Dieser vielversprechende Film geht für Deutschland 2019 ins Oscar-Rennen

30.08.2018 - 19:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
32
0
Werk ohne AutorAbspielen
© Disney/A.M.P.A.S.
Werk ohne Autor
Vor über 10 Jahren hat sich Florian Henckel von Donnersmark mit Das Leben der Anderen den Oscar für den besten fremdsprachigen Film geholt. 2019 wird sein neuer Film Werk ohne Autor ebenfalls wieder für diese Kategorie ins Rennen geschickt.

Update, 22.01.2019: Heute wurden die Oscar-Nominierungen 2019 bekannt gegeben, Werk ohne Autor ist als Bester fremdsprachiger Film nominiert: Oscar 2019: Das sind die Nominierungen für die Academy Awards.

2007 war Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck schon einmal erfolgreich bei den Oscars vertreten. Bei der damaligen Verleihung konkurrierte er mit seinem Stasi-Drama Das Leben der Anderen um den Sieg für den besten fremdsprachigen Film und konnte die begehrte goldene Trophäe prompt mit nach Hause nehmen. 2019 könnte sich dieser Triumph wiederholen. Wie der Tagesspiegel  berichtet, wird Donnersmarcks neuer Film Werk ohne Autor in der Kategorie für den besten fremdsprachigen Film 2019 nominiert. Ausgewählt wurde er hierbei von einer unabhängigen Jury aus insgesamt 11 Kandidaten.

Eine wahre Geschichte soll für Deutschland den Oscar gewinnen

In Werk ohne Autor, zu dem im Februar dieses Jahres bereits ein erster Trailer erschienen ist, beschäftigt sich Florian Henckel von Donnersmarck mit der von wahren Begebenheiten inspirierten Geschichte des Künstlers Kurt Barnert (Tom Schilling). Dieser erlebte während seiner Kindheit schreckliche Momente in der Nazi-Zeit. Nachdem es ihm gelingt, aus der DDR nach Westdeutschland zu flüchten, will er sein Kindheitstrauma mithilfe der Studentin Elisabeth (Paula Beer) in seinen Bildern verarbeiten.

Werk ohne Autor

Neben Tom Schilling und Paula Beer zählen unter anderem noch Oliver Masucci, Lars Eidinger, Sebastian Koch und Ben Becker zum Cast des Films. Während Werk ohne Autor beim aktuell stattfindenden Filmfestival von Venedig seine Weltpremiere feiern wird, startet der Film am 04.10.2018 regulär bei uns im Kino.

Was haltet ihr von der Entscheidung, Werk ohne Autor für den besten fremdsprachigen Oscar 2019 ins Rennen zu schicken?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News