Jetzt bei Disney+: Thor braucht Chris Hemsworth als sexy-sadistischer Psycho gar nicht mehr

30.05.2022 - 09:23 UhrVor 1 Monat aktualisiert
0
0
Bad Times at the El Royale - Feature Behind the Scenes (Deutsch) HD
1:38
Chris Hemsworth in Bad Times at the El RoyaleAbspielen
© 20th Century Fox
Chris Hemsworth in Bad Times at the El Royale
Auf Disney+ könnt ihr Bad Times at the El Royale streamen. Darin beweist ein grandios psychopathischer Chris Hemsworth, dass er immer noch viel mehr als nur Thor spielen kann.

Als Muskelprotz mit Superkräften hat sich Chris Hemsworth in den letzten gut 10 Jahren dank Thor eine Paraderolle gesichert. Seine ständigen Auftritte im Marvel Cinematic Universe lenken aber schnell davon ab, dass der Star zwischendurch auch in anderen Filmen mitgespielt hat.

Dazu zählt auch der Thriller Bad Times at the El Royale, den ihr bei Disney+ im Abo streamen könnt. Der Thor-Darsteller ist hier Teil eines beeindruckenden Star-Ensembles zwischen Namen wie Dakota Johnson, Jeff Bridges oder Jon Hamm. Das Highlight ist trotzdem Hemsworth als sadistisch-verführerischer Psychopath, wie man ihn selten erlebt.

So entfesselt wie in Bad Times at the El Royale ist Chris Hemsworth bei Marvel nie

Selbst im Marvel-Filmuniversum hat Hemsworth schon eine auffällige Wandlung als Thor hingelegt. Spätestens durch Taika Waititi als Regisseur für den dritten Solofilm durfte der Australier sein Comedy-Talent voll ausleben und Thor in eine der witzigsten MCU-Figuren verwandeln. In Avengers 4: Endgame wurde diese Entwicklung durch Fat Thor dann auf die Spitze getrieben.

Schaut hier noch einen deutschen Trailer zu Bad Times at the El Royale:

Bad Times at the El Royale - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Die verschiedenen Facetten von Hemsworth in seiner Paraderolle sind trotzdem nur kleine Schritte im Vergleich zu seiner Figur in Bad Times at the El Royale. In dem Film, der eine Gruppe zufällig zusammengewürfelter Menschen in einem verlassenen Hotel versammelt, wimmelt es nur so von drastischen Wendungen, wiederholten Perspektivwechseln und garstigen Überraschungen.

Die Figur von Chris Hemsworth wirkt dabei über weite Strecken mehr wie ein Mythos, der erst spät im Film heraufbeschworen wird. Sein Charakter des teuflischen Sektenanführers kommt einem Knall gleich, was nicht nur am durchgängig oberkörperfreien Auftritt des Stars liegt.

Hemsworth spielt die geheimnisvolle Figur vor allem großartig zwischen attraktivem Verführer und sadistischem Killer. Wenn er schließlich endlich im Hotel eintrifft, wird Bad Times at the El Royale durch seine dämonisch-unberechenbare Ausstrahlung nochmal zum besonders teuflischen Drahtseilakt zwischen Leben und Tod. An den unterhaltsamen Marvel-Donnergott denkt hier niemand mehr. So eine Rolle zeigt, dass in Hemsworth noch viel mehr steckt, was er häufiger ausleben sollte.

Hinweis: Diesen Artikel haben wir in leicht veränderter Form schon mal veröffentlicht.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wollt ihr Chris Hemsworth gerne in noch mehr Rollen außerhalb von Thor sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News