Neuer Cobra Kai-Schurke in Staffel 4: Dieser rücksichtslose Psychopath kehrt zurück

07.01.2021 - 10:50 UhrVor 11 Monaten aktualisiert
6
1
Cobra Kai - S03 Offizieller Trailer (Deutsch) HD
2:27
Schaut den Trailer zur 3. Staffel Cobra Kai:Abspielen
© Netflix
Schaut den Trailer zur 3. Staffel Cobra Kai:
Der Anruf von John Kreese im Cobra Kai-Finale führt direkt zum mächtigsten Schurken der Karate Kid-Filme. Wir kriegen es mit einem stinkreichen Psychopathen zu tun.

Spoiler zu Cobra Kai Staffel 3: Wen ruft John Kreese in der 10. Folge an? Wir können darauf eine klare Antwort geben. Denn in Staffel 4 greifen die Cobra Kai-Macher/innen wieder einmal tief in die Figurenschatztruhe der Karate Kid-Mythologie. Tatsächlich wedelte die Serie die ganze Season über mit dem mysteriösen Charakter vor unserer Nase herum.

Cobra Kai: Wie der Rückkehrer schon in Staffel 3 eingeführt wird

Der Name von John Kreeses Kontakt ist Terry Silver. In der Netflix-Serie lernen wir Terry aber zunächst als Twig während der Vietnam-Flashbacks kennen. Er ist eines der eher unauffälligen Mitglieder des Elitetrupps, der in Kriegsgefangenschaft gerät.

Deine eigene Cobra Kai-Jacke
Zum Deal
Deal

Unter Zwang kämpfen die Kameraden über einer Schlangengrube auf Leben und Tod gegeneinander. Als Twig/Terry an der Reihe ist, springt John für ihn ein und rettet ihm so mit großer Sicherheit das Leben.

Terry schwört seinem Kameraden daraufhin ewige Freundschaft. Wenn er etwas braucht, soll er ihn einfach anrufen. Das tut der alte John Kreese (Martin Kove) in den finalen Minuten der Staffel auch. Allerdings nicht zum ersten Mal.

Review im Video: Haben wir gerade die beste Cobra Kai-Staffel gesehen?

Die beste Staffel? Cobra Kai Season 3 Spoiler Review
Abspielen

Unendlich reich und fieser als John Kreese: Das ist Terry in Karate Kid 3

Karate Kid III - Die Letzte Entscheidung ist der wohl am wenigsten beachtete von den drei Nachfolgerfilmen. Umso spannender, dass die Serie auf sein buntes Figurenarsenal zurückgreift. Karate Kid 3 schließt direkt an die Ereignisse aus Teil 1 und 2 an. Daniel und Myagi kehren nach Los Angeles zurück, nachdem sie 9 Monate in Japan verbrachten. In diesem Zeitraum ging es für das unterlegene Cobra Kai-Dojo steil den Bach runter.

John Kreese sucht Hilfe bei dem Mann, der Cobra Kai finanzierte: seinem ehemaligen Kameraden Terry Silver. Terry ist mittlerweile ein schwerreicher Geschäftsmann mit großer Villa, viel Einfluss und diabolischem Pferdeschwanz. Er schmiedet einen bösen Plan, um den Ruf von Cobra Kai wiederherzustellen.

Thomas Ian Griffith in Karate Kid 3 als Terry Silver

Wir lernen Terry hier als durch und durch bösen Psychopathen kennen, eine Art American Psycho-Figur mit Martial Arts-Fähigkeiten. Er ist genauso rücksichtslos wie John, aber reicher, schlauer und gerissener.

Wie baut Cobra Kai 3 Terry in die Handlung von Staffel 4 ein?

Eine Lieblingsbeschäftigung von Cobra Kai ist es, alte Figuren aus neuen Blickwinkeln zu betrachten und ihnen damit mehr Tiefe zu verleihen. Johnny Lawrence (William Zabka) wurde damit vollständig gebrochen, genauso Chozen Toguchi in Staffel 3. John Kreese, in den Filmen noch cartoon-artiger Schurke, kriegt immerhin eine Hintergrundgeschichte.

Wie also kehrt Terry zurück? Ist er immer noch eine teuflische Fratze? Oder bricht die Serie auch diesen Schurken? Womöglich sehen wir Terry als erleuchteten Guru für innere Balance wieder, bei dem die (Spoiler!) Niederlage am Ende von Teil 3 eine Charakterwendung einleitete.

Denn wie alle Schurken in Karate Kid/ Cobra Kai war auch Terry nicht immer böse sondern wurde von anderen toxischen Menschen in die, nun ja, Schlangengrube geschubst.

Rückkehr für Cobra Kai 4 möglich: Was macht der Schauspieler von Terry heute?

Auch das wäre typisch Cobra Kai: Kaum einer der Darsteller aus den 80er-Jahre-Filmen konnte sich eine größere Karriere im Film- und Fernseh-Geschäft aufbauen. Auch Thomas Ian Griffith nicht, der Terry in Karate Kid 3 spielte. Seine letzte Rolle laut IMDB datiert aus dem Jahr 2007, ein Fernsehfilm namens Black Friday.

Wir können also davon ausgehen, dass der 1,96 Meter große Griffith in seinem Terminkalender etwas freiräumen kann für ein paar Cobra Kai-Drehtage. Er weiß zumindest, dass die Serie existiert. Bei Twitter hat er 1,929 Follower/innen und einer davon ist Jon Hurwitz, Showrunner bei Cobra Kai.

Schon im November retweetete Griffith einen Fan-Beitrag zu seiner Figur:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ich würde sagen, die Sache ist geritzt.

Im Podcast: Warum ist Cobra Kai so gut?

Jenny und Andrea ergründen im Moviepilot-Podcast Streamgestöber, warum Cobra Kai so ein geniales Karate Kid-Sequel ist:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Sie reden über Legacyquels (Erklärung gibt's im Podcast!), die originalen Karate Kid-Filme und wie Cobra Kai die Vorgänger ehrt und demontiert gleichzeitig. Sie diskutieren über die besten Figuren und geben einen Ausblick auf Staffel 3.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Wünscht ihr euch die Rückkehr von Terry?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News