Community
On the Road-Trailer

Kristen Stewart nackt mit Verrückten unterwegs

03.09.2012 - 10:47 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
0
4
Zu On the Road mit Kristen Stewart als Teil eines Dreigespanns, das auf herkömmliche Moralvorstellungen pfeift, ist ein neuer Trailer erschienen. Er zeigt in atemberaubendem Tempo, womit sich die drei so die Zeit vertreiben.

Dem neuen Trailer für On the Road – Unterwegs zufolge erwartet uns im Film ein buntes Potpourri vergnüglicher Beschäftigungen: Feiern, Tanzen, Schießen, Musizieren, Schattenboxen, am Strand Spazierengehen und nackt Autofahren sind nur einige der Aktivitäten, denen die Charaktere in der neuen Vorschau zu On the Road nachgehen. Der Film basiert auf dem gleichnamigen teils autobiographischen Roman von Jack Kerouac aus dem Jahre 1957, der als Manifest der Beat-Generation gilt. Deren Mitglieder, die Beatniks, zeichneten sich durch einen unkonventionellen Lebensstil, Spontaneität und eine chaotische, meist kreative Veranlagung aus. Bebop und Modern Jazz waren auch wichtig.

Wovon handelt On the Road? Der aufstrebende 24-jährige Schriftsteller Sal Paradise trifft Ende der 1940er Jahre in New York auf den 20-jährigen Ex-Knacki Dean Moriarty und seine hübsche Frau Marylou. Beide sind sofort voneinander fasziniert: Sal von Deans Charme, seinen flexiblen Moralvorstellungen und seinem freien Lebensstil, Dean von Sals Besessenheit von der Schriftstellerei. Zusammen unternehmen die drei einen Trip quer durch Amerika, häufig nackt. Jack Kerouacs Alter Ego Sal wird von Sam Riley verkörpert, Dean von Garrett Hedlund, und als Marylou ist Kristen Stewart zu sehen. Daneben treten unter anderem Amy Adams, Viggo Mortensen, Steve Buscemi und Elisabeth Moss auf.

Mehr: Kristen Stewart unterwegs im Drama On the Road

Um sich auf ihre Rollen vorzubereiten, nahmen sämtliche Schauspieler an einem dreiwöchigen Beatnik-Bootcamp teil, wie News Track India vermeldet. Dort lasen sie unter Anleitung von Kerouac-Biograph Gerald Nicosia jede Menge Beatnik-Literatur. Wie die Los Angeles Times berichtet, wurde On the Road für seine kommende Vorführung auf dem Toronto Film Festival neu geschnitten. Bei seiner Premiere in Cannes hatte der Film in seiner alten Schnittfassung eher negative Kritiken erhalten. Regie führt Walter Salles, bekannt für Die Reise des jungen Che. Ab 4. Oktober 2012 könnt ihr euch selbst davon überzeugen, ob sich der Neu-Schnitt gelohnt hat, denn dann kommt On the Road in die deutschen Lichtspielhäuser.

Freut ihr euch auf die nackte Kristen Stewart? Ich meine natürlich: auf eine tiefsinnige Literaturverfilmung?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News