Making Montgomery Clift ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2018 von Robert Anderson Clift und Hillary Demmon mit Montgomery Clift, Patricia Bosworth und Michael Easton.

In der Doku Making Montgomery Clift erforscht der Neffe des berühmten Schauspielers das Leben und Werk seines Onkels, der zur Queer-Ikone wurde.

Komplette Handlung und Informationen zu Making Montgomery Clift

Im Dokumentarfilm Making Montgomery Clift beleuchtet Montgomery Clifts Neffe Robert Anderson Clift das Leben seines berühmten Onkels, der sich als klassischer Filmstar und queeres Idol einen Namen machte, auch wenn seine Geschichte von Tragödien und selbstzerstörerischen Tendenzen gezeichnet war.

100 Jahre nach seiner Geburt gilt der 1966 verstorbene Montgomery Clift als queerer Vorreiter, vor allem in der Richtung, die er mit seinen Rollenauswahl einschlug: Statt sich in das Schema des heteronormativen Liebhabers pressen zu lassen, wählte er in Filmen wie Verdammt in alle Ewigkeit oder Nicht gesellschaftsfähig lieber die Parts sensibler junger Männer und wurde dafür mit vier Oscar-Nominierungen belohnt. (ES)

Cast
Crew
er selbst (Archivmaterial)

2 Videos & 8 Bilder zu Making Montgomery Clift

Making Montgomery Clift - Trailer (English) HD
Abspielen
Making Montgomery Clift - Trailer (Deutsche UT) HD
Abspielen
6.5
Die Pressestimmen haben den Film mit 6.5 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Making Montgomery Clift

0.0 / 10
4 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
4
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ab 29. Oktober im Kino!Zombie - Dawn of the Dead