Bei Disney+: Eines der besten Horror-Remakes aller Zeiten, das sein Original vor allem in Härte übertrifft (Warnung: Es ist echt übel)

26.10.2023 - 11:14 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen20th Century Fox
0
0
Im Disney+-Abo gibt's das Remake eines Horror-Films, das sein Original in Sachen Brutalität weit übertrifft. Einige Szenen gehen wirklich bis an die Schmerzgrenze.

Mit Hügel der blutigen Augen drehte Scream-Regisseur Wes Craven Ende der 70er-Jahre einen Horror-Film, der heute etwas in Vergessenheit geraten ist. Viel beliebter und bekannter ist zu Recht das knüppelharte Remake von 2006, das von High Tension-Regisseur Alexandre Aja inszeniert wurde. The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen könnt ihr bei Disney+ im Abo streamen. *

Starkes Horror-Remake: Darum geht es in The Hills Have Eyes

In der Story des Remakes geht es genauso wie im Original um eine Familie, die im Wohnwagen mitten in der Wüste New Mexicos Urlaub machen will. Das Paar Ethel (Kathleen Quinlan) und Bob (Ted Levine) haben ihre Kinder Lynn (Vinessa Shaw), Brenda (Emilie de Ravin) und Bobby (Dan Byrd) dabei. Lynn ist außerdem mit ihrem Ehemann Doug (Aaron Stanford) und dem gemeinsamen Kind an Bord.

Bald finden sie heraus, dass in den Bergen der Wüste eine durch Atombomben-Tests entstellte Mutanten-Familie lebt, die die Jagd auf die Hauptfiguren eröffnet. Es kommt zum brutalen Überlebenskampf.

Während der Film von Craven heutzutage kaum noch brutal und schockierend wirkt, hat es Ajas Remake in sich. Die Neuauflage übertrifft die Vorlage in Sachen Brutalität um Längen. Zartbesaitete dürfte The Hills Have Eyes von 2006 auf eine harte Probe stellen, wenn nicht einmal vor Vergewaltigung und entführten Babys Halt gemacht wird.

Podcast: Die 5 spannendsten Filme im Oktober bei Netflix, Amazon und Co.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ob bei Netflix, Amazon, Paramount+ oder Disney+: Die Eigenproduktionen der Streaming-Filme lassen sich diesen Monat sehen. Im Horror-Herbst ist viel gruselige Unterhaltung dabei, aber auch etwas Sci-Fi und ein hochgelobter Thriller.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News