Kino-Charts

Kinderfilm bootet Bildorgie Sucker Punch aus

Gregs Tagebuch 2
© 20th Century Fox
Gregs Tagebuch 2

Wer hätte das gedacht: Seit Wochen werden wir mit Material von Sucker Punch zugekleistert und jeder erwartete – trotz mässiger bis schlechter Kritiken – einen Erfolg an den Kinokassen. Das hat allerdings nicht geklappt, denn der kleine Kinderfilm Gregs Tagebuch 2: Gibt’s Probleme? setzte sich in den USA an die Spitze der Kino-Charts und erspielte sich 24,4 Millionen Dollar. Damit ist die Fortsetzung um knapp 2 Millionen Dollar erfolgreicher als Teil 1 der Comic-Verfilmung um einen Jungen, der an der High School so einige Abenteuer erlebt. Mit “nur” 19 Millionen Dollar muss sich Sucker Punch von Zack Snyder zufrieden geben. Das ist kein gutes Zeichen für den Film, der als einer der ersten frühen Blockbuster des Jahres gehandelt wurde. Wir werden weiter auf die Bildorgie des Regisseurs schauen. Bei uns startet Sucker Punch nämlich in dieser Woche.

In Deutschland tat sich auch endlich etwas an der Spitzenpostion. The King’s Speech – Die Rede des Königs musste Platz 1 nach drei Wochen räumen, jetzt dürfen sich die Zwerge aus Gnomeo und Julia über die meisten Kinobesucher aus unseren Landen freuen, etwa 150.000 Besucher strömten in das Animationsabenteuer mit den blauen und roten Zwergen nach Shakespeare.

Zwar sackte Bradley Cooper in den USA in der zweiten Woche auf Platz 3 ab, aber trotzdem beweist er mit Ohne Limit endlich seine Qualitäten als Leading Man. 15,2 Millionen Dollar wanderten auf das Konto des Films. Damit hat er bereits über 40 Millionen Dollar eingespielt und wir glauben, dass weitere Hauptrollen für Bradley Cooper die Folge sein werden.

Platz 4 hat sich Der Mandant gesichert. 11 Millionen Dollar hat der Film seiner Habenseite hinzugefügt. Auch der Animationsfilm Rango konnte weiter punkten. In den USA hat der Film, der die Top 5 beschließt, jetzt einen Kassenstand von 109 Millionen Dollar.

Hier weitere Platzierungen in den US-Kino-Charts:
6. Platz – World Invasion: Battle Los Angeles (weitere 7,7 Millionen Dollar = 72,6 Millionen Dollar)
7. Platz – Paul – Ein Alien auf der Flucht (weitere 7,5 Millionen Dollar = 24,6 Millionen Dollar)
8. Platz – Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond (weitere 4,4 Millionen Dollar = 32,5 Millionen Dollar)
9. Platz – Der Plan (weitere 4,2 Millionen Dollar = 54,9 Millionen Dollar)
10. Platz – Milo und Mars (weitere 2,1 Millionen Dollar = 19,2 Millionen Dollar)

Quellen
imdb
blickpunktfilm
boxofficemojo

moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
"Was die Oberflächen zeigen ist nur ein Teil der Wahrheit. Darunter steckt das, was mich am Leben interessiert: die Dunkelheit, das Ungewisse, das Erschreckende, die Krankheiten." (David Lynch)
Deine Meinung zum Artikel Kinderfilm bootet Bildorgie Sucker Punch aus