Haus des Geldes bei Netflix - Wer ist wer? Wir erklären alle Figuren vor Staffel 3

Haus des GeldesAbspielen
© Netflix
Haus des Geldes
19.07.2019 - 09:20 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
2
1
Haus des Geldes veröffentlicht seine 3. Staffel auf Netflix und wir frischen unsere Erinnerung auf, wer bei den ganzen Codenamen eigentlich wer ist. Zusätzlich lernt ihr die Neuen kennen.

Heute startet Haus des Geldes bei Netflix in seine 3. Staffel. Bei so vielen Haupt- und Nebenfiguren wie in der spanischen Erfolgsserie von Álex Pina kann nach der langen Wartezeit auf die Fortsetzung aber schon mal die eine oder andere Person aus dem Gedächtnis verschwinden.

Hier könnt ihr schnell nochmal auffrischen, wer noch dabei, wer schon gestorben und wer neu ist. Es folgen logischerweise Spoiler zu Staffel 1 und 2 von Haus des Geldes, bevor es mit Staffel 3 noch bombastischer wird.

Haus des Geldes: Die Crew des Professors

An erster Stelle bei allem, was wir zur 3. Staffel von Haus des Geldes wissen, steht natürlich die Gang, die in Staffel 1 und 2 versammelt wurde, um die Gelddruckerei zu überfallen. Diese überlebenden Rückkehrer solltet ihr für die neue Season kennen:

Haus des Geldes: der Professor und Raquel "Lissabon" Murillo
  • Der Professor / Salvador "Salva" Martín / Sergio Marquina (Álvaro Morte)

Der Professor ist in Haus des Geldes das Mastermind hinter der Operation. Er plante den Coup in der Banknotendruckerei von Staffel 1 und 2 minutiös voraus, verliebte sich während der Ausführung jedoch in die Polizistin Raquel, die ihn eigentlich jagte.

Als leitender Ermittlerin entkam die Bande des Professors Raquel nur knapp. Nachdem sie häusliche Gewalt erfahren hatte, entschied sie sich für die Liebe und Sergio. Sie reiste ihm sogar hinterher, nachdem er sich als ihr Gegenspieler entpuppt hatte. Nun ist sie auf die andere Seite des Gesetzes übergewechselt und trägt den Spitznamen "Lissabon".

Haus des Geldes: Tokio & Rio

Tokio fungiert für die Serie Haus des Geldes zugleich als Bandenmitglied und Erzählerin. Sie war schon vorher auf der Flucht vor der Polizei und verlor dabei ihren Verlobten. Während des Raubzugs begann sie eine Affäre mit Rio.

Rio ist der jüngste der Bankräuber. Als Computerspezialist steht er auf der Interpol-Fahndungsliste und kam am Ende von Staffel 2 nicht nur mit dem Leben davon, sondern auch mit Tokio zusammen.

Haus des Geldes: Nairobi & Helskini

Nairobi ist eine Expertin, wenn es ums (Geld-)Fälschen geht, weshalb sie in den ersten zwei Staffeln von Haus des Geldes die Druckerpresse beaufsichtigte. Sie hat ein Kind, das ihr in der Vergangenheit aber weggenommen wurde, als sie sich dem Verbrechen zuwendete.

Der homosexuelle Helsinki verlor während Staffel 2 von Haus des Geldes eine ihm nahestehende Person: seinen Cousin "Oslo". Beide waren zuvor serbische Soldaten und wurden vor allem für ihre rohe Kraft engagiert.

Haus des Geldes: Denver & Stockholm

Denver trat zusammen mit seinem Vater den Überfall auf die Banknotendruckerei an. Papa "Moskau" verstarb dabei jedoch. Der frisch verliebte Denver verließ das Gebäude trotzdem nicht allein, denn die schwangere Geisel Mónica schlug sich auf seine Seite.

Die Sekretärin Mónica war während Staffel 1 und 2 von Haus des Geldes noch eine Geisel, verliebte sich jedoch in Denver und zog nach der gemeinsamen Flucht mit ihm ihr Kind groß, das aus einer Affäre mit Direktor Arturo Román entstanden war. In Staffel 3 steht sie auf der Seite der Bankräuber und hat sich wegen des ihr vorgeworfenen Stockholm-Syndroms den Codenamen Stockholm angeeignet.

Wichtig für Staffel 3: Alte Bekannte aus Haus des Geldes

Aber nicht nur die altbekannten Kriminellen spielen eine Rolle in der 3. Staffel von Haus des Geldes. Auch andere Gesichter werden den einem oder anderen Netflix-Zuschauer sicherlich noch bekannt vorkommen:

Haus des Geldes: Arturo, Ángel und Mariví

Arturo war der Direktor der Banknotendruckerei. Verheiratet hatte er eine Affäre mit Mónica, die von ihm schwanger wurde. Als Geisel sorgte er für viel Ärger. Nachdem er in Staffel 2 gerade so mit dem Leben davonkam, nutzt er in Staffel 3 die traumatische Erfahrung dazu, um sich bei öffentlichen Auftritten als Held zu präsentieren.

Ángel war in Staffel 1 und 2 Raquels Partner bei der Polizei. Er war gegenüber dem Professor, als dieser als Freund der Inspektorin neu in ihr Leben trat, von Anfang misstrauisch - zumal er auch selbst in seine Kollegin verliebt war. Nun wird er erneut hinzugerufen, auch wenn seine ehemalige Partnerin nun auf der anderen Seite steht.

Mariví ist Raquels Mutter, besitzt schon ein reifes Alter und leidet unter einer leichten Demenz. Trotzdem passt sie hin und wieder auf Raquels Tochter Paula auf.

Haus des Geldes: Polizei-Bekannte Suárez und Prieto

Suárez mischte schon in Staffel 1 und 2 auf Seiten der Polizei mit, um die Verbrecher zu fassen. Seine Pläne, sich mit ähnlichen Masken unter die Kriminellen zu mischen oder durch den Keller einzudringen, gingen aber nach hinten los.

Oberst Prieto hatte viel Entscheidungsgewalt, als es mit dem Angriff des Professors ans Eingemachte geht. Der nächste Coup, der sich vor ihm entfaltet, stellt ihn jedoch - wie schon in den ersten Staffeln - vor eine erneute Zerreißprobe.

Die Neuen in der 3. Staffel von Haus des Geldes

Nachdem so einige am Bankraub beteiligte Mitglieder der Crew des Professors in Staffel 1 und 2 von Haus des Geldes ihr Leben ließen, füllen nun neue Kriminelle die gelichteten Reihen mit ihren (noch unbekannten) besonderen Fähigkeiten auf:

Haus des Geldes-Neulinge: Palermo, Bogotá und Marseille

Palermo wird als neues Mitglied in der Crew des Professors begrüßt . Bei ihm handelt es sich um einen alten Freund von Sergios verstorbenen Bruder "Berlin". Der Ex-General des spanischen Militärs hat noch einen alten verrückten Plan in der Hinterhand hat, der nun neu aktiviert wird.

Bogotá ist ein weiterer Neuzugang zur Crew des Professors. Er schließt sich dem Angriff auf das neue große Ziel im Herzen Spaniens an und bringt dafür besondere Talente mit.

Marseille (oder Marsella, wie die französische Stadt im Spanischen heißt) wird als weiteres Mitglied für den neuen Überfall vom Professor rekrutiert. Er ist tierlieb und für den Außeneinsatz notwendig.

Haus des Geldes-Polizisten: Alicia und Tamayo

Die neue Ermittlerin Alicia in Haus des Geldes, die schwanger ist, gehört zum Cuerpo de Policía Nacional (Nationalen Polizeicorps) und wird in Staffel 3 damit beauftragt, den Professor zu schnappen.

Oberst Tamayo ist als Haus des Geldes-Neuzugang ein Mitglied des spanischen Nachrichtendienstes und Vorgesetzter von Alicia.

Haus des Geldes: Behaltet die Toten im Hinterkopf

In Staffel 1 und 2 von Haus des Geldes hatte die Crew des Professors einige Opfer zu beklagen. Aber obwohl sie gestorben sind, besteht ihre Erinnerung natürlich in den Köpfen ihrer Mitstreiter fort, weshalb sie auch von euch nicht einfach so vergessen werden sollten:

Haus des Geldes: Berlin, Moskau & Oslo

Berlin war die rechte Hand des Professors und entpuppte sich als dessen Bruder. Der psychisch nicht ganz stabile Verbrecher wurde bei der Flucht am Ende von Staffel 2 erschossen, erregte jedoch durch Staffel 3-Trailer-Auftritte Aufsehen, was Fans über eine Rückkehr von den Toten spekulieren ließ.

  • Moskau / Agustín Ramos dos Hermanas (Paco Tous)

Moskau war Denvers Vater. Nachdem er die Minenarbeit aufgegeben hatte, saß er für seine Verbrecherkarriere lange im Gefängnis. Das Haus des Geldes zu überfallen sollte sein letzter großer Coup werden. Für seinen Sohn hatte er sich nie eine kriminelle Laufbahn gewünscht.

Genau wie sein Cousin Helsinki war Oslo ein Veteran des Serbienkrieges. Er wurde als Mann fürs Grobe rekrutiert, ließ in der Banknotendruckerei in Staffel 2 von Haus des Geldes jedoch sein Leben.

Wenn ihr euch diese sage und schreibe 21 Figuren eingeprägt habt, dann seid ihr jetzt bestens gerüstet, um in die 3. Staffel von Haus des Geldes zu starten, die heute, am 19.07.2019, beim Streaming-Anbieter Netflix veröffentlicht wurde.

Welche Charaktere aus Haus des Geldes sind eure persönlichen Favoriten?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News