Community
Philosophischer Trailer

Before Midnight schließt Liebes-Trilogie ab

02.04.2013 - 19:00 Uhr
15
11
Es sind erneut neun Jahre vergangen und wieder begleiten wir Celine und Jesse auf ihrem Weg durch die Höhen und Tiefen ihrer langen Liebesgeschichte.

Die Liebes-Trilogie von Richard Linklater begann 1995 mit Before Sunrise und wurde neun Jahre später mit Before Sunset fortgesetzt. Sowohl im Film als auch für die Schauspieler Ethan Hawke und Julie Delpy, waren neun Jahre vergangen. Nun dürfen wir als Zuschauer in Before Midnight erneut nach fast einer Dekade den Liebenden auf ihrem Weg durch die Schwierigkeiten des Lebens beiwohnen. Der Trailer gibt einen Vorgeschmack. Das sowohl zwischen den Filmen als auch in der Geschichte um die Figuren Celne und Jesse immer neun Jahre vergingen, trägt enorm zur Authentizität der Darstellungen bei. Beide Schauspieler sind gealtert, haben sich verändert und entwickelt, genau wie ihre Figuren. Celine und Jesse sind verheiratet und haben Kinder bekommen. Sie machen Ferien in Griechenland und müssen sich den Problemen einer Liebe stellen, die sich mit ihnen verändert hat.

Mehr: Blanker Horror im Sinister Trailer mit Ethan Hawke

Jesse (Ethan Hawke) ist noch immer Schriftsteller, geschieden und versucht, den Kontakt zu seinem Sohn in Chicago aufrecht zu erhalten, während Celine (Julie Delpy) darüber nachdenkt, für die Regierung zu arbeiten und sich an einem beruflichen Scheideweg befindet. In Griechenland machen beide Urlaub und nehmen ihre – durch die beiden vorhergegangenen Filme Before Sunrise und Before Sunset – gewohnten philosophischen Gespräche über das Leben, die Liebe und den Tod wieder auf.

Wie in den beiden Vorgängern stehen vor allem die Gedanken der Protagonisten über die Liebe und das Leben im Vordergrund. Allerdings scheint Before Midnight keine ganz so leichtherzige Romantik zu sein wie seine Vorgänger. Schon das Thema um diese romantische Liebesgeschichte, die auf eine harte Probe gestellt wird, lässt dies vermuten. Auch der Trailer zeigt eher die Probleme und Uneinigkeiten dieses scheinbar perfekten Paares. Fans der Reihe dürfen sich dennoch auf den gewohnten Charme freuen. Wieder nimmt Richard Linklater auf dem Regiestuhl Platz. Das Drehbuch schrieb er, wie auch beim zweiten Teil, zusammen mit seinen Hauptdarstellern Ethan Hawke und Julie Delpy. Diesmal wurde der Film nicht in Echtzeit gedreht. Ab dem 6. Juni sehen wir, wie es mit Celine und Jesse weitergeht.

Freut ihr euch schon auf das Finale?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News