Nach Avengers 4 kommt Eternals: Offizielle Handlung des MCU-Blockbusters enthüllt

Eternals und Avengers
© Marvel Comics/Disney
Eternals und Avengers

Für das Marvel Cinematic Universe markiert das Jahr 2020 so etwas wie einen Neustart. Nach Avengers 4: Endgame, der 11 Jahre MCU-Geschichte auf einen vorläufigen Höhepunkt getrieben hat, beginnt Ende April Phase 4 des Comicfilm-Universums mit dem Start des Black Widow-Solofilms.

Noch aufregender als die Prequel-Geschichte rund um die bekannte Avengers-Superheldin dürfte aber der im November erscheinende MCU-Blockbuster Eternals werden. Während bisher nur kleinere Infos zur möglichen Geschichte und erste Casting-Meldungen veröffentlicht wurden, hat Disney laut Screen Rant jetzt die offizielle Synopsis zu Eternals enthüllt.

Der MCU-Blockbuster Eternals wird an Avengers 4 anknüpfen

In der offiziellen Synopsis zu Eternals werden der Zeitpunkt der Handlung, die verschiedenen Stars und ihre Figuren sowie die Schurken des Marvel-Blockbusters vorgestellt. Nachfolgend könnt ihr euch die Beschreibung zum MCU-Blockbuster in voller Länge durchlesen:

Marvel Studios' Eternals bietet ein aufregendes neues Team von Superhelden im Marvel Cinematic Universe, uralte Außerirdische, die seit Tausenden von Jahren im Verborgenen auf der Erde leben. Nach den Ereignissen von Avengers: Endgame zwingt sie eine unerwartete Tragödie aus dem Schatten, um sich wieder gegen den ältesten Feind der Menschheit, die Deviants, zu vereinen.
Die herausragende Besetzung des Ensembles umfasst Richard Madden als allmächtiger Ikaris, Gemma Chan als menschenliebende Sersi, Kumail Nanjiani als kosmisch angetriebener Kingo, Lauren Ridloff als superschnelle Makkari, Brian Tyree Henry als intelligenter Erfinder Phastos, Salma Hayek als weise und spirituelle Anführerin Ajak, Lia McHugh als ewig junger Sprite mit alter Seele, Don Lee als mächtiger Gilgamesch, Barry Keoghan als distanzierter Einzelgänger Druig und Angelina Jolie als wilder Kriegerin Then. Kit Harington wurde als Dane Whitman besetzt.
Unter der Regie von Chloé Zhao, die den von der Kritik gefeierten Sundance-Film The Rider inszeniert hat, und von Kevin Feige produziert, wird Eternals am 6. November 2020 in den US-amerikanischen Kinos starten.

Eternals ist für Marvel ein Risiko

Für Marvel ist Eternals ein riskantes Projekt. Zum ersten Mal seit längerer Zeit muss das Studio dem Publikum ein ganz neues, großes Team an Superhelden näherbringen, ohne auf vorher veröffentlichten Solofilmen aufbauen zu können.

Auch wenn die Rechnung in der Vergangenheit mit einem ähnlichen Film wie Guardians of the Galaxy schon einmal voll aufging, vereint der kommende MCU-Blockbuster ein noch deutlich größeres Ensemble unterschiedlichster Protagonisten, die es alle in einem gemeinsamen Film zu jonglieren gilt.

Bei uns startet Eternals am 5. November 2020 in den Kinos.

Freut ihr schon auf Eternals oder würdet ihr lieber mehr Avengers-Filme sehen?

Moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Kann mit dem DCEU so einiges anfangen, aber noch mehr mit David Lynch. Meist im Kino oder beim Essen anzutreffen.
Deine Meinung zum Artikel Nach Avengers 4 kommt Eternals: Offizielle Handlung des MCU-Blockbusters enthüllt
61317c92762a462880c16a0681afdc6a