Jetzt bei Netflix: Action-Kracher mit Chris Hemsworth, den der MCU-Star selbst nicht mag

01.02.2022 - 10:06 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
2
1
Blackhat - Featurette Cyber Hacking (English) HD
7:06
BlackhatAbspielen
© Universal/Netflix
Blackhat
Bei Netflix könnt ihr zurzeit den Actionthriller Blackhat streamen. Auch wenn der Film ein typischer Michael Mann-Kracher ist, war er ein großer Flop. Selbst Hauptdarsteller Chris Hemsworth mochte ihn nicht.

Nur wenige Filmemacher:innen fangen ähnlich schöne Digitalbilder ein wie Michael Mann in seinem Spätwerk. Der Regisseur gefeierter Action-Klassiker wie Heat hat schon ab Collateral von 2004 mit den Möglichkeiten modernster Filmtechniken experimentiert und seinen Stil immer weiterentwickelt.

Zu seinen inszenatorischen Glanzleistungen zählt auch Manns bislang letzter Spielfilm Blackhat mit Marvel-Star und Thor-Darsteller Chris Hemsworth. Der Thriller rund um einen Hacker im Kampf gegen einen anderen Hacker ist an den Kinokassen 2015 aber komplett gefloppt. Selbst der Hauptdarsteller äußert sich im Nachhinein negativ über den Film. Ihr könnt den sehenswerten Streifen zurzeit bei Netflix im Abo streamen.

Blackhat mixt wunderbaren Stil mit wuchtiger Action – und ist leider gescheitert

In der Handlung von Michael Manns Actionthriller spielt Chris Hemsworth den inhaftierten Hacker Nicholas Hathaway. Als ein anderer Hacker gefährliche terroristische Anschläge verübt, die den Code von Hathaway nutzen, geht er einen Deal ein: vorerst wird er aus dem Gefängnis entlassen, um dem FBI bei der Suche nach dem Kriminellen zu helfen.

Schaut hier noch einen deutschen Trailer zu Blackhat:

Blackhat - Trailer 2 (Deutsch) HD
Abspielen

Die Katz- und Maus-Hetzjagd quer über den ganzen Globus verpackt Mann wie gewohnt in faszinierende digitale Bilder, bei denen vor allem die nächtlichen Aufnahmen eine unwirkliche Schönheit ausstrahlen. Auch wenn das Drehbuch von Blackhat sehr konventionell gestrickt ist, findet der Regisseur regelmäßig erstaunliche Bildmotive, um den überwiegend digital ausgetragenen Kampf in entsprechenden Impressionen zu schildern. Dazu kommen natürlich Actionszenen, die niemand so krachend laut umsetzt wie Mann.

Ins Kino hat Blackhat aber viel zu wenig Filmfans gelockt. Mit einem Budget von 70 Millionen Dollar hat der Action-Blockbuster gerade mal rund 19 Millionen Dollar  weltweit eingespielt und wurde so zu einem harten Flop. Selbst Chris Hemsworth steht dem Film im Nachhinein extrem kritisch gegenüber und bezeichnet Blackhat als einen der Fehler seiner Karriere. Im Interview mit Variety sagte er dazu:

"Mir hat es nicht gefallen, was ich in dem Film gemacht habe. Es fühlte sich flach an und es war außerdem ein Versuch, das zu tun, von dem ich dachte, [die] Leute könnten das [sehen] wollen. Aber ich glaube nicht, dass ich gut bin in diesem Bereich."

Ich kann dem Star des Films nur widersprechen und eine große Empfehlung für Blackhat aussprechen. Auch wenn der Michael Mann-Film (zu Unrecht) gefloppt ist, steckt in ihm mehr (Action-)Schönheit als in vielen Genre-Produktionen und Kinokassen-Erfolgen der letzten Jahre.

Ist Blackhat für euch auch ein Flop oder hat der Film den Misserfolg nicht verdient?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News