Community
Heute im TV

Ewige Jugend in Das Bildnis des Dorian Gray

19.11.2013 - 15:01 Uhr
13
0
Das Bildnis des Dorian Gray
© Concorde
Das Bildnis des Dorian Gray
Die Romanvorlage von Oscar Wilde ist ein vielzitierter Klassiker. Auch der Film von Oliver Parker widmet sich einer Adaption des Stoffes und lässt Ben Barnes in die Fußstapfen des ewigen Jünglings Dorian Gray treten.

London in der Viktorianischen Ära: Der junge Dorian Gray kommt in die britische Hauptstadt, um ein besseres Leben führen zu können, als er es bisher erfahren hat. Seine Schönheit und sein junges Aussehen werden von vielen bewundert. Als sein Freund, der Maler Basil Hallward, aufgrund dessen ein Portrait von ihm anfertigt, schwört sich Dorian, alles für ewige Jugend geben zu wollen. Auch seine Seele. Wenig später gerät er an den wohlhabenden Lord Henry Wotton, der sich seiner annimmt und ihn in die High-Society-Welt Londons mit all seinen Ausschweifungen einführt. Große Feste, viele Frauen und ein Leben in Reichtum prägen fortan Dorians Welt. Doch während alle Menschen um ihn herum altern, verbleibt er jung. Die Züge des Alterns sind lediglich dem Bild, welches Basil von ihm gezeichnet hat, zu entnehmen. Um sein Geheimnis und seinen Lebensstil wahren zu können, begeht er zunehmend grausame Verbrechen. Als er sich schließlich eines Tages in die Tochter von Lord Wotton verliebt, beschließt dieser, dem Wunder auf den Grund zu gehen.

Der Roman, Das Bildnis des Dorian Gray, ist ein zeitloser Klassiker des irischen Schriftstellers Oscar Wilde. Er behandelt Themen wie Narzissmus, Hedonismus und die Frage nach der Moral und verpackt diese in eine spannende Geschichte um einen Jüngling, der nie altert. Oliver Parker nahm sich 2009 dem Stoff an und kreierte die inzwischen 17. Version des Klassikers. Sein Film, Das Bildnis des Dorian Gray, behandelt die Ideen der Vorlage zwar nur am Rande, fängt aber dafür den grausamen Charakter der Figuren und des Lebensstils eindringlich ein. Mit Horror-Einschlägen und Schock-Elementen will Regisseur Parker (Die Girls von St. Trinian) vor allem ein jüngeres Publikum ansprechen und denen den Stoff fernab des Deutsch-Unterrichts zugänglich machen. Für die Hauptrollen konnte er Ben Barnes, der den titelgebenden Dorian Gray verkörpert, und Colin Firth als dessen Gönner gewinnen.

was? Das Bildnis des Dorian Gray
wann? 23:15 Uhr
wo? WDR

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News