Bei Amazon Prime: Ein absolut perfekter Science-Fiction-Film, der über 40 (!) Mal vom Studio abgelehnt wurde und heute als Meisterwerk gilt

11.10.2023 - 09:00 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
Zurück in die ZukunftUniversal/Amazon Prime Video
0
1
Bei Amazon Prime gibt es einen der besten Sci-Fi-Filme aller Zeiten zu streamen. Anfang der 80er erkannte das aber niemand. Studios lehnten das Drehbuch über 40 Mal ab.

Hinterher ist man immer schlauer. Das gilt nicht nur für alltägliche Fehler, sondern auch über die Entscheidung über Gedeih und Verderb späterer Kino-Hits. Ein berühmtes Beispiel ist Zurück in die Zukunft. Das Drehbuch zum Sci-Fi-Meilenstein wurde laut Autor Bob Gale über 40 Mal von diversen Studios zurückgewiesen. Womöglich wegen zu wenig Sex. Oder zu viel Inzest. Der Film ist bei Amazon Prime Video verfügbar.

Bei Amazon Prime: Ein Sci-Fi-Meisterwerk, an dessen Erfolg zuerst niemand glaubte

Zurück in die Zukunft dreht sich um den jungen Marty McFly (Michael J. Fox), der mit dem Zeitreise-Auto seines Freundes Doc Brown (Christopher Lloyd) aus den 80ern in die 50er zurückreist und das Kennenlernen seiner eigenen Eltern versaut. Um sich nicht selbst aus der Geschichte zu streichen, muss er die beiden zusammenbringen.

Christopher Lloyd und Michael J. Fox in Zurück in die Zukunft

Bücher über Bücher wurden seit Kinostart 1985 über die geniale Mixtur aus Sci-Fi und Comedy geschrieben, die Zurück in die Zukunft zum Hit machte. Aber wie Bob Gale Box Office Mojo  2003 erzählte, wurden Regisseur Robert Zemeckis (Forrest Gump) und er mit der Idee mehr als 40 Mal von den Studios vor die Tür gesetzt, und zwar aus den unterschiedlichsten Gründen.

Screen Rant  vermutet, dass das Drehbuch vielen Studios in der Zeit von Komödien wie Porky's und Ich glaub, mich tritt ein Pferd nicht versaut genug war. Die Vertreter von Disney störten sich allerdings am genauen Gegenteil: Dass Martys Mutter Lorraine (Lea Thompson) sich in ihren eigenen Sohn verliebt, passte ihnen offenbar gar nicht. "Wir sind Disney, und ihr schlagt uns einen Film über Inzest vor?", war laut Gale die schockierte Reaktion.

Dank der Hilfe von Regie-Legende Steven Spielberg erklärte sich schließlich Universal zur Produktion bereit. Aber selbst dort wollte ein Produzent den Film in "Space Man from Pluto" (!) umbenennen. Glücklicherweise verwarf er die Idee.

Podcast: Die 5 spannendsten Filme im Oktober bei Netflix, Amazon und Co.

Noch keine Idee, welchen Film ihr heute Abend schauen sollt? Wir stellen euch die vielversprechendsten Streaming-Filme im Oktober vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ob bei Netflix, Amazon, Paramount+ oder Disney+,: Die Eigenproduktionen der Streaming-Filme lassen sich diesen Monat sehen. Im Horror-Herbst ist viel gruselige Unterhaltung dabei, aber auch etwas Sci-Fi und ein hochgelobter Thriller.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News