Episches Heimkino: Die besten Ultrakurzdistanz-Beamer und was du beim Kauf beachten musst

Ultrakurzdistanz-Beamer Kaufberatung
© XGIMI
Ultrakurzdistanz-Beamer Kaufberatung
15.11.2022 - 11:59 UhrVor 11 Tagen aktualisiert
0
0
Echtes Heimkino-Feeling funktioniert selbst auf kleinem Raum: Ultrakurzdistanz-Beamer oder UST-Beamer machen's möglich. Wir erklären, was du beim Kauf beachten musst.

Wer das Heimkino-Erlebnis im Wohnzimmer in wollen Zügen genießen will, braucht jede Menge Platz, oder? Mitnichten. Denn selbst auf kleinem Raum kannst du dir echte cineastische Atmosphäre aufbauen, die entsprechende Hardware vorausgesetzt. Spezielle Ultrakurzdistanz-Beamer machen genau das möglich. Wir verraten dir, was du bei der Wahl des richtigen Modells beachten musst.

Dieser Artikel beantwortet folgende Fragen:

  • Was ist ein Ultrakurzdistanz-Beamer?
  • Welche Vorteile hat ein Ultrakurzdistanz-Beamer?
  • Was muss man beim Kauf beachten?
  • Was sind die aktuell besten Modelle?

Mehr zum Thema "Beamer oder Fernseher" liest du übrigens in unserer allgemeinen Beamer-Kaufberatung:

Heimkino auf kleinem Raum: Was ist ein Ultrakurzdistanz-Beamer?

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Videoprojektor, der mehrere Meter Abstand zu einer Leinwand benötigt, kannst du Ultrakurzdistanz-Beamer direkt vor der Leinwand aufstellen. Eine spezielle Weitwinkel-Optik, die sich auf der Oberseite des Beamergehäuses befindet (und nicht wie bei normalen Beamern vorne an der Front), gibt das Bild aus.

Als Leuchtmittel kommt bei den meisten Ultrakurzdistanz-Beamern ein Laser zum Einsatz, der eine besonders gute Farbgebung und einen geringen Energieverbrauch garantiert. Weil der Ultrakurzdistanz-Beamer das Bild in einem sehr schrägen Winkel auf die Projektionsfläche wirft, reicht ein geringer Abstand zur Leinwand, um ein großes Bild zu erzeugen. Wenn du den Beamer ca. 20 Zentimeter vor der Leinwand aufstellst, erhältst du bereits ein Bild mit einem Durchmesser von etwa 60 Zoll.

Hinweis: Manchmal werden Ultrakurzdistanz-Beamer auch als UST-Beamer bezeichnet. Das steht für Ultra-Short-Throw-Beamer.

Welche Vorteile hat ein UST-Beamer?

Wie bereits erwähnt, besteht der Zweck eines Ultrakurzdistanz-Beamers vor allem im geringen Platzbedarf des Geräts. Das bietet folgende Vorteile gegenüber herkömmlichen Beamern:

  • großes Bild trotz geringem Abstands zur Leinwand
  • Heimkino-Erlebnis auch in kleinen Räumen
  • kein umständliches Kabelverlegen erforderlich
  • preisgünstiger als TV-Gerät entsprechender Größe
  • keine störenden Schatten, wenn jemand durchs Bild läuft
  • 4K-Bild möglich

Welche Leinwand ist die richtige und mehr: Was muss man beim Kauf beachten?

Günstiger UST-Beamer mit 4K!

Deal

Zu MediaMarkt

Grundsätzlich gilt: Ultrakurzdistanz-Beamer kosten wegen der verbauten Laser-Technologie häufig deutlich mehr als herkömmliche Beamer. Darüber hinaus gibt es einige weitere Punkte, die du beim Kauf eines solchen Geräts beachten solltest:

  • Sitzabstand bedenken: Auch ein UST-Beamer setzt entsprechenden Sitzabstand voraus, wenn das Bild eine gewisse Größe besitzt (wie ein Fernseher eben auch).
  • Welche Leinwand? Kleine Unebenheiten auf der Leinwand werfen Schatten – du benötigst also eine absolut plane Oberfläche, auf die das Bild projiziert wird (beispielsweise ein Whiteboard oder eine Rahmenleinwand – keine Rollleinwand!).
  • Lichteinfall und Lumenwert: Je nachdem, wie gut du den Raum abdunkeln kannst, in dem der Beamer zum Einsatz kommt, sollte das Gerät deiner Wahl mindestens 2.000 Lumen (bei Tageslicht) beziehungsweise 1.500 Lumen (im abgedunkelten Raum) mitbringen.
  • Lüfterlautstärke: Jeder Beamer verfügt über einen Lüfter, der im Betrieb für eine gewisse Geräuschkulisse sorgen kann. Achtet darauf, dass der Dezibel-Wert die Zahl 30 nicht überschreitet, sonst könnte es unangenehm werden.
  • Anschlüsse: Die meisten Beamer besitzen zwar integrierte Lautsprecher, die taugen aber meistens nicht viel. Du solltest also prüfen, ob das Gerät deiner Wahl über entsprechende Anschlüsse für externe Lautsprecher verfügt. HDMI 2.0 und HDCP 2.2 sollten mindestens an Bord sein, Audio- und USB-Ports sind ebenfalls von Vorteil.

Ultrakurzdistanz-Beamer mit 4K oder Full HD: Was sind die aktuell besten Modelle?

Die Auswahl an Ultrakurzdistanz-Beamern ist groß. Wir haben einige der besten Geräte für dich zusammengestellt.

UST-Beamer von Epson: Hoher Lumenwert und viele Extras

Epson EH-LS300W

Dieser aktuell günstige Ultrakurzdistanz-Beamer von Epson punktet mit einem sehr hohen Wert von 3.600 Lumen und einem hervorragenden Kontrastverhältnis. Er hat außerdem eine Fülle unterschiedlicher Anschlüsse an Bord und bietet Support für WiFi und Android TV. Für 1.800 Euro gehört das Gerät dir.

Ultrakurzdistanz-Beamer von BenQ: Echtes 4K-Bild und USB 3.0

BenQ V6000

Der BenQ V6000 liefert dir eine fantastische 4K-Auflösung mit brillanter Farbgebung. Darüber hinaus unterstützt dieser Beamer auch USB 3.0, was ihn besonders für Nutzer interessant macht, die entsprechende Speichermedien zur Wiedergabe nutzen möchten. Der Preis beläuft sich, wenn verfügbar, auf 4.114 Euro.

Top-Beamer von Hisense: 4K-Auflösung und Dolby Atmos Support

Hisense 100L9G-B12

Das Modell von Hisense unterstützt ebenfalls echte 4K-Auflösung und überzeugt zusätzlich mit Dolby-Atmos-Support. Für den Laser-Projektor mit bis zu 100 Zoll Bilddiagonale bezahlst du knapp 2.999 Euro.

Samsung 4K UST-Beamer: Prachtvolles Bild dank Triple-Laser

Samsung 4K Triple-Laser Projektor LSP9T

Samsungs 4K-Modell begeistert mit einer exzellenten Farbgebung, UHD-Support und einer Fülle von Anschlüssen, darunter ganze 4 HDMI-Ports. Wer einen Ultrakurzdistanz-Beamer für mehrere Wiedergabegeräte und Anwendungsbereiche zur gleichen Zeit sucht (Blu-ray-Player, Konsole, Streamingbox), wird hier definitiv fündig. Für 3.799 Euro gibt's eine Bilddiagonale zwischen 100 und 130 Zoll.

XGIMI Aura: Günstiger Ultrakurzdistanz-Beamer mit 4K und 3D

Der Ultrakurzdistanz-Beamer von XGIMI unterstützt nicht nur 4K-Auflösung, sondern kann auch 3D-Inhalte wiedergeben. Außerdem überzeugt er mit einem verhältnismäßig günstigen Preis von 2.400 Euro als solides Modell für Einsteiger.

XGIMI Aura 4K Beamer

Wir hoffen, dass dir unsere Kaufberatung bei der Wahl des richtigen Beamers für dein platzsparendes Heimkino behilflich sein kann und wünschen dir viel Spaß bei deinem Kino-Erlebnis auf kleinem Raum.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News