Bei Amazon gibt's ein Fantasy-Abenteuer, das Avatar kläglich kopierte: "Sollte Publikum das Geld aus der Tasche ziehen"

11.12.2023 - 09:20 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
Kampf der TitanenWarner Bros.
0
0
Einen Fantasy-Blockbuster, der damals auf den 3D-Hype von Avatar aufspringen wollte, gibt's bei Amazon. Das technisch schlecht umgesetzte Ergebnis scheiterte wenig überraschend.

In dem Fantasy-Abenteuer Kampf der Titanen kämpft Avatar-Star Sam Worthington gegen diverse Monster und Kreaturen aus der griechischen Mythologie. Neben dem Hauptdarsteller wollte der Blockbuster von Regisseur Louis Leterrier 2010 auch mit dem revolutionären 3D-Effekt aus James Camerons Meilenstein auftrumpfen. Das Ergebnis, das ihr bei Amazon digital kaufen * könnt, scheiterte.

Fantasy-Abenteuer: Darum geht es in Kampf der Titanen

Die Handlung von Kampf der Titanen ist an den gleichnamigen Film von 1981 angelehnt und dreht sich um Perseus (Sam Worthington), der als Gott geboren wurde und als Mensch aufgewachsen ist. Nachdem seine Familie dem Rachegott Hades (Ralph Fiennes) zum Opfer fällt, erklärt er ihm den Krieg. Dabei muss er sich im Kampf vielen Dämonen und Monstern stellen.

Regisseur gab schlechtes Kampf der Titanen-3D später selbst zu

Im Gegensatz zu Avatar, der mit speziellen Kameras beim Dreh bereits in 3D gefilmt wurde, erhielt Kampf der Titanen den 3D-Effekt erst nachträglich in der Postproduktion. Als Resultat kam ein Fantasy-Blockbuster in die Kinos, der vor allem durch verschwommene Hintergründe und einen oftmals matschig-dunklen Bilderbrei auffiel.

Im Interview mit der Huffington Post  gab Kampf der Titanen-Regisseur Louis Leterrier 2013 offen zu, dass der nachträglich konvertierte 3D-Effekt ein Gimmick war, das vom Studio gegen seinen Willen beschlossen wurde:

Es war bekanntermaßen gehetzt und bekanntermaßen schrecklich. Es war absolut schrecklich, das 3D. Nichts hat funktioniert, es war nur ein Trick, um dem Publikum das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Podcast: Die 10 spannendsten Streaming-Filme im Dezember bei Netflix, Amazon und Co.

Ihr braucht noch Empfehlungen, was ihr in der Advents- und Weihnachtszeit schauen könnt? Wir stellen euch die vielversprechendsten Streaming-Filme im Dezember vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Unter den Eigenproduktionen der Streaming-Dienste finden sich diesen Monat spannende Neuheiten. Sie reichen von Netflix’ Sci-Fi-Blockbuster des Jahres über Märchen und Mark Wahlberg-Action bis zu einem neuen Harry Potter-Film.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News