Kein Netflix-Breaking Bad: How to Sell Drugs Online Staffel 2 ist zu feige

How to Sell Drugs Online (Fast) - S02 Trailer (Deutsch) HD
2:20
How to Sell Drugs Online (Fast)Abspielen
© Netflix
How to Sell Drugs Online (Fast)
23.07.2020 - 08:50 UhrVor 9 Monaten aktualisiert
25
2
Der Netflix-Hit How to Sell Drugs Online (fast) geht in die nächste Runde. Von einem deutschen Breaking Bad ist Staffel 2 der Teenie-Serie allerdings weit entfernt.

How to Sell Drugs Online (Fast) begeistert auch in der 2. Staffel als wahnwitziger visueller Drogenrausch mit zugleich verachtens- und liebenswerten Hauptfiguren. Der kalte Entzug nach Staffel 1 hat nun endlich ein Ende. Das High des Vorgängers kann Staffel 2 aber nicht erreichen. Warum wurde der Serien-Stoff gepanscht?

Der nur 6 Folgen lange und kurzweilige Binge-Spaß in Staffel 2 täuscht nicht darüber hinweg, dass dem deutschen Netflix-Hit schon jetzt die Puste ausgeht. Denn How to Sell Drugs Online (fast) hat in Staffel 2 mit so einigen Problemen zu kämpfen und ist nicht zu dem Breaking Bad-Nachfolger geworden, der uns am Ende von Staffel 1 versprochen wurde.

Das deutsche Netflix-Breaking Bad? How to Sell Drugs Online Staffel 2 fehlt der Mut

Die Geschichte um zwei deutsche Teenager, die einen Online-Shop für Drogen als großen Start-up-Hit an den Start bringen, wirkt auf den ersten Blick nicht wie ein "deutsches Breaking Bad". Dennoch hielt die 1. Staffel so einige Parallelen zwischen Moritz (Maximilian Mundt) und Walter White bereit. Auch hier wagt sich ein Jedermann in die Welt des Drogenhandels und mutiert langsam zum ruchlosen Drogenbaron.

Hier könnt ihr den Trailer zu How to Sell Drugs Staffel 2 anschauen

How to Sell Drugs Online (Fast) - S02 Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

In Staffel 2 reißen die Vergleiche zu Breaking Bad nicht ab - immerhin zählt die MyDrugs-Gang einen gewissen Walter Weiß zu ihren treusten Kunden und auch eine Traumsequenz, in der sich Moritz die Haare abrasiert, ist ein deutlicher Verweis auf den großen Serien-Hit. Die Errichtung einer Geldwäsche-Firma steht auch noch im Fokus.

Am Ende von Staffel 1 wurden alle Weichen gestellt, um Moritz auf den Pfad des Walter White zu führen. Doch Staffel 2 tritt leider mächtig auf die Bremse. Ihr fehlt jeglicher Mut, sich mit Breaking Bad messen zu wollen, obwohl uns die Verweise ständig um die Ohren gehauen werden.

How to Sell Drugs Online Staffel 2: Die Netflix-Serie macht eine Rückzieher

Eine der spannendsten Entwicklungen im Finale von Staffel 1 war der Überraschungsbesuch von Lisa, die Moritz inmitten von jeder Menge Ecstasy in seinem Zimmer erwischte. Wird sie nun zu seiner Skyler White?

Mitnichten. Denn die Serie retconned diese Story mit ungeschickter Dreistigkeit. Da reicht ein bloßes "Das sind nicht meine Drogen", um diese ganze Entwicklung in sich zusammenfallen zu lassen.

How to Sell Drugs Online (fast)

Ein weiteres Problem von Staffel 2 ist zudem die fehlende Gefahr des Drogengeschäfts. Nachdem Ponyhof-Dealer Buba (Bjarne Mädel) auf grausame Art ums Leben kam, bahnte sich an, dass Moritz' und Lennys Leben fortan von Gewalt bestimmt werden wird. Aber die wird in den neuen Folgen (vorerst) komplett ignoriert.

Anstatt sich auf Kriminalität und Gewalt zu konzentrieren, beschäftigt sich Staffel 2 lieber mit mit den Befindlichkeiten ihrer jungen Figuren und den wachsenden Konflikten innerhalb des MyDrugs-Trios (Dan ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Gruppe). Die Serie möchten lieber ein neues Social Network sein als ein Drogen-Thriller mit Witz.

Testet ProSiebens Streamingdienst Joyn
Zum Deal
Mehr Streaming

Und das ist ein echtes Problem. Der Plot von Staffel 2 legt eine Vollbremsung hin, als hätte Netflix ermahnt, die Gesamthandlung doch bitte noch ein wenig länger zu strecken, um den Erfolg für mehrere Jahre auskosten zu können. Und so brechen die Gefahren für Moritz & Co. leider viel zu spät herein. Kaum wird es spannend, ist die Staffel auch schon wieder vorbei.

Eine Szene in der die Gruppe von Bubas Familie entführt und gefoltert wird, löst sich letztendlich einfach in Wohlgefallen auf und lässt jegliche Spannung und Gefahr vermissen. - diesmal ist ein süßer Drogenhund die größte Gefahr für MyDrugs.

Die Probleme von How to Sell Drugs Online: Staffel 2 lässt einiges vermissen

How to Sell Drugs ist zwar auch in Staffel 2 wieder ein wilder Bilderrausch. Dennoch fehlen so einige Elemente, die in Staffel 1 für den nötigen Wow-Faktor sorgten. So gehören die irren Erklär-Einspieler der Vergangenheit an, in denen zuvor wichtige Begriffe aus der Start-Up- und Drogen-Welt veranschaulicht wurden.

How to Sell Drugs Online (fast)

In den neuen Folgen erinnert lediglich eine Szene, in der das Thema "Wie mache ich Bitcoins zu Bargeld" kreativ und stylisch erklärt wird, an die tollen Einspieler aus der 1. Staffel. Ein schmerzlicher Verlust ist auch das Fehlen eines krachenden Cameos. Wer erwartet, dass der Auftritt von Jonathan Frakes noch getoppt werden könnte, wird bitter enttäuscht.

Der größte Verlust aber ist der fehlende Buba in Staffel 2 - ja, leider ist er tot. Sein bzw. Bjarne Mädels trockener norddeutscher Schotty-Humor war eines der Highlights, das in Staffel 2 keinen wirklichen Ersatz findet.

Am Ende von Staffel 2 sind wir wieder am gleichen Punkt wie zuvor. Es kündigt sich eine spannende 3. Staffel voller neuer Gefahren an, die Moritz und Co. in ungeahnt blutige Gefilde führt. Hoffentlich macht die Serie in Staffel 3 nicht wieder einen Rückzieher.

Podcast für Serienfans: Die 20 besten Serien des Jahres 2020 (bisher)

Welche neuen Serien ihr im ersten Halbjahr 2020 unbedingt sehen müsst und wo es die besten Geheimtipps gibt, sagen euch Max, Esther und Andrea in der neuen Folge von Streamgestöber.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Von Better Call Saul - Staffel 5 über die gefeierte Sport-Doku The Last Dance bis hin zum Must-See Years and Years empfehlen wir 20 sensationelle Serien bei Netflix, Amazon, Sky, Joyn und Starzplay.

Wie hat euch die 2. Staffel von How to Sell Drugs Online (fast) gefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News