Der Anfang vom Supernatural-Ende: Emotionale Bilder zur letzten Staffel sorgen für Tränen

Supernatural
© The CW
Supernatural
Moviepilot Team
FelixWeyers Felix Weyers
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär bei Moviepilot. Kann viel mit Superhelden anfangen. Hat Westworld 4 Mal begingt und würde es jederzeit wieder tun, wenn nicht gerade Sam und Dean seine Hilfe benötigen.

In Deutschland können wir uns ab dem 01.09.2019 noch auf den Start der 14. Staffel von Supernatural freuen, in den USA beginnt am 10.10.2019 bereits die 15. und letzte Staffel. Der Abschied von der Welt des Übernatürlichen und der Winchesters Sam (Jared Padalecki) und Dean (Jensen Ackles) wird wohl für viele langjährige Fans nicht ohne Tränen verlaufen.

Die letzte Staffel fühlt sich nicht nur für Fans auf der ganzen Welt besonders an, auch für die Darsteller ist es eine emotionale Achterbahnfahrt. Die Dreharbeiten der finalen 20 Episoden sind nun in vollem Gange, passend dazu veröffentlichte Jensen Ackles auf Instagram seine letzte Transformation in Monsterjäger Dean Winchester.

Supernatural - Die erste Folge der 15. Staffel ist abgedreht

Zerzaust, verdreckt und mit Wunden übersät - für einen Jäger in Supernatural ein ganz normaler Arbeitstag eben. So zeigt sich Ackles nach dem Dreh der ersten Episode der 15. Staffel, bei der er auch die Regie übernehmen durfte:


Auch Serien-Bruder Jared Padalecki wendete sich kurz nach Ende der Comic-Con in San Diego an die Fans und verwandelte sich ein letztes Mal in Sam Winchester:


Sollten euch eure Emotionen jetzt schon übermannen, stellt besser eine Packung Taschentücher bereit. Denn Co-Star Misha Collins, der seit der 4. Staffel Engel Castiel verkörpert und mittlerweile fester Bestandteil der Winchester-Familie ist, hat im Gespräch mit TV Guide einige emotionale Worte an die Fans.

Supernatural: Emotionale Ansprache von Misha Collins

Während sich Collins sichtlich zusammenreißen muss, nicht in Tränen auszubrechen, spricht er über den emotionalen Start der Dreharbeiten und beschreibt jeden Tag als neuen letzten:


Weiter heißt es, dass jede der letzten 20 Episoden die Crew vor eine emotionale Herausforderung stelle. "Das ist der letzte erste Tag der Dreharbeiten zu Episode 2," wie sie seinen Worten nach bei einer innigen Gruppenumarmung feststellten.

Wie er schon im Rahmen der Comic-Con deutlich machte, wünsche er sich, dass Supernatural nicht nur lange in Erinnerung bleibt, sondern vor allem durch seine mitfühlenden und hilfsbereiten Fans als positives Beispiel für zukünftige Serien gesehen wird.

Habt ihr euch schon mental auf das Ende von Supernatural eingestellt?

Moviepilot Team
FelixWeyers Felix Weyers
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär bei Moviepilot. Kann viel mit Superhelden anfangen. Hat Westworld 4 Mal begingt und würde es jederzeit wieder tun, wenn nicht gerade Sam und Dean seine Hilfe benötigen.
Deine Meinung zum Artikel Der Anfang vom Supernatural-Ende: Emotionale Bilder zur letzten Staffel sorgen für Tränen
Ready or Not - Ab 26. September im Kino!Ready or Not
Bcc10a64ce0c4886bc79610265cf4fa5