Godzilla Remake

Monsters Regisseur Gareth Edwards wird neuer Daddy von Godzilla

Godzilla
© Toho Company
Godzilla

Lange haben die Verantwortlichen von Legendary Pictures und Warner Bros. nach einem passenden Regisseur für das Godzilla-Remake gesucht, doch nun scheinen sie fündig geworden zu sein. Gareth Edwards, der Regisseur des kürzlich gestarteten Indie-Sci-Fi-Films Monsters, soll in die Fußstapfen von Roland Emmerich treten.

Die Wahl erscheint auf den ersten Blick gar nicht so uninteressant. Gareth Edwards hat mit seinem Erstlingswerk, das es auch gleich auf Anhieb weltweit in die Kinos schaffte, als vielseitiger und einfallsreicher Filmemacher auf sich aufmerksam gemacht. Er produzierte den Film beinahe im Alleingang, lediglich mit zwei Schauspielern, einer überschaubaren Filmausrüstung und viel investierter Freizeit. Die Effekte stemmte er allein und Gerüchten zufolge beliefen sich die Produktionskosten nur zwischen 15.000 und 200.000 Dollar. Monsters war jedoch entgegen des Titels und der weit verbreiteten Annahme alles andere als ein Monsterfilm, was wiederum etwas zu denken gibt, was die Produzenten beabsichtigen.

Sollte das neue Godzilla-Remake in Richtung Cloverfield tendieren und sich weg vom klassischen Monsterfilm bewegen – wovon auszugehen ist – könnte Gareth Edwards eine interessante Wahl sein. Nur spricht gegen den britischen Filmemacher, dass er vielleicht noch zu unerfahren für ein solches Großprojekt sein könnte und somit Gefahr läuft, unter die Räder des Hollywood-Systems zu kommen. Ähnlich wie es dem David Fincher bei Alien³ oder anderen Jungregisseuren der Fall war. Ob sich die Geschichte wiederholt oder der Regisseur stattdessen wie Neill Blomkamp durchstartet, wird sich dann zeigen. Auf jeden Fall will Gareth Edwards den existierenden Drehbuchentwurf von Dave Callaham mit einem noch ungenannten Autor komplett umschreiben.

Mal sehen, ob es Gareth Edwards gelingt, den echten Godzilla auferstehen zu lassen oder ob letztendlich doch nur wieder eine überdimensionale Riesenechse teure amerikanische Immobilien in Kleinholz verwandelt.

Wie skeptisch steht ihr diesem zweiten – nennen wir das Kind beim schrecklichen Namen – Rebootversuch gegenüber?

Weitere Infos zu diesem und anderen Science-Fiction Filmen gibt es in unserem neuen Sci-Fi-Club – exklusiv bei moviepilot!

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
goodspeed alias Orlindo liebt, lebt, hört, fühlt und atmet Filme. Er arbeitet als Online- und Videoredakteur für eine Filmproduktionsfirma und betreibt mit ANIch das einzige (lesenswerte?) deutschsprachige Blog zum Thema Animation und VFX.
Deine Meinung zum Artikel Monsters Regisseur Gareth Edwards wird neuer Daddy von Godzilla