Unglücklich verliebt? Die 3. Staffel von Haus des Geldes ist voll davon

Haus des Geldes
© Netflix
Haus des Geldes

Achtung, Spoiler zu allen 3 Staffeln von Haus des Geldes. Gefühle haben bei Haus des Geldes schon immer eine große Rolle gespielt. Der Bankraub konnte noch so heiß her gehen - die Liebe zwischen Kriminellen (und Polizisten) entbrannte noch heißer. Bei über 20 wichtigen Figuren muss schließlich jeder etwas zu tun haben.

Während in Staffel 1 und 2 aber vor allem Paare geformt wurden (Rio und Tokio, Denver und Mónica, der Professor und die Inspektorin), scheint es sich die 3. Staffel von Haus des Geldes auf amüsante Weise auf die Fahne geschrieben zu haben, die unglückliche Liebe auf die Spitze zu treiben, denn nicht weniger als fünf Figuren befinden sich diesmal in einer langen Kette einseitiger Gefühle:

Unerwiderte Haus des Geldes-Liebe Nummer 1: Bogotá liebt Nairobi

Die willensstarke Nairobi (Alba Flores) hat es Cast-Neuzugang Bogotá (Hovik Keuchkerian) ganz offenkundig angetan. Dass sie sich als Vorgesetzte versteht und von Machos nichts bieten lässt, beeindruckt ihn ebenso wie ihr forsches Auftreten während des Raubzuges in der spanischen Nationalbank.

Unerwiderte Haus des Geldes-Liebe Nummer 2: Nairobi liebt Helsinki

Nairobi allerdings hat sich in den schwulen Helsinki (Darko Peric) verliebt, nachdem die zwei vom Professor zusammen auf ihrer gemeinsame Flucht nach Südamerika geschickt wurden. Obwohl Nairobi weiß, wie aussichtslos diese Gefühle aufgrund ihrer unterschiedlichen sexuellen Ausrichtung sind, gesteht sie ihre Liebe am Ende von Staffel 3 offen ein.

Unerwiderte Haus des Geldes-Liebe Nummer 3: Helsinki liebt Palermo

Helsinki kommt unterdessen in der 3. Staffel von Haus des Geldes einem der Ingenieure des neuen Plans, Palermo (Rodrigo De la Serna), nahe. Während dieser allerdings allein auf die sexuelle Komponente der Beziehung Wert legt, erhofft Helsinki sich insgeheim eigentlich mehr.

Unerwiderte Haus des Geldes-Liebe Nummer 4: Palermo liebt Berlin

Ein Grund, warum Palermo niemanden an sich heranlassen will, ist, dass er selbst seine große Liebe verloren hat, ohne jemals seine Gefühle dem Objekt seiner Begierde gegenüber gestanden zu haben: Die Rede ist natürlich von Berlin (Pedro Alonso). Für den heterosexuellen Bruder des Professors war er stet nur ein guter Freund, wie wir während Berlins "Rückkehr" in Staffel 3 erfahren.

Unerwiderte Haus des Geldes-Liebe, Nummer 5: Berlin liebt ...

Bei dem mittlerweile verstorbenen Berlin ist die Gefühlslage noch komplizierter. Wie er seinem Bruder in einer Rückblende der 3. Staffel erklärt, findet er, man müsse im Leben fühlen, um richtig zu leben. Er selbst verliebt sich in Staffel 1 und 2 in die Geisel Ariadne (Clara Alvarado), die eigentlich nur überleben will und deshalb mitspielt. Zugleich erfahren wir in den ersten zwei Seasons von Haus des Geldes aber auch, dass Berlin in der Vergangenheit von einer Frau das Herz gebrochen wurde. War das vielleicht die diebische Konzertpianistin Tatiana (Diana Gómez), die wir in Rückblenden im Kloster kennenlernen?

Als Verkettung unglücklicher Liebe in Haus des Geldes' 3. Staffel sieht das dann so aus:

Ob Berlins Liebesgeschichte in der Serie noch weiter aufgeklärt wird, ist schwer vorauszusagen. All die anderen werden wohl aber noch den einen oder anderen (tragischen?) Abschluss erhalten: Wann und wie es mit Haus des Geldes weitergeht, werden wir nämlich in schon absehbarer Zeit erfahren - die Dreharbeiten zu Staffel 4 haben längst begonnen.

Ist euch die lange Reihe unglücklich Liebender in der 3. Staffel von Haus des Geldes aufgefallen?

Moviepilot Team
StrawStar Esther Stroh
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteurin bei Moviepilot. Potterhead, Buchvorlagen-Verschlingerin und Abspann-Sitzenbleiberin. Durchs Aufwachsen ohne TV früh zur Kinogängerin erzogen.
Deine Meinung zum Artikel Unglücklich verliebt? Die 3. Staffel von Haus des Geldes ist voll davon
Ab 22. August im Kino!Good Boys
D0fe1e4f077d4befbfdb7dc0314a0910