30 Jahre nach Kevin – Allein zu Haus: Neuer Disney+-Film enthüllt, wie fies die Kultfigur heute noch drauf ist

21.12.2021 - 10:45 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
0
0
Kevin – Allein Zu Haus20th Century Fox/Disney
Die furchtbare Neuauflage von Kevin – Allein zu Haus könnt ihr euch auf Disney+ sparen. Wir verraten euch das interessanteste Easter Egg aus dem Film, damit ihr eure Zeit nicht verschwenden müsst.

Mit dem Mix aus Reboot und Sequel Nicht schon wieder allein zu Haus hat Disney einen der größten Weihnachtsfilm-Klassiker neu belebt. Wer Kevin - Allein zu Haus und die kaum weniger beliebte Fortsetzung Kevin - Allein in New York schon unzählige Male gesehen hat, sollte sich trotzdem andere Alternativen suchen, anstatt die (meiner Meinung nach unterirdische) Disney+-Neuauflage zu streamen.

Damit ihr eure Zeit nicht mit Nicht schon wieder allein zu Haus verschwenden müsst, erklären wir euch hier das interessanteste Easter Egg aus dem Film für alle, die sich wundern, ob es eine Anspielung auf oder sogar einen Auftritt des originalen Kevin-Stars Macaulay Culkin gibt.

Disney+-Neuauflage von Kevin – Allein zu Haus erklärt, was die Kultfigur heute treibt

Um es gleich vorweg zu nehmen: Nein, Macaulay Culkin hat keinen Cameo-Auftritt in der Neuauflage bei Disney+. Dafür aber Devin Ratray, der damals Kevins älteren, fiesen Bruder Buzz gespielt hat. In einer Szene des Films löst die neue Hauptfigur Max den Alarm aus, als das McKenzie-Ehepaar zum ersten Mal in sein Haus einbrechen will, um die wertvolle Puppe zurückzuholen.

Schaut hier noch einen Trailer zu Nicht schon wieder allein zu Haus:

Nicht schon wieder allein zu Haus - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Der Polizist auf Streife entpuppt sich schließlich als älterer Buzz, der Pam McKenzie in ein Gespräch verwickelt. Hier erzählt Buzz nochmal die Geschichte von damals, als sein kleiner Bruder Kevin gleich zweimal zur Weihnachtszeit allein zu Hause vergessen wurde. Dabei erfahren wir zuerst, dass der Alarm aus Max' Haus von einem McCallister-System stammt. Nachdem er sich zweimal schlagkräftig gegen die Banditen Harry und Marv verteidigt hat, hat Kevin als Erwachsener später dann Sicherheitssysteme entwickelt und vertrieben.

Die witzige Anspielung bleibt aber nicht das einzige Detail. Buzz verrät außerdem, dass Kevin jedes Jahr zu Weihnachten einen Fake-Einbruchsalarm bei der Polizei auslöst, um Buzz reinzulegen. Damit zeigt sich, dass Kevin als kleiner Junge nicht nur ein sadistisches Fallen-Genie war, sondern als Erwachsener auch genüssliche Arschloch-Züge entwickelt hat.

Die 10 besten Streaming-Filme 2021 bei Amazon, Disney+ und Apple TV+

In der neusten Ausgabe unseres Moviepilot-Podcasts Streamgestöber beschäftigen wir uns mit den bisher besten Filmen, die dieses Jahr bei Amazon Prime, Disney+ und Apple TV+ veröffentlicht wurden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir haben 10 besondere Film-Tipps für euch: Von einem Sci-Fi-Action-Kracher über berührende Animationsabenteuer bis hin zu einem ungewöhnlichen Konzertfilm ist alles dabei.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Habt ihr die Neuauflage von Kevin – Allein zu Haus bei Disney+ geschaut?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News