Fast & Furious schenkt seiner umstrittendsten Figur ein Spin-off – zum Glück!

05.07.2021 - 12:30 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
0
0
Fast and Furious 9 - Trailer 2 (Deutsch) HD
3:24
Die Fast & Furious-CrewAbspielen
© Universal Pictures
Die Fast & Furious-Crew
Die Fast & Furious-Zukunft nach Teil 9 sieht mehrere spannende Projekte vor. Jetzt soll die kontroverseste Figur der Action-Reihe ein Spin-off kriegen - und das ist gut so.

Die Fast & Furious-Zukunft sieht rosig aus, auch wenn Vin Diesel das Ende der Hauptreihe schon festgesetzt hat. Nach Fast & Furious 9 kommen immerhin noch zwei Teile der Saga, und neben Hobbs & Shaw 2 manifestiert sich gerade endlich ein weiteres Spin-off: Die brutale Fast & Furious 8-Bösewichtin Cipher (Charlize Theron) soll ihr eigenes Kino-Kapitel bekommen. Und das, obwohl sie unter Fans höchst umstritten ist.

Fast & Furious macht kontroverse Figur zum Mittelpunkt des Spin-offs

Wie Vin Diesel kürzlich offenbarte (via Variety ), wird für das Cipher-Spin-off gerade eine erste Drehbuch-Version verfasst. Zu einer möglichen Story – etwa, ob es sich auch um ein Fast & Furious 8-Prequel handeln könnte – wollte er noch nichts verraten. Die Ankündigung eines Cipher-Films ist auch an sich schon brisant genug, schließlich ist die Figur für viele Fast & Furious-Fans ein tiefrotes Tuch.

Cipher ist die Hauptbösewichtin in Fast 8: Um einen nuklearen Krieg auszulösen, erzwingt sie Dominic Torettos (Diesel) Mitarbeit, indem sie seine Ex-Freundin Elena (Elsa Pataky) und ihr gemeinsames Kind kidnappt. In einer der schockierendsten Szenen des ganzen Franchises lässt sie Elena als Strafe per Kopfschuss exekutieren. Am Endes des Films kommt sie um Haaresbreite mit dem Leben davon. Der Unmut vieler Fans gegenüber der Figur beschränkt sich allerdings nicht auf die inhaltliche Ebene.

Fast & Furious-Fans kritisieren Action-Franchise für flache Cipher-Figur

Wird Dom (Vin Diesel, r.) sehr gefährlich: Cipher (Charlize Theron, l.)

Vielmehr konzentriert sich die Kritik auf die Eindimensionalität und Verwendung der Figur im Film: Cipher ist so etwas wie der archetypische Bond-Bösewicht, mit wenigen Eigenschaften außer dem alles verschlingenden Verlangen nach Macht, Mord und Zerstörung. Dass Charlize Theron für große Strecken des Films hinter einem Schreibtisch geparkt wird, statt an der Action teilzunehmen, hilft nicht wirklich.

Das Spin-off ist für die Fast & Furious-Action eine Bereicherung

Nichtsdestotrotz ist das Cipher-Spin-off aber der Kulminationspunkt einer wichtigen Entwicklung im Fast & Furious-Franchise. Denn für eine Action-Reihe, die sich schon immer Familie und Respekt auf die Fahnen geschrieben hat, behandelt sie ihre weiblichen Figuren seit jeher verdammt stiefmütterlich. Auch wenn sie an der Action beteiligt sind, scheinen sie sich in ihren Zielsetzungen häufig fügsam an ihre Männer zu schmiegen. Von den sexistischen "Der Gewinner kriegt mich"-Dialogen der F&F-Frühzeit mal ganz zu schweigen.

Dieses Ungleichgewicht hätte um ein Haar dazu geführt, dass Michelle Rodriguez das Fast & Furious-Franchise aus Frust verlassen hätte. Vin Diesel gelobte Besserung – und das Cipher-Spin-off muss als eines der Resultate nun zeigen, was es auf dem Kasten hat. Die bisherige dramaturgische Flachheit ist dabei kein Hinderungsgrund, im Gegenteil.

Cipher hat als Fast & Furious-Figur großes Potenzial

Cipher war vielen Fast & Furious-Fans zu eindimensional

Denn die bisher fehlende Komplexität gibt dem Spin-off das Potenzial an die Hand, um das Franchise auf eine neue Ebene zu heben. F&F-Papa Vin Diesel kann nun zeigen, wie wichtig ihm die Kritik aus dem weiblichen Lager ist und alte Fehler hinter sich lassen. Cipher ist der ideale Ausgangspunkt, um von Grund auf eine eigenständige Frauenfigur zu etablieren, die noch keinen Rattenschwanz an Beziehungen, Ehen oder sonstigen Verknüpfungen zu männlichen Charakteren hinter sich herschleift.

Darüber hinaus mag die Figur in ihren Eigenschaften noch etwas blass wirken, aber ihre Wirkung auf die Story des Franchise ist unbestreitbar. Nie wurden die Schwächen von Übervater Dom so erbarmungslos ausgenutzt, selten das zentrale Thema der Reihe – die Familie – so hart auf die Probe gestellt wie durch sie.

Was könnte im Fast & Furious-Spin-off passieren?

Das Spin-off hat nun tausende Möglichkeiten, dieser dramaturgischen Brutalität einen Hintergrund zu verleihen: Wie konnte Cipher ihr Verbrechensimperium aufbauen? Welche Erfahrungen machten aus ihr eine so kaltblütig mörderische Figur? Was treibt sie an außer einem totalen Todestrieb?

Michelle Rodriguez hätte das F&F-Franchise fast verlassen

Das Cipher-Spin-off kann einen Fast & Furious-Neustart schaffen und zwar nicht trotz, sondern gerade wegen der bisherigen Farblosigkeit seiner Hauptfigur. Jetzt, wo sich die Saga einem Finale annähert, ist genau die richtige Zeit für neue Impulse.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Freut ihr euch auf das Cipher-Spin-off?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News