)/¯

    Citizen Kane USA · 1941

    von Orson Welles, mit Orson Welles und Joseph Cotten

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 30
    17.11.: Der ewige Kreislauf zwischen der Hoffnung auf ein besseres Leben, Scheitern/Enttäuschung und dem nächsten Neuanfang. Kein allzu bildstarker, dafür ein sehr empathischer Film. Endlich mal gesehen.

    Pelle, der Eroberer Schweden/Dänemark · 1987

    von Bille August, mit Pelle Hvenegaard und Max von Sydow

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 31
    16.11.: Seit bereits einer ganzen Weile geben sich die Coens mit drögem Mittelmaß zufrieden & auch Buster Scruggs ist nicht mehr als eine Fingerübung, die folgerichtig bei Netflix versandet. Ein paar tolle Charaktergesichter können's nicht rausreißen.

    The Ballad of Buster Scruggs USA · 2018

    von Joel Coen und Ethan Coen, mit Tim Blake Nelson und Brendan Gleeson

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 32
    15.11.: Da hatte ich eigentlich mehr erwartet. Den ziemlich doofen & kitschigen Twist dürften selbst Film-Laien bald kommen sehen. Die Darsteller bleiben imho blass und verschwinden hinter den Bildern. Jetzt weiß ich All is Lost noch mehr zu schätzen.

    Die Farbe des Horizonts USA · 2018

    von Baltasar Kormákur, mit Shailene Woodley und Sam Claflin

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 33
    Drei Uhr nachts
    14.11.: Niemand hat je bessere Gangsterfilme gedreht als Melville. Die Hauptfigur Bob ist unglaublich einnehmend, da sehr menschlich und natürlich hervorragend gespielt. Auch super: Die ironisch-optimistische Schlusseinstellung.

    Drei Uhr nachts Frankreich · 1956

    von Jean-Pierre Melville, mit Roger Duchesne und Isabelle Corey

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 34
    13.11.: Pushing Daisies, Staffel 2 abgebrochen. Sorry, einfach nicht mein Ding. Die letzten gesehenen Folgen waren für mich eine einzige Qual, daher recht kurz vor Schluss nun der konsequente Cut. Bei Serien kann ich da echt hart sein.

    Lee Pace

    Beteiligt an 26 Filmen (als Schauspieler/in) und 4 Serien

    Zu Listen hinzufügen
    207 Fans Geburtstag: 25.03.1979
  • 35
    11.11.: Vom Sterben und Wiederaufflackern der Menschlichkeit. Am Ende wird die Bestie durch ein unschuldiges Volkslied gebannt & jede Sekunde fühlt sich richtig an. Ob mein armes Herz den noch geplanten Barry Lyndon-Rewatch aushält?

    Wege zum Ruhm USA · 1957

    von Stanley Kubrick, mit Kirk Douglas und Ralph Meeker

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung9.0Herausragend
  • 36
    11.11.: Ganz seltsamer Film, der sich nicht entscheiden kann, ob er das Ideal romantischer Liebe hochleben lassen oder zu Grabe tragen will. In seinem Feldzug gegen das Bürgertum außerdem sehr plakativ geraten.

    Die Affäre Frankreich · 2009

    von Catherine Corsini, mit Kristin Scott Thomas und Sergi López

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 37
    10.11.: Unfassbares Ding. Womöglich der beste Film über die Irrationalität der Liebe (und wenn nicht, dann ist es Eyes Wide Shut). Zudem kommt Kubricks Gespür für Schicksalhaftigkeit maximal zum Tragen. Auch die Zärtlichkeit von Lolita ist massivst.

    Lolita USA/Großbritannien · 1962

    von Stanley Kubrick, mit James Mason und Shelley Winters

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung9.0Herausragend
  • 38
    10.11.: Einerseits super, dass Spielberg Themen wie patriarchale Gewalt in den Mainstream überführt hat, doch TCP sollte noch viel radikaler sein. Es bleibt wie bei Schindlers Liste der Eindruck, dass alles "erledigt" ist. Problematisch.

    Die Farbe Lila USA · 1985

    von Steven Spielberg, mit Whoopi Goldberg und Akosua Busia

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 39
    9.11.: Unter Kubricks Klassikern imho immer noch der "schwächste" - vermutlich, weil FMJ sich eher nach Oliver Stone anfühlt & viele Kubrick-Trademarks ausbleiben. Indes kenne ich keinen Anti-Kriegsfilm mit einer so ambivalenten Hauptfigur. Stan the man.

    Full Metal Jacket USA/Großbritannien · 1987

    von Stanley Kubrick, mit Matthew Modine und Adam Baldwin

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 40
    9.11.: Ein derart spießiges und bürgerliches Biopic wie dieses über ausgerechnet Freddy Mercury zu drehen, kann wohl kaum Sinn der Übung gewesen sein. Man hört den Sänger regelrecht im Grabe rotieren. Die Musik reißt wenigstens geringfügig was raus.

    Bohemian Rhapsody USA/Großbritannien · 2018

    von Bryan Singer, mit Rami Malek und Ben Hardy

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 41
    9.11.: Vollkommen planloser Film ohne Mumm, dessen Mumblecore-Ansatz konsequent ins Nichts führt. Und dabei möchte er doch so unbedingt liebgehabt werden. Einem Sonderling dabei zuzusehen, wie er zum Held avanciert, war selten so unergiebig und egal.

    Jeff, der noch zu Hause lebt USA · 2011

    von Jay Duplass und Mark Duplass, mit Jason Segel und Ed Helms

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 42
    8.11.: Orson Welles bleibt auch mit seinem letzten Film ein absoluter Fremdkörper für mich. Irgendeinen höheren Zweck werden die wüsten Schnitte, Farbwechsel und Erzählebenen schon haben, nur sollen das bitte andere ausklamüsern. Bin raus.

    The Other Side of the Wind Frankreich/Iran/USA · 2018

    von Orson Welles, mit John Huston und Robert Random

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 43
    8.11.: Heute gesehen, darf aber (noch) nichts drüber sagen wegen Presse-Embargo. :<

    The House That Jack Built Dänemark/Frankreich/Deutschland/Schweden · 2018

    von Lars von Trier, mit Matt Dillon und Riley Keough

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 44
    7.11.: Siehe Kommentar :-)

    Maurice Großbritannien · 1987

    von James Ivory, mit James Wilby und Hugh Grant

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 45
    6.11.: Clooney zeigt, dass er wirklich ein ganz passabler Schauspieler sein kann, dennoch fand ich zur Hauptfigur & ihrer Moralität keinen echten Zugang. Da ist mir Three Days of the Condor lieber.

    Michael Clayton USA · 2007

    von Tony Gilroy, mit George Clooney und Sydney Pollack

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 46
    5.11.: Pendelt zwischen mega cheesy und überraschend berührend, zwischen gewollt und gekonnt. Muss noch mal drüber nachdenken, wie genau ich den Film einordnen soll. Ohne Reiz ist er jedenfalls nicht.

    Am Strand Großbritannien · 2017

    von Dominic Cooke, mit Saoirse Ronan und Billy Howle

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 47
    5.11.: Annette Bening und Jamie Bell spielen zwar beide gut, haben zusammen vor der Kamera aber keine Chemie. Nicht die besten Voraussetzen für einen Film über eine auch so schon unwahrscheinliche Liebe.

    Film Stars Don't Die in Liverpool Großbritannien · 2017

    von Paul McGuigan, mit Annette Bening und Jamie Bell

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 48
    4.11.: Die Stärken des Films liegen in kleinen Dingen - z.B. in der Art, wie Lincoln sich in einzelnen Szenen gegenüber Parteigenossen/Demokraten behauptet oder auch in der Beiläufigkeit, mit der er als Vater gezeichnet wird. Ein sehr schöner Rewatch.

    Lincoln USA/Indien · 2012

    von Steven Spielberg, mit Daniel Day-Lewis und Tommy Lee Jones

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 49
    4.11.: Hach ja, vor Abschaffung der Sklaverei war alles besser. Ziemlich dreiste Seifenoper, die sich einzig für die Luxusprobleme ihrer verwöhnten Figuren interessiert. Nur R. Butler ist ein einigermaßen spannender Charakter.

    Vom Winde verweht USA · 1939

    von Victor Fleming und Sam Wood, mit Clark Gable und Vivien Leigh

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 50
    3.11.: A Star is Born zum Zweiten. Wieder durchgehend Gänsehaut gehabt. Ich bleibe dabei: Wen dieser Film vollkommen kalt lässt, der ist mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Mensch.

    Bradley Cooper

    Beteiligt an 54 Filmen (als Schauspieler/in, Produzent/in, Regisseur/in, ...) und 12 Serien

    Zu Listen hinzufügen
    1194 Fans Geburtstag: 05.01.1975
  • 51
    2.11.: Ja, OK, den Film zusammen mit meiner Mutter zu schauen, zählt nicht zu den besten Ideen meines Lebens. Dieses Anarchie-Level war jedoch absolut nicht absehbar. Meine Sandler-Liebe ist ungebrochen.

    Der Chaos-Dad USA · 2012

    von Sean Anders und John Morris, mit Adam Sandler und Andy Samberg

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 52
    2.11.: 80er Jahre-Genre-Trash. Kann mal wieder nur mit den Achseln zucken.

    Der Re-Animator USA · 1985

    von Stuart Gordon, mit Jeffrey Combs und Bruce Abbott

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 53
    1.11.: Politisch aufgeladenes, sehr braves Konflikt-Kino, in dem viel gestritten und verhandelt, letztlich aber wenig gesagt wird. Für Uneindeutigkeiten ist dabei keine Zeit.

    Der Affront Libanon/Frankreich/Belgien/Zypern/USA · 2017

    von Ziad Doueiri, mit Kamel El Basha und Adel Karam

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 54
    2.11.: Intensives Kammerspiel, das sich mit Wendungen im letzten Drittel selbst ausbremst. Jakob Cedergren hat eine tolle Präsenz, seine Filmfigur wird aber uninteressanter, je mehr wir über sie erfahren.

    The Guilty Dänemark · 2018

    von Gustav Möller, mit Jakob Cedergren und Jessica Dinnage

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 55
    31.10.: Schmerz und Sehnsucht liegen oft verdammt nah beieinander, was In den Gängen auf sehr poetische Weise zu greifen bekommt. F. Rogowski hat immer so ein kindliches Wundern in den Augen.

    In den Gängen Deutschland · 2018

    von Thomas Stuber, mit Franz Rogowski und Sandra Hüller

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 56
    30.10.: Hilfe, das Ding ist ja ein absolutes B-Movie. OK, das sind die MCU-Filme auch, was den künstlerischen Anspruch betrifft. Aber Venom ist wenigstens nicht so furchtbar überladen, selbstgefällig & ""episch"". Komme auf R. Fleischer eh ganz gut klar.

    Venom USA/China · 2018

    von Ruben Fleischer, mit Tom Hardy und Michelle Williams

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 57
    Der Schwimmer
    29.10.: Wer am Leben gescheitert ist, darf von der Gesellschaft rein gar nichts mehr erwarten. Ein bitterer und trotz seiner Episodenhaftigkeit fesselnder Film. Das beste Kapitel wurde (wenig überraschend) von Meister Sydney Pollack inszeniert.

    Der Schwimmer USA · 1968

    von Frank Perry und Sydney Pollack, mit Burt Lancaster und Janet Landgard

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 58
    28.10.: CR hat mit seiner Flauschigkeit einen empfindlichen Nerv bei mir getroffen + mir zudem vermittelt, dass es OK ist, selbst mit 40 noch Plüschtieren nachzuhängen. Solche Botschaften brauche ich dringend für mein Leben. I-Aah ♥

    Christopher Robin USA · 2018

    von Marc Forster, mit Ewan McGregor und Hayley Atwell

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 59
    28.10.: Gefällige Liebesbekundung an alle (vermeintlich) schlichten Gemüter dieser Welt. Über weite Strecken geht die Indie-Rezeptur ganz passabel auf. Große Innovation darf man halt nicht erwarten. Genau passend für einen faulen Sonntag.

    Our Idiot Brother USA · 2011

    von Jesse Peretz, mit Paul Rudd und Zooey Deschanel

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 60
    27.10.: Boah, was für eine *höhö* Schlaftablette. Kein Wunder, dass die Karriere von Meg Ryan dann irgendwann versandet ist. Nein, selbst in den 90ern war nicht alles perfekt. Allerdings konnte der Film nach Juliet, Naked wohl nur abstinken.

    Schlaflos in Seattle USA · 1993

    von Nora Ephron, mit Tom Hanks und Meg Ryan

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 61
    27.10.: Rose Byrne und Ethan machen Juliet, Naked unwiderstehlich und lassen den Film zu einer wunderschönen Ode an das Leben werden. Hätten doch nur alle "RomComs" (der Begriff tut ein bisschen weh) so viel authentischen Charme.

    Juliet, Naked USA/Großbritannien · 2018

    von Jesse Peretz, mit Rose Byrne und Ethan Hawke

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 62
    24.10.: Marrowbone will schon das Richtige, hat aber einfach massive Probleme, was Pacing, Dramaturgie und (als Drama) auch Glaubwürdigkeit betrifft. Wirkt daher unausgegoren. Man merkt, dass es Sánchez' erster Film ist.

    Das Geheimnis von Marrowbone Spanien · 2017

    von Sergio G. Sánchez, mit Charlie Heaton und George MacKay

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 63
    23.10.: Besonders komplex ist Le hérisson keineswegs, im Gegenteil befürchtete ich lange, letzten Endes in der Wohlfühlhölle zu landen. Dann aber ging er mir näher, als ich zu Anfang vermutet hätte. Das Ende ist gelungen.

    Die Eleganz der Madame Michel Frankreich/Italien · 2009

    von Mona Achache, mit Josiane Balasko und Garance Le Guillermic

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 64
    21.10.: Positive Überraschung! :-) Pfiffig wird hier erst kindliche Eifersucht illustriert & dann eine Brücke zwischen den Generationen gebaut. Leider endet es in der allzu bekannten Familiensoße und Boss Baby schießt übers Ziel hinaus.

    The Boss Baby USA · 2017

    von Tom McGrath, mit Alec Baldwin und Steve Buscemi

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.5Ganz gut
  • 65
    21.10.: Before Night Falls versprüht durch seinen Hauptcharakter ungezwunge Lebenslust, dafür viele Pluspunkte. Bardem ist hier unantastbar. Einigen geradezu meditiv soghaften Abschnitten steht jedoch eine gewisse Trägheit gegenüber.

    Before Night Falls USA · 2000

    von Julian Schnabel, mit Javier Bardem und Johnny Depp

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 66
    20.10.: Die 1. Hälfte ist gar nicht mal so schlecht, die Dialoge haben Pfeffer und Substanz. Dann aber wird auf einmal das ganz große (Familien-)Drama übers Knie gebrochen und ich verlor das Interesse an... so ziemlich allem und jedem in Le Prénom.

    Der Vorname Frankreich/Belgien · 2012

    von Alexandre de La Patellière und Mathieu Delaporte, mit Patrick Bruel und Valérie Benguigui

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 67
    20.10.: Schöne Menschen in einer keimfreien Welt sind ganz wild aufs Krankwerden. Sooo schnarchig, wenn Nachkommen die gleichen Filme drehen (wollen) wie ihre Eltern. Ein Film, so durchschaubar wie Plexiglas. Als Regie-Debüt noch tolerierbar.

    Antiviral Kanada · 2012

    von Brandon Cronenberg, mit Caleb Landry Jones und Sarah Gadon

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 68
    S1 ✓ 20.10.: Etwas anstrengend & selbstbesoffen, bin aber einfach auch kein Fan von andauernden Zeitsprüngen. Dennoch hat mich die Serie in manchen Momenten emotional erreicht, weil sie sich wirklich um ihre Figuren schert. Für sein Genre echt gut!

    Spuk in Hill House

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 69
    15.10: Bierbichler wagt das Unglaubliche & erzählt von 3 Generationen deutscher Geschichte ohne formale Zwänge. Einige Ideen sind bei der Umsetzung zwar in die Hose gegangen, insgesamt aber ist ZHiA ein gewaltiges Faszinosum, das in keine Schublade passt.

    Zwei Herren im Anzug Deutschland · 2018

    von Josef Bierbichler, mit Josef Bierbichler und Martina Gedeck

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 70
    14.10.: Was soll man sagen, James Cagney = Legende. In diesem Gangsterfilm menschelt es zusehends außerdem sehr stark, weshalb er vielen Vertretern seines Genres weit voraus ist.

    Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern USA · 1938

    von Michael Curtiz, mit James Cagney und Pat O'Brien

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 71
    14.10.: So gaga, dass es schon wieder faszinierend ist. Gefiel mir immerhin besser als der überhypte Raid-Quark, denn an Apostle kann man sich wenigstens ein bisschen reiben.

    Apostle USA/Großbritannien · 2018

    von Gareth Evans, mit Dan Stevens und Michael Sheen

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 72
    13.10.: Poetische Geschichte um eine hochbegabte Pianistin, die aber nur dann wirklich sieht, wenn sie nichts sieht. Bestechend ist die Dekonstruktion und letztlich Nichtigerklärung gesellschaftlicher Normen.

    Licht Österreich/Deutschland · 2017

    von Barbara Albert, mit Maria Dragus und Devid Striesow

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 73
    13.10.: Hach ja, Spaß hatte ich eigentlich schon mit Upgrade. Aber Regisseur + Autor Whannell fühlt sich einfach so unglaublich schlau in seiner Twist-Parade, was er unbedingt auch den Zuschauer wissen lassen muss.

    Upgrade Australien · 2018

    von Leigh Whannell, mit Logan Marshall-Green und Betty Gabriel

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 74
    12.10.: Stephen King in einen mutlosen Fernsehfilm gepresst. Ein klein wenig Vorstellungskraft und Abstraktionsvermögen braucht es natürlich schon, um so ein Buch visuell zu adaptieren. Davon war hier nicht viel vorhanden.

    Friedhof der Kuscheltiere USA · 1989

    von Mary Lambert, mit Dale Midkiff und Fred Gwynne

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 75
    S1 ✓ 12.10.: Zu sympathisch & eigenwillig, um es nicht zu mögen, zu seicht und überzuckert, um auch nur ansatzweise von Liebe sprechen zu können. Die "Kriminalfälle" sind furchtbar banal und langweilen mich kolossal, Lee Pace ist toll.

    Pushing Daisies

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 76
    10.10.: Greengrass hat die löbliche Absicht, nichts auszusparen, verliert sich dann aber in seiner Faszination für Breivik. Küchenpsychologische Erklärungsversuche bleiben aus, irgendein Mehrwert lässt sich ebensowenig verzeichnen. Hinfälliger Film.

    22. Juli USA/Island/Norwegen · 2018

    von Paul Greengrass, mit Jonas Strand Gravli und Anders Danielsen Lie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
  • 77
    S4 ✓ 9.10: Je näher die BB-Timeline rückt, desto mehr Fanservice regnet es. Darüber kann ich allerdings hinwegsehen, solange weiter die Charakter-Momente zwischen Jimmy & Kim stimmen. Das Staffelfinale ist wie maßgeschneidert für mich.

    Better Call Saul

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.5Ausgezeichnet
  • 78
    8.10.: Anschaubar ist der Film schon. Ich wünschte nur, er wäre wirklich an der zentralen Frage interessiert, die er aufwirft, und zwar nicht nur rein zu Unterhaltungszwecken.

    Die Glücksritter USA · 1983

    von John Landis, mit Dan Aykroyd und Eddie Murphy

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 79
    7.10.: Fionn Whitehead ist eine Sensation, das habe ich schon nach Dunkirk gesagt. Emma Thompson auch brillant. Leider fällt das Drehbuch irgendwann plötzlich in sich zusammen und lässt dann eine große Lücke klaffen. Da wäre noch mehr gegangen.

    Kindeswohl Großbritannien · 2017

    von Richard Eyre, mit Emma Thompson und Stanley Tucci

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 80
    7.10.: Hier verstand ich zum ersten Mal, warum es Menschen gibt, die Sam Rockwell nicht mögen. Und warum bloß spielt Zooey Deschanel immer die selbe Rolle? Einige Kuriositäten des Films sind andererseits einfach sehr charmant und beschwingt.

    Per Anhalter durch die Galaxis Großbritannien/USA · 2005

    von Garth Jennings, mit Martin Freeman und Zooey Deschanel

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 81
    7.10.: Sehr seltsames historisches Drama mit - warum auch immer - sehr namhaften Beteiligten. Netflix und seine Eigenproduktionen sind und bleiben ein großes Rätsel.

    Operation Finale USA · 2018

    von Chris Weitz, mit Oscar Isaac und Lior Raz

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 82
    S2 ✓ 6.10.: Der Shame Wizard ist ein genialer neuer Charakter, der die Staffel enorm bereichert hat. Ansonsten alles wie gehabt - im besten Sinne. Fazit: Pubertät ist scheiße, Erwachsensein noch mehr.

    Big Mouth

    Serie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.0Ausgezeichnet
  • 83
    3.10: Einen ähnlichen Film hätte ich gern ganz für mich allein zu meiner Mittelstufenzeit gehabt, das wäre enorm tröstlich gewesen. Identifikationspotenzial: maximal.

    Eighth Grade USA · 2018

    von Bo Burnham, mit Elsie Fisher und Frank Deal

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 84
    3.10.: Hui, so ein Einhorn lebt ja ganz schön gefährlich. Zu Tränen gerührt war ich zwar nicht, die Hauptfigur mochte ich nicht mal besonders. Dafür gefiel mir, dass es letztlich mehr um das Menschsein als um irgendein Fabelwesen geht.

    Das letzte Einhorn USA/Japan/Großbritannien · 1982

    von Jules Bass und Arthur Rankin Jr., mit Alan Arkin und Jeff Bridges

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 85
    2.10.: Im letzten Drittel vergeigt der DsK es massiv, und zwar mehrmals: Erzwungenes Pathos, unerklärliche 180-Grad-Wendungen und alles, was sonst noch unglaubwürdig ist. Bis dahin in Ordnung - zumindest für einen deutschen Film über deutsche Geschichte.

    Das schweigende Klassenzimmer Deutschland · 2018

    von Lars Kraume, mit Leonard Scheicher und Tom Gramenz

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 86
    Und du mein Schatz fährst mit
    30.9.: Sympathischer Film mit überschaubarem Tiefgang, aber einer willensstarken und liebenswerten Protagonistin. Heimlicher Star ist ein tanzender Bär. :-)

    Und du mein Schatz fährst mit Deutschland · 1937

    von Georg Jacoby, mit Marika Rökk und Hans Söhnker

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 87
    30.9.: Aua aua. Das penetrante Sounddesign von DMTH grenzt ja an Körperverletzung. Mit viel Gepolter will der Film wahrscheinlich irgendwas über soziale Verantwortung erzählen und macht sich dabei mächtig lächerlich.

    Drag Me to Hell USA · 2009

    von Sam Raimi, mit Alison Lohman und Justin Long

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung3.5Schwach
  • 88
    30.9.: Ob es hier wohl um das Tier im Mensch geht? Huiiii, sehr subtil. Jeremy Saulnier braucht unbedingt fähige Drehbuchautoren an seiner Seite, das wird immer offensichtlicher.

    Wolfsnächte USA · 2018

    von Jeremy Saulnier, mit Jeffrey Wright und Alexander Skarsgård

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.0Geht so
  • 89
    29.9.: Wann kommt mal ein Desktop-Film, der seine Möglichkeiten nutzt? Diese total an den Haaren herbeigezogene Familienpredigt im Thriller-Gewand hätte auch ganz konventionell inszeniert werden können. Nur würden dann vll noch weniger den Schrott gucken.

    Searching USA · 2018

    von Aneesh Chaganty, mit John Cho und Debra Messing

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.0Uninteressant
  • 90
    27.9.: Granik nimmt sich viel Zeit für ihre Charaktere und stellt behutsam zivilisatorische Errungenschaften infrage. Ihre Darstellerführung ist hervorragend. Dazu ist Leave No Trace sehr naturalistisch und unprätentiös. Super Ding.

    Leave No Trace USA · 2018

    von Debra Granik, mit Ben Foster und Thomasin McKenzie

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 91
    Barbra Streisand
    26.9.: Noch mal A Star is Born (1976). Aus Gründen. :-)

    Barbra Streisand

    Beteiligt an 22 Filmen (als Schauspieler/in, Produzent/in, Regisseur/in, ...) und 1 Serien

    Zu Listen hinzufügen
    45 Fans Geburtstag: 24.04.1942
  • 92
    24.09.: Siehe Disney-Liste: https://www.moviepilot.de/liste/ein-zweischneidiges-schwert-disneys-animationsfilme-jenny-von-t

    Küss den Frosch USA · 2009

    von Ron Clements und John Musker, mit Randy Newman und John Goodman

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 93
    24.9. Ziehe meinen Hut vor B. Cooper. Wie kann man denn vor UND hinter der Kamera so gut sein? Seine Neuauflage bündelt das Beste aus allen A Star is Born-Filmen und hält meinen Erwartungen mit Leichtigkeit stand. Muss man gesehen haben.

    A Star Is Born USA · 2018

    von Bradley Cooper, mit Lady Gaga und Bradley Cooper

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung8.5Ausgezeichnet
  • 94
    23.9.: Schwieriges Thema super umgesetzt. WAMLAW liegt sehr richtig darin, wie er beschreibt, dass Alkoholismus nicht nur Einzelpersonen, sondern Paarbeziehungen & ganze Familien in Stücke reißt. Das Happy End ist nicht so drüber wie befürchtet.

    When a Man Loves a Woman USA/Argentinien · 1994

    von Luis Mandoki, mit Meg Ryan und Andy Garcia

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.0Sehenswert
  • 95
    23.9.: Oh weh, der Film bringt mich echt in die Bredouille. Liebenswert und stellenweise auch sehr witzig ist BC ja mit seinem tollen Ensemble, im Ergebnis kommt er jedoch kaum über eine öde Mit-60-ist-das-Leben-noch-nicht-vorbei-Botschaft hinaus.

    Book Club USA · 2018

    von Bill Holderman, mit Diane Keaton und Jane Fonda

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung5.5Geht so
  • 96
    22.9.: Hier kann ich - vor allem, was die letzten Szenen betrifft - ähnliche Kritikpunkte wie bei der 1937er Version anbringen. Und so süß sie hier im Grunde auch ist, fand ich Judy Garland über fast 3 Stunden hinweg dann doch ein wenig anstrengend.

    Ein neuer Stern am Himmel USA · 1954

    von George Cukor, mit Judy Garland und James Mason

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 97
    22.9.: Jennifer Connelly ist es, die Only the Brave enorm aufwertet. Sie sollte unbedingt mal wieder mehr Filme drehen. Letztlich ist mir die ganze Story unerwartet recht nahe gegangen, da die Regie sich angenehm zurückhält.

    No Way Out - Gegen die Flammen USA · 2017

    von Joseph Kosinski, mit Miles Teller und Josh Brolin

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 98
    21.9.: Die Laufzeit von TDOTJ beträgt über 2 Stunden und doch hat er kein Gramm Fett zu viel auf den Rippen. In seiner Nüchternheit unbestechlich und irgendwie grandios. Solche Thriller alter Schule dreht heute niemand mehr. Ein Genuss.

    Der Schakal Großbritannien/Frankreich · 1973

    von Fred Zinnemann, mit Edward Fox und Derek Jacobi

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung7.5Sehenswert
  • 99
    20.9.: Siehe Disney-Liste: https://www.moviepilot.de/liste/ein-zweischneidiges-schwert-disneys-animationsfilme-jenny-von-t

    Vaiana USA · 2016

    von Ron Clements und John Musker, mit Dwayne Johnson und Auli'i Cravalho

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung6.0Ganz gut
  • 100
    19.9.: Wo zwischenmenschliche Entfremdung durch ebenso spärliche wie oberflächliche Dialoge vermittelt werden soll, da kann nur eine deutsche Produktion am Werk sein. Ein gähnend leerer Film wie gemacht für Philip Gröning-Fans.

    Swans - Hunger nach Leben Portugal/Deutschland · 2011

    von Hugo Vieira da Silva, mit Ralph Herforth und Kai Hillebrand

    Zu Listen hinzufügen
    Jenny von T
    Bewertung4.5Uninteressant
38 gefällt das

lädt ...