Mia schläft woanders

Siv sover vilse / AT: Siv Sleeps Astray

SE/NL · 2016 · Laufzeit 79 Minuten · Drama

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
3 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Catti Edfeldt und Lena Hanno, mit Valter Skarsgård und Astrid Lövgren

Mia schläft woanders ist ein schwedisch-niederländisch koproduzierter Familienfilm, der bei der den 66. Internationalen Filmfestspielen Berlin uraufgeführt wurde

Handlung von Mia schläft woanders
Die kleine Mia (im Original: Siv, Astrid Lövgren) darf zum ersten Mal bei ihrer neuen besten Freundin Cerisa (Lilly Brown) übernachten. Zunächst ist Siv ganz aus dem Häuschen, doch dann auch verängstigt von der fremden Umgebung. Zu später Stunde wird es immer seltsamer und angsteinflößender im Hause ihrer Freundin. Glücklicherweise tauchen in der Nacht zwei gesprächige und streitlustige Dachse auf, die Siv helfen, die Herausforderung zu meistern.

Hintergrund & Infos zu Mia schläft woanders
Mia schläft woanders (OT: Siv sover vilse, engl: Siv Sleeps Astray) ist eine Adaption des gleichnamigen Kinderbuches der schwedischen Utorin Pija Lindenbaum.

Regisseurin Catti Edfeldt drehte zuvor unter anderem den beliebten Film Eva und Adam - Vier Geburtstage und ein Fiasko zur gleichnamigen schwedischen Serie. (MJ)

  •  - Bild
  • Siv Sleeps Astray - Bild
  • Siv Sleeps Astray - Bild
  • Siv Sleeps Astray - Bild

Mehr Bilder (12) und Videos (1) zu Mia schläft woanders


Cast & Crew zu Mia schläft woanders

0 Kritiken & 0 Kommentare zu Mia schläft woanders