Harry Potter-Star Emma Watson könnte dem MCU beitreten

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
© Warner Bros.
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1

Wer wird neben Scarlett Johansson im kommenden Film um Marvel-Heldin Black Widow zu sehen sein? Noch ist zwar offiziell nichts beschlossene Sache, doch nun tauchen zwei namhafte Kandidaten für weitere Rollen neben der ohnehin gesetzten Hauptdarstellerin auf. Demnach sollen die als Hermine Granger aus Harry Potter bekannt gewordene Emma Watson sowie André Holland aus dem Oscar-Gewinner Moonlight zu den Top-Kandidaten für den Film zählen.

Diese Rolle könnte Emma Watson in Black Widow spielen

Nach Angaben von That Hashtag Show könnte Emma Watson in Black Widow als zweite Hauptdarstellerin neben Scarlett Johansson zu sehen sein. Um welche Figur es sich hierbei konkret handeln soll, ist nicht bekannt. Das Studio suche nach einer Schauspielerin, die der physisch anspruchsvollen Rolle gewachsen sei und die sich ähnlich anfühle wie Johansson. Bei dem Part handle es sich um eine Figur, die laut der Seite zuvor als weiblicher Bond beschrieben wurde. Daniel Radcliffe meidet große Blockbuster-Reihen nach Harry Potter bewusst.

Emma Watson stehe weit oben auf der Black Widow-Liste und sei Gegenstand von Diskussionen zwischen der Regisseurin Cate Shortland, Brad Winderbaum (Marvel Studios-Vize der Abteilung Produktion und Entwicklung) sowie Marvel Studios-Chef Kevin Feige.

Unterdessen hätten Alice Englert (Beautiful Creatures) und Dar Zuzovsky (Hostages) kürzlich für die Rolle vorgesprochen und einen starken Eindruck beim Studio hinterlassen. Auch Florence Pugh, die neben Watson in Greta Gerwigs Little Women zu sehen sein wird, befände sich noch im Rennen.

André Holland soll Top-Kandidat auf Schurkenrolle in Black Widow sein

That Hashtag Show berichtet ebenfalls, dass André Holland auf der Liste der möglichen Schurken für Black Widow aufgetaucht sei. Während die Vorproduktion des Streifens derweil in London stattfindet, sollen bereits Vorsprechen mit Holland als einer der Teilnehmer abgehalten worden sein. Seine Darbietung habe die Aufmerksamkeit der Marvel Studios auf sich gezogen, die nach der richtigen Mischung eines kraftvollen, selbstbewussten Schauspielers suchten, der schlau und sexy sein könnte.

Der Antagonist aus Black Widow könnte mit zwei miteinander in Verbindung stehenden, amerikanischen Figuren zusammenarbeiten, die bisher nur als älterer Mann und ältere Frau bezeichnet würden. Unter den aktuell vermuteten Namen befinden sich hier Rachel Weisz (The Favourite), Sebastian Koch (Werk ohne Autor) und Alec Baldwin (Mission: Impossible 6 - Fallout).

Einen Starttermin für Black Widow gibt es noch nicht. Allerdings könnte es 2020 soweit sein.

Was sagt ihr zu den neusten Kandidaten für Marvels Black Widow-Film?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Harry Potter-Star Emma Watson könnte dem MCU beitreten
Der neue Trailer!X-Men: Dark Phoenix
B46190e7d8264dce8d12bbda3c01dccf