20-Millionen-Erfolg: Netflix schnappt sich lang erwartete Fortsetzung von Mega-Hit mit Elyas M'Barek

05.07.2023 - 18:11 UhrVor 11 Monaten aktualisiert
Fack Ju GöhteConstantin Film
0
0
Netflix und Constantin gehen eine Partnerschaft ein, die auch für Fans von Elyas M'Barek und der Fack Ju Göhte-Reihe Folgen hat. Lest hier die Details.

Im März wurde Chantal im Märchenland angekündigt, der erste Ableger der erfolgreichen Fack Ju Göhte-Reihe. Nächstes Jahr soll der Film ins Kino kommen. Aber schon jetzt gibt es Informationen zur Streaming-Veröffentlichung. Das geht aus einer Pressemitteilung der Produktionsfirma Constantin Film hervor. Denn der Chantal-Film mit Jella Haase sowie Gastauftritten von Elyas M'Barek und anderen wird danach zu Netflix kommen und das exklusiv.

Warum und wann der neue Fack Ju Göhte-Film exklusiv zu Netflix kommt

Netflix und Constantin Film gehen eine Partnerschaft ein, bei der der amerikanische Streaming-Dienst Filme der Produktionsfirma kofinanziert und dafür die exklusiven Streaming-Rechte in Deutschland erhält. In der Pressemitteilung heißt es:

Durch die mehrjährige Partnerschaft werden in den nächsten Jahren deutsche und internationale Kinoproduktionen bereits 10-12 Monate nach Start der Kinoauswertung Netflix-Mitgliedern als erstes im SVOD-Angebot zur Verfügung stehen.

Das wird auch Chantal im Märchenland betreffen. Der Film wird 2024 ins Kino kommen und etwa 10-12 Monate nach dem Start exklusiv in den Katalog von Netflix wandern.

Das ist über die Fantasy-Fortsetzung Chantal im Märchenland bekannt

Anders als die anderen drei Teile der Fack Ju Göhte-Reihe hat der neue Chantal-Spin-off einen Fantasy-Twist. Die offizielle Synopsis lautet wie folgt:

Chantal wird ungewollt in eine Märchenwelt transportiert, räumt mit reaktionären Märchenklischees auf, kämpft gegen Hexen und tyrannische Könige – und vor allem für ihre Freundschaft zu Zeynep.
Jella Haase als Chantal Ackermann

Weiterhin steht fest:

Einen Starttermin für Chantal im Märchenland gibt es noch nicht.

Worum geht's in Fack ju Göhte?

Zeki Müller (Elyas M’Barek) ist ein Prolet, wie er im Buche steht. Große Klappe, kein Respekt und aggressives Auftreten. Eine Schulklasse zu unterrichten, ist das Letzte, was man sich bei ihm vorstellen kann. Doch genau damit hat der neue Aushilfslehrer nach anfänglichen Schwierigkeiten Erfolg und schafft es sogar, die Chaosklasse 10b nach seiner Pfeife tanzen zu lassen. Jella Haases Figur Chantal ist eine der Schüler:innen.

Der erste Film der Reihe erschien 2013 und lockte über 7 Millionen Menschen ins Kino, Teil 2 folgte 2015 und verkaufte 7,7 Millionen Tickets. Fack ju Göhte 3 folgte 2017 und verleitete immerhin 6,1 Millionen Zuschauende zum Kinobesuch.

Mehr Netflix-Exclusives im Podcast: Lohnt sich Staffel 3 von The Witcher?

Wir haben uns den 1. Teil der 3. Staffel The Witcher angeschaut und diskutieren im Podcast über die Pros und Contras der neuen Folgen und Henry Cavills baldigen Ausstieg.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Obwohl The Witcher in der 3. Staffel seine beiden größten Probleme noch immer nicht bewältigen kann, wird sie Fans Freude machen. Geralt, Ciri und Yennefer sind endlich zusammen und die Geschichte ist fokussierter: Alle wollen Ciri.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News