Haus des Geldes: So kehrt Berlin in Staffel 3 der Netflix-Serie zurück

20.07.2019 - 09:00 Uhr
1
0
Berlin in Haus des Geldes
© Netflix
Berlin in Haus des Geldes
Das größte Geheimnis der 3. Staffel von Haus des Geldes ist gelüftet. Wie kehrt Berlin bzw. Andrés de Fonollosa zur Netflix-Serie zurück? Hier erfahrt ihr es.

Achtung, Spoiler zu Haus des Geldes: Im Finale der 1. Staffel von Haus des Geldes wurde Berlin von einem Kugelhagel durchsiebt. Umso größer war die Überraschung und Verwirrung der Fans, als der furchteinflößende Bankräuber im Trailer zu Staffel 3 plötzlich wieder auftauchte. Jetzt ist die 3. Staffel bei Netflix erschienen und lüftet direkt in der ersten Episode das Mysterium um Berlins Schicksal.

Ist Berlin in Haus des Geldes Staffel 3 noch am Leben?

In einem Promovideo zum Produktionsstart der 3. Staffel durfte Pedro Alonsos Auftritt bereits erstmals für viele Spekulationen um das Schicksal von Berlin bzw. Andrés de Fonollosa sorgen. In einem Youtube-Video durfte Alonso sogar kürzlich die vielen Fan-Theorien vorlesen und kommentieren. Aber wie kehrt Berlin denn nun zurück? Hat er überlebt oder ist er ein Geist?

Berlin in Haus des Geldes Staffel 3

Gleich zum Ende der Auftaktfolge von Haus des Geldes 3 dürfen wir die aus dem Trailer bekannte Rückkehr von Berlin erleben, welche sich als eine Rückblende herausstellt, die 5 Jahre vor den Ereignissen der 3. Staffel spielt. Ja Berlin ist wirklich gestorben, hält aber in den neuen Folgen eine ganz besondere Rolle inne.

Berlin ist ein wichtiger Teil von Haus des Geldes 3

In der 3. Staffel beschließt der Professor bzw. Sergio (Álvaro Morte), einen noch größeren Bankraub als zuvor durchzuziehen, um so den von der Polizei inhaftierten Rio zu retten. Der waghalsige Plan, die Zentralbank Spaniens um ihre Goldreserven zu erleichtern, stammt von niemand Geringerem als Sergios Halbbruder Berlin, welcher 2 Jahre zuvor in der Banknotendruckerei sein Leben ließ.

In Staffel 3 kehrt Berlin nun in Form von Rückblenden zurück, in denen er mit seinem Bruder in einem Kloster in der Toskana den verrückten Bankraub plant. Da sich die Ereignisse der neuen Folgen auf 3 Zeitebenen verteilen, gibt es genug von Berlin zu sehen.

Eine Rückkehr in Form von Rückblenden ist die beste Lösung, Berlin erneut in die Handlung einzubinden, die 2 Jahre nach dem Bankraub der ersten zwei Teile spielt. Denn wie wir wissen, litt Berlin an einer unheilbaren Krankheit. Hätte er den Kugelhagel überlebt, wäre er vermutlich bereits an seiner Krankheit verstorben.

Wenn euer Haus des Geldes-Hunger nach den acht Episoden noch nicht gestillt ist, könnt ihr euch auf die 4. Staffel freuen, an der bereits gearbeitet wird. Die 3. Staffel von Haus des Geldes steht seit dem 19.07.2019 bei Netflix zum Streamen bereit.

Habt ihr die 3. Staffel von Haus des Geldes schon auf eurer Merkliste?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News