Großes Vikings-Rästel gelöst: Schreckliche Entscheidung von Ragnar ergibt endlich Sinn

Vikings - Opening Sequence (English) HD
0:53
VikingsAbspielen
© History Channel
Vikings
17.08.2021 - 17:00 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
1
2
Ragnar hat in Vikings viele seltsame Entscheidungen getroffen. Für eines seiner fragwürdigsten Urteile gibt es aber eine plausible Erklärung.

Die 2. Staffel von Vikings ist schon sieben Jahre alt und dennoch beschäftigt Fans immer noch eine große Ungereimtheiten: Warum lässt Ragnar einen Sohn des verräterischen König Horik am Leben, wenn er alle anderen tötet und der Überlebende sicherlich Rache nehmen wird?

Serien-Schöpfer Michael Hirst selbst hält es für eine "schreckliche Entscheidung", doch das seltsame Handeln ergibt tatsächlich Sinn.

Vikings: Das ist in Staffel 2 bei Ragnar, König Horik und Elendur passiert

Wir erinnern uns: Ragnar (Travis Fimmel) war ein sturer und brutaler Anführer. Mehr als einmal demonstrierte er mit grausamen Hinrichtungen, dass sich niemand mit ihm anlegen sollte.

Vikings: König Horik und Elendur

Beim sogenannten Blutbad von Kattegat in Staffel 2 betrügt ihn sein ehemals Verbündeter König Horik. Er metzelt sich durch Kattegat, nur um in der Großen Halle festzustellen, dass Ragnar Bescheid wusste. Floki und Siggy hatten ihm den Verrat vorab gesteckt.

Bevor Ragnar, Lagertha, Björn und Torstein den dänischen König Horik töten, bittet er Ragnar darum, seinen Sohn Elendur zu verschonen. Daraufhin lässt Ragnar Horiks gesamte Familie, inklusive Kinder, töten. Bis auf Elendur.

Ragnars Entscheidung ergibt auf den ersten Blick keinen Sinn

Ragnar muss klar gewesen sein, dass Elendur irgendwann die Gunst der Stunde nutzen und für das Hinrichten seiner Familie Rachen üben würde. Wenn er Elendur am Leben lässt, wären weder er noch alle anderen Lodbroks sicher. Warum sollte er auf den letzten Wunsch von König Horik hören?

Vikings: Ragnar und Elendur

Elendur unternahm gleich mehrere Versuche, der Familie Lodbrok zu schaden. Unter anderem heuerte er einen Berserker an, um Björn zu töten. Letztlich war es Torvi, die Elendur mit einer Armbrust erschoss, nachdem er Björns Ermordung von ihr verlangte.

Ragnar handelte stets nach seiner eigenen, nicht immer nachvollziehbaren Überzeugung. Was also hat ihn davon überzeugt, Elendur am Leben zu lassen?

Vikings-Rätsel gelöst: Eine geschnittene Szene erklärt Ragnars Handeln

Looper  weist auf ein Interview mit Serienschöpfer Michael Hirst bei der HuffPost  hin, in dem er Ragnars Verhalten erklärt. Denn tatsächlich wurde eine Szene gedreht, die dem vermeintlichen Logikloch endlich Sinn verleiht. Ragnar ging es dabei nämlich nie um die Bitte von König Horik, Elendur am Leben zu lassen.

Allerdings schaffte es diese Szene nicht in die fertige Version der Serie. Michael Hirst erläutert Ragnars Entscheidung:

Elendur war beeindruckt von [Ragnars] Idee, in England Ackerbau zu betreiben. In seiner Tasche hatte er Erde aus England. Als Rangar das sieht, denkt er, dass sie dieselbe Art haben, Dinge wahrzunehmen und irgendwie miteinander verbunden sind.
Vikings: Elendur

Michael Hirst macht außerdem klar, dass es nicht unbedingt das klügste Urteil Ragnars war:

Also verschont er ihn, was sich natürlich als schreckliche Entscheidung entpuppt.

Es ist auch in diesem Fall wie so oft bei Ragnar. Er entscheidet aus einem Gefühl heraus und in dem Fall reichte die Erkenntnis, dass Elendur seinen Traum vom Ackerbau in England teilte.

Im Vikings-Podcast erfahrt ihr alles Vikings: Valhalla

Wenn ihr Lust bekommen habt, auf weitere Infos zu Vikings Staffel 6 und die Fortsetzung Vikings: Valhalla, dann hört in den Moviepilot-Podcast Streamgestöber rein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ging Vikings im Finale zufriedenstellend zu Ende? Was passiert mit Ragnars Söhnen und wie viel wissen wir bereits über die Fortsetzung?

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News