Die Zauberflöte - Roland Emmerich bringt moderne Neuverfilmung in die Kinos

The Magic Flute (2008)
© Celluloid Dreams
The Magic Flute (2008)

Wolfgang Amadeus Mozarts Oper Die Zauberflöte begeistert seit über 200 Jahren Jung und Alt und wurde unter anderem schon von Regisseuren wie Ingmar Bergmann oder Kenneth Branagh filmisch umgesetzt. Wie Variety berichtet, wurde nun eine moderne Neuinterpretation der Oper um Tamino, Papageno und Co. angekündigt, die von Roland Emmerich und der Berliner Produktionsfirma Flimmer produziert wird und schon im kommenden Jahr in die Kinos kommen soll.

In der Neuinterpretation der berühmten Oper geht es um den jungen Tim Walker. Dieser wird an ein Internat in Österreich geschickt. Dort entdeckt er einen uralten Zugang in die magische Welt der Zauberflöte, in der Zauberer, Vogelmenschen und fantastische Abenteuer auf den Jungen warten. Hinter dem Projekt steht Berliner Marketinagentur und Produktionsfirma Flimmer, die die Adaption produziert und Ende 2018 in die Kinos bringen will. Als Co-Produzenten für ihr ambitioniertes Projekt konnten die Kreativen hinter dem Projekt, Christopher Zwickler und Florian Sigl, den Regisseur Roland Emmerich gewinnen. Informationen zu einer möglichen Besetzung gibt es bislang nicht. Das Drehbuch wird von Andrew Lowery beigesteuert.

Hinweis: Flimmer und moviepilot gehören beide zur Webedia GmbH.

Was haltet ihr von einem neuen Film über Die Zauberflöte?

moviepilot Team
wieselmax Max Wieseler
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Die Zauberflöte - Roland Emmerich bringt moderne Neuverfilmung in die Kinos