Der Final Destination-Horror geht weiter: Erste Details zur Fortsetzung

16.03.2020 - 18:40 UhrVor 20 Tagen aktualisiert
12
1
Final Destination 4
© Warner Bros.
Final Destination 4
Final Destination steht wie kaum eine andere Horrorreihe für abgedrehte Todes-Varianten. Derzeit werkeln die Macher  fleißig an ersten Ideen für den nächsten Film.

Horror-Fans dürfen sich nicht nur auf einen neuen Scream-Film freuen, auch Anhänger der Final Destination-Reihe können einem weiteren Ableger entgegenfiebern. Uns erwarten bald also wieder einige unglückliche Seelen, die Gevatter Tod von der Schippe springen konnten, anschließend jedoch auf teils äußerst originelle Art und Weise das Zeitliche segnen. Welche Figuren es diesmal treffen könnte, verrieten jüngst die Macher.

Neuer Final Destination: Ersthelfer im Fokus

Genauer sprachen der Final Destination-Erfinder Jeffrey Reddick und Craig Perry, der Produzent der Horror-Serie, mit Digital Spy  über ihre Pläne für den nächsten Teil des Franchise. Dieser soll mit tatkräftiger Unterstützung erfahrener Saw-Autoren entstehen. Auf die Zukunft von Final Destination angesprochen sagte Perry:

Wir spielen damit herum, es in der Welt von Ersthelfern anzusiedeln: Notfallteams, Feuerwehrleute und Polizisten. Diese Leute setzen sich jeden Tag an vorderster Front mit dem Tod auseinander und treffen Entscheidungen, die bewirken, ob Leute leben oder sterben. [...]
Also warum versetzen wir diese Leute nicht in Albtraum-Situationen, in denen jede Entscheidung Leben oder Tod bedeuten kann - aber jetzt für sie selbst?
Der Tod hat zugeschlagen

Wie Perry weiter ausführt, böte dies die Möglichkeit, "einzigartige Situationen in einer glaubhaften Weise" zu erschaffen. Reddick sagt diesbezüglich, er sei sehr aufgeregt und habe sich bezüglich des Konzepts des neuen Final Destination-Teils viel mit Craig Perry unterhalten. Dieser erzählte dann auch noch, er denke nicht, "dass jemand Drehtüren jemals wieder auf dieselbe Art und Weise" ansehen werde.

Neuer Final Destination wird wohl kein Reboot

Über die letzten Monate hielten sich hartnäckig Meldungen, der kommende sechste Ableger der Final Destination-Reihe werde ein Reboot sein. Wie Jeffrey Reddick im Interview jedoch sagt, passe dieser Begriff nicht wirklich zum nächsten Film, denn dieses Wort sei "womöglich zu stark, es lässt es so erscheinen, als würden wir alles verändern", doch es solle noch immer ein Final Destination-Film sein. Gegenüber Bloody Disgusting  bestätigte Reddick später, der Film werde in derselben Welt wie die bisherigen Teile spielen.

Der nächste Final Destination hat derzeit noch keinen Starttermin.

Was haltet ihr von diesen Informationen zum neuen Final Destination-Film?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare