Gesundheitsgefährdend? Deshalb wird vor Die Unglaublichen 2 gewarnt

Die Unglaublichen 2
© Disney
Die Unglaublichen 2

Pixars jüngst in den nordamerikanischen Kinos phänomenal angelaufener Animationsfilm Die Unglaublichen 2 könnte die Gesundheit gefährden. Dies meint jedenfalls die Bloggerin Veronica Lewis und weist in einer Reihe von Twitter-Einträgen auf die Gefahr durch den Einsatz von flackerndem Stroboskop- bzw. Blitzlicht in dem Pixar-Sequel hin, wie Vulture berichtet. Unterdessen warnt laut Cinema Blend auch die US-amerikanische Epilepsy Foundation vor möglichen Gesundheitsrisiken bei der Sichtung von Die Unglaublichen 2, der in Deutschland erst im September anläuft.

Forderung an Disney und Pixar wegen Die Unglaublichen 2

Lewis zufolge stünden vor allem "Menschen mit Epilepsie, Migränen und chronischen Krankheiten" in der Gefahr, "Probleme" beim Schauen von Die Unglaublichen 2 zu bekommen und verweist auf entsprechendes, auslösendes Flackerlicht:

"GESUNDHEITSWARNUNG: Ich habe nicht gesehen, dass dies an allzu vielen Orten erwähnt wurde, aber der neue Die Unglaublichen 2-Film ist voll von stroboskopischem/blitzendem Licht, das Probleme für Menschen mit Epilepsie, Migränen und chronischen Krankheiten verursachen kann. Dieser Thread ist frei von Spoilern."

Da der Thread tatsächlich nicht zu hundert Prozent frei von Spoilern ist, gehen wir im Folgenden nicht auf konkrete, in einigen Tweets von Lewis genannte Beispiele aus Die Unglaublichen 2 ein. Das Problem sieht die junge Frau primär darin, dass Disney und Pixar nicht vor möglichen gesundheitlichen Folgen für etwa Epilepsie-Leidende warnen. Es gehe ihr nicht darum, den aus ihrer Sicht "sehr gut gemachten" Film zu boykottieren oder zu verändern, sondern schlicht auf solch potenzielle Risiko-Momente darin hinzuweisen. Mit Verweis auf entsprechende Warnungen bei "Videospielen, einigen Musikvideos, Live-Konzerten, Themenpark-Attraktionen und selbst elektronischen Geräten" fragt sie: "Warum gibt es nicht dasselbe bei einem Film, der an Kinder gerichtet ist?"

Auch Epilepsie-Organisation warnt vor Die Unglaublichen 2

Dem schloss sich denn auch die in Washington, D.C. beheimatete Epilepsy Foundation mit einem Tweet an, demzufolge 3 Prozent der Menschen an photosensitiver Epilepsie leideten und der Betroffenen empfiehlt, "vielleicht vorsichtig hinsichtlich der Sichtung" von Die Unglaublichen 2 zu sein:

Tatsächlich beschreiben Epilepsien laut der Deutschen Epilepsievereinigung "neurologische Krankheiten mit einem äußerst vielfältigen Erscheinungsbild", weshalb allgemein nicht von der Epilepsie gesprochen werde. Die damit einhergehenden epileptischen Anfälle sind verschiedener Ausprägung und reichen von unkontrolliertem Zucken und Krampfen des Körpers des Betroffenen bis hin zu äußerlich zunächst kaum wahrnehmbarem Verhalten. Diese entstehen "durch vorübergehende abnorme Entladungen größerer Nervenzellverbände an der Hirnoberfläche". In der Zeit des Anfalls ist "die Kommunikation der Nervenzellen untereinander gestört." Flimmerndes, wie in Die Unglaublichen 2 zu sehendes Licht kann das Auftreten eines Anfalls nach allgemeiner, medizinischer Überzeugung begünstigen.

Was sagt ihr zur Gesundheitswarnung wegen Incredibles 2?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Gesundheitsgefährdend? Deshalb wird vor Die Unglaublichen 2 gewarnt
F2b362a06087401da6138821a1adcbd0