Heute im TV: Absolut unterschätzter Action-Kracher vom Transformers-Regisseur

29.10.2021 - 11:50 Uhr
0
0
13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi - Trailer 3 (Deutsch) HD
2:20
13 Hours: The Secret Soldiers of BenghaziAbspielen
© Paramount
13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi
Für Transformers, The Rock und Bad Boys ist Michael Bay berühmt. Heute läuft bei ProSieben im TV einer seiner unterschätzten Action-Knaller, der ihn von einer ungewohnten Seite zeigt.

Von Anbeginn seiner Kinokarriere hat sich Kamerasprengmeister Michael Bay die Action-Eskalation auf die Fahnen geschrieben. Das reicht von Bad Boys über Armageddon und Pearl Harbor bis hin zu seinem chaotischen Netflix-Spektakel 6 Underground mit Ryan Reynolds.

Bei ProSieben läuft heute zu später Stunde ein Film, in dem gefühlt unermessliche Vorräte von Granaten und Kugeln verbraucht werden, doch zeigt die Nacherzählung einer wahren Geschichte den Fachmann für Transformers von einer ungewohnt kontrollierten Seite. Deswegen ist 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi einer der unterschätzten Actionkracher von Michael Bay.

Actionfilm im TV: Transformers-Regisseur Michael Bay zeigt sich minimalistisch

13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi ist vor dem Hintergrund anderer Michael Bay-Filme fast schon als minimalistisch zu bezeichnen. Was vielleicht an der Tatsache liegt, dass Bay eine ebenso wahre wie bittere Geschichte erzählt (im Gegensatz zum melodramatischen Pearl Harbor oder dem absurden Pain & Gain).

Schaut euch den Trailer für 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi an:

13 Hours The Secret Soldiers of Benghazi - Trailer 2 (Deutsch) HD
Abspielen

Der Kriegsfilm über den Anschlag auf das US-Konsulat im libyschen Bengasi 2011 kommt ohne große Star-Gesichter aus. John Krasinski spricht als Vertreter eines privaten Militärunternehmens quasi für seine Hauptrolle in Amazons Agentenserie Tom Clancy’s Jack Ryan vor. Unterstützt wird er von Routiniers wie James Badge Dale (World War Z) und Pablo Schreiber (Criminal Squad).

Sie spielen Männer der Tat, wie Bay sie oft mindestens als Nebenfiguren platziert. Verzichtet wird indes auf den gewohnt derben Humor, seine manchmal hibbeligen Helden-Figuren und natürlich den Franchise-Aufbau.

Diese pragmatischen Kerle interessieren sich einen feuchten Kehricht für die Bürokratie von Diplomaten und CIA-Oberen. Sie sind Profis an der Waffe, aber keine selbstmörderischen Taugenichtse. Sie kämpfen, wenn sie müssen, und vielleicht genießen sie das ein Stück weit.

Dank der extrem reduzierten Perspektive des Drehbuchs von Chuck Hogan wirken sie wie Ritter in einer Burg. Die Welt außerhalb der diplomatischen und CIA-Unterkünfte inszeniert Bay mit xenophoben Einschlag als Feindesland voller misstrauischer Blicke und geheimer Absichten. Als diese Welten aufeinanderprallen, beginnt auch Bay die Sache zu genießen.

Schnörkellos inszenierte Action zeichnet 13 Hours aus

Schießereien, Explosionen, Verfolgungsjagden treiben 13 Hours effektiv an. Die simple Weltsicht befremdet, andererseits kommt der Mangel an Plot und Franchise-Mythologie 13 Hours zu Gute. Aus Bomben und Granaten zaubert Bay Feuerwerke von digitaler Klarheit, die am Ende eine martialische Schönheit entwickeln. Geisterhafter Rauch, Ruinen und düstere Farbtupfer umhüllen unsere Helden und ihre Gegner, während menschengemachter Blitz und Donner auf sie nieder fährt.

13 Hours The Secret Soldiers of Benghazi - Featurette The Men Who Lived It (English) HD
Abspielen

Schönheit und Zerstörung gehen Hand in Hand, was im Grunde die tiefere Auseinandersetzung mit der Frage ersetzt, warum die passionierten Familienmänner ausgerechnet diesen Job machen.

So wirkt 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi bisweilen, als betreibe Michael Bay ein ausgefeiltes Paul Greengrass- oder Peter Berg-Cosplay. Es ist sein Green Zone oder Lone Survivor, ein regelrecht diskreter Film für seine Verhältnisse, weswegen er selten neben den Standardwerken in Bays Kanon genannt wird. Sowas muss der sonst so extravagante Regisseur beileibe nicht immer drehen, aber jetzt wissen wir zumindest, wie ein ernster Michael Bay-Film aussehen würde. Nämlich gar nicht so schlecht.

13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi läuft heute ab 23 Uhr bei ProSieben.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News