Ein ganzes halbes Jahr mit Emilia Clarke: Kommt noch eine Fortsetzung?

Sam Claflin und Emilia Clarke in Ein ganzes halbes Jahr
© Warner Bros.
Sam Claflin und Emilia Clarke in Ein ganzes halbes Jahr

Emilia Clarke ist in erster Linie als Mutter der Drachen in Game of Thrones bekannt. Doch neben ihrem Engagement in der HBO-Serie spielte sich auch in einigen Kinofilmen mit. Während sie in ihrer Paraderolle größtenteils vom Verlangen nach Macht getrieben ist, könnt ihr sie in Ein ganzes halbes Jahr von ihrer romantischen Seite erleben.

Im Liebesdrama geht es um die Pflegerin Louisa (Emilia Clarke), die sich um Will (Sam Claflin) kümmert, der kürzlich einen Unfall hatte und seitdem querschnittsgelähmt ist. Will hat die Lust am Leben verloren und möchte sich umbringen, doch Louise möchte ihm innerhalb eines halben Jahres davon abbringen.

Am heutigen Sonntag, dem 10. November 2019 um 20:15 Uhr, läuft Ein ganzes halbes Jahr auf RTL im Free-TV. Wir haben für euch nachgeforscht, wie die Chancen für eine Fortsetzung stehen.

Kommt eine Fortsetzung von Ein ganzes halbes Jahr?

Erstmal nicht. Noch ist keine Fortsetzung von Ein ganz halbes Jahr angekündigt. Dennoch sollten Fans des Films die Hoffnung nicht aufgeben, denn es gibt mindestens drei gute Gründe, die dafür sprechen, dass die Geschichte von Louisa weitergeht.

  • Ein ganzes halbes Jahr war ein voller Erfolg an den Kinokassen. Er spielte weltweit 208 Millionen US-Dollar und damit über das zehnfache von seinen Produktionskosten (20 Millionen Dollar) ein. Rein finanziell würde sich ein Sequel lohnen.
  • Game of Thrones ist vorbei und Emilia Clarke hat nun mehr Zeit für andere Projekte. Die Chancen auf eine Fortsetzung sind damit gestiegen.
  • Die Buchvorlage von Ein ganzes halbes Jahr hat bereits eine Fortsetzung namens After You. Wie die Geschichte weitergeht, steht also schon fest. Sie müsste nur adaptiert und nicht völlig neu erdacht werden.

Wie geht es in der Fortsetzung von Ein ganzes halbes Jahr weiter?

Achtung, Spoiler zu Film und Buch: Wer Ein ganzes halbes Jahr bereits gesehen oder gelesen hat, wird wissen, dass sich eine Fortsetzung der Geschichte nicht gerade aufdrängt. Denn Will stirbt am Ende und die Beziehung zwischen Louisa und ist somit vorbei. Doch der Rollstuhlfahrer hat ihr aus Dankbarkeit einen ganzen Haufen Geld hinterlassen, um ihr Leben in vollen Zügen zu genießen.

In After You leidet Louisa aber noch immer an Wills Tod. Sie zieht nach London, wo sie einer Selbsthilfegruppe für Trauerbewältigung beitritt. Wills Tocher taucht auf und bittet Louisa, ihr von ihrem Vater zu erzählen, den sie nie kennengelernt hat. Währenddessen lernt die Trauernde einen Rettungssanitäter namens Sam kennen und startet eine neue Romanze. Plötzlich macht Louisas Leben wieder Sinn, doch ein Jobangebot aus den USA stellt sie vor eine schwere Entscheidung.

Wünscht ihr euch eine Film-Fortsetzung von Ein ganzes halbes Jahr?

Moviepilot Team
DerTolleHecht Benjamin Hecht
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär bei Moviepilot. Süchtig nach Star Wars-Memes, leidet an Game of Thrones-Hangover und sucht immer noch nach dem One Piece.
Deine Meinung zum Artikel Ein ganzes halbes Jahr mit Emilia Clarke: Kommt noch eine Fortsetzung?
The First King - Jetzt auf DVD und Blu-ray!The First King - Romulus & Remus
E8ba3b48a05f440da05622a12a5eac79