Lucifer: Ihr könnt aufhören, für Staffel 6 zu kämpfen

27.06.2019 - 15:30 Uhr
0
0
LuciferAbspielen
© Netflix
Lucifer
Dass Lucifer nach Staffel 5 endet, wollen viele Fans nicht wahrhaben. Ihr unermüdlicher Einsatz solle jedoch nichts an der Entscheidung ändern, wie einer der Macher verrät.

Ende Mai 2019 stand noch nicht fest, dass Lucifer eine 5. Staffel erhält. Damals berichteten wir von der Willenskraft der Fans, die per Petition eine Verlängerung ihrer geliebten Serie mit Tom Ellis forderten. Die Showrunner meinten da noch, dieser Einsatz der eigenen Anhänger wäre "superwichtig" für Lucifer und würde über alles entscheiden.

Mittlerweile erhält die Serie tatsächlich eine 5. Staffel, allerdings wird diese die letzte sein und Netflix plant danach nicht weiter mit Lucifer. Und so wiederholt sich das Ganze: Erneut geben die Lucifans alles im Netz, um die Show zu retten, doch Produzent und Co-Autor Ildy Modrovich drückt diesmal deutlich auf die Bremse: Laut seinem Tweet solle der Kampf für eine Verlängerung sogar nichts bringen.

Die Forderungen der Fans sind sinnlos

Klingt noch ganz anders als vor ein paar Wochen, verständlicherweise will Modrovich aber auch keinen Druck auf Netflix ausüben, jetzt wo der Auftraggeber neue Episoden bestellt hat. "[…] Zu kämpfen, ändert im Moment nichts", heißt es in seinem Tweet. "Aber wir haben mit unseren Partnern Warner Bros. und Netflix gesprochen und ihr sollt wissen, dass eure enorme Fürsorge und Aufmerksamkeit mit zu dieser Entscheidung beigesteuert haben."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Somit ist es also wirklich den leidenschaftlichen Teufelsanbetern vor den Fernsehern zu verdanken, dass Lucifer noch in die Verlängerung geht. Dass danach aber zugleich wieder Schluss sein soll, läge laut Modrovich auch daran, dass die Geschichte ein Ende erhalten soll, das sie verdient. "Wir sind unglaublich dankbar", so der Autor. Das Finale soll daher mit ganz viel "Luci-Liebe" daherkommen.

Heißt im Klartext: Statt uns über den Abschied aufzuregen, sollten wir uns einfach darüber freuen, dass wir doch noch neue Folge bekommen. Da bei Modrovich aber nur vom jetzigen Zeitpunkt die Rede ist, sollten wir einfach mal abwarten, vielleicht überlegt es sich Netflix ja nach Staffel 5 noch mal.

Ursprünglich lief das Format mal im Fernsehen auf Fox, wo es nach drei Staffeln abgesetzt wurde. Netflix rettete Lucifer schließlich vor dem Aus und krempelte die Serie gehörig um. Auf der Streamingplattform ist Tom Ellis' blasphemisches Abenteuer kaum wieder zuerkennen, im Positiven wohlgemerkt: Die 4. Staffel kam auf Netflix sehr gut bei der Anhängerschaft an. Wann Staffel 5 von Lucifer auf Netflix, beziehungsweise in Deutschland auf Amazon erscheint, ist jedoch noch nicht bekannt.

Was haltet ihr davon: Hört ihr mit eurem Engagement für Lucifer auf?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News