Henry Cavill schämte sich zuerst für seinen coolsten Action-Moment

29.11.2022 - 16:42 Uhr
3
0
Mission: Impossible 6Paramount
Henry Cavills Mission: Impossible 6-Rolle ist besonders für eine Action-Geste bekannt. Die war dem Star aber eigentlich ziemlich peinlich.

Zu Henry Cavills beliebtesten Rollen zählen neben den Auftritten in Man of Steel und The Witcher auch der als CIA-Agent August Walker in Mission: Impossible 6 - Fallout. Dank einer ikonischen Geste wurde eine der Action-Szenen aus dem Film besonders bekannt. Der Star enthüllte jetzt, dass die Bewegung völlig improvisiert war. Und er sich für sie schämte.

Henry Cavills ikonische Action-Geste war eigentlich eine Aufwärmübung

Dabei geht es um eine Bewegung, die Walker bei einer Schlägerei in einer Toilette vollführt. Sie erinnert ein wenig an eine Auflockerungsübung. Oder eine Nachlade-Bewegung. Für die Arme.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Im Happy Sad Confused -Podcast erklärte der Schauspieler jetzt, dass die Geste nicht im Drehbuch stand und er sich für sie schämte.

Wir drehten diese Szene schon drei Wochen lang [und] ich musste meine Muskeln irgendwie aufwärmen. Ich machte [die Bewegung] und dachte: "Das sah sicher richtig dumm aus." Ich sagte zu [Regisseur Christopher McQuarrie]: "Sorry, das mache ich nicht nochmal." Bei der nächsten Einstellung meinte er dann: "Warum hast du nicht diese Bewegung gemacht? Das war richtig gut!"

McQuarrie hatte den richtigen Riecher. Die Nachlade-Geste wurde zum viralen Phänomen. Mission: Impossible-Hauptdarsteller Tom Cruise wurde nicht müde, seinen Co-Star auf Pressetour wiederholt zu der Bewegung zu ermuntern (via YouTube ).

Die 10 besten Filme, die noch 2022 zu Netflix und Co. kommen

Vor dem Ende des Streaming-Jahres stellen wir euch nochmal 10 kommende Titel vor, auf die wir uns 2022 am meisten freuen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In dieser Ausgabe des Moviepilot-Podcasts Streamgestöber sprechen wir unter anderem über Guillermo del Toros düstere neue Pinocchio-Version, das Will Smith-Comeback Emancipation, das Knives Out-Sequel Glass Onion mit Daniel Craig und den Horror-Hype Barbarian.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was haltet ihr von Henry Cavills Action-Improvisation?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News