Nach Godzilla 2: Das MonsterVerse kämpft um seine Zukunft

Wutschrei in Godzilla 2
© Warner Bros.
Wutschrei in Godzilla 2

Wer auf Monsterfilme steht, kommt in Godzilla 2: King of the Monsters auf jeden Fall auf seine Kosten. Die epischen Kämpfe zwischen Godzilla und den anderen Titanen sind atemberaubend in Szene gesetzt. Nur an den Kinokassen will es nicht so recht funken. Der mangelnde Gewinn stürzt Legendarys MonsterVerse nach Godzilla vs. Kong nun in eine ungewisse Zukunft.

Godzilla 2 enttäuscht an den Kinokassen

Godzilla 2 hat ein geschätztes Budget inklusive Marketing von ungefähr 300 Millionen US-Dollar. Laut Box Office Mojo hat der Film diese Summe global erst nach zwei Wochen eingespielt, lediglich 84 Millionen davon in den USA und Kanada. Um einen wirklichen Blockbuster-Erfolg vorzuweisen, müsste der Monsterfilm aber mindestens das Doppelte einspielen, was mehr als unwahrscheinlich ist.

Denn Godzilla 2 hat weltweit schon zu Beginn viel weniger als erwartet umgesetzt. Zwar lag der Film am ersten Wochenende mit einem Ergebnis von rund 175 Millionen US-Dollar auf Platz 1, eine Woche später verzeichnete er jedoch innerhalb des wichtigen amerikanischen Marktes bereits einen Rückgang von 67 % von 47 auf nur 15 Millionen. Dies aufzuholen wird schwer.

Schwierige Ausgangslage für das MonsterVerse

Zum Vergleich: Die beiden vorherigen Filme des MonsterVerse, Godzilla und Kong: Skull Island, haben global mit einem geringerem Gesamtbudget als Godzilla 2 529 bzw. 566 Millionen US-Dollar eingespielt und somit für Legendary deutlichen Profit abgeworfen. Die Messlatte ist also hoch.

Diese Zahlen sind deswegen so bedrohlich, weil Legendary-Produzent Alex Garcia weitere Monsterstreifen im Franchise explizit von den Einspielergebnissen der beiden neuen Filme abhängig gemacht hat, wie Godzilla Movie schreibt. Die ganze Hoffnung der MonsterVerse-Zukunftspläne ruht folglich auf den nächsten Wochen und dem nächsten Film im Franchise, Godzilla vs. Kong.

Das MonsterVerse und Pacific Rim

Hier lohnt sich der Vergleich mit einem anderen Kaiju-Franchise von Warner Bros., den ähnlich aufgebauten Filmen Pacific Rim und Pacific Rim 2: Uprising. Während der erste Pacific Rim-Film von Guillermo del Toro mit 411 Millionen US-Dollar ein beachtliches Ergebnis einfuhr, gilt Pacific Rim 2 mit 290 Millionen bei einem Budget von 150 Millionen als Flop.

Mit diesem Ergebnis wurde die Hoffnung auf weitere Pacific Rim-Filme vorerst zerstört, obwohl immerhin eine Animeserie in Planung zu sein scheint. Möglicherweise droht dieses Schicksal nun auch dem MonsterVerse.

Wie es im MonsterVerse hätte weitergehen sollen

Bei entsprechenden Ergebnissen hätten dem MonsterVerse eine Vielzahl von Möglichkeiten offen gestanden, wie es hätte weitergehen können. Während Godzilla 2-Regisseur Michael Dougherty spekulierte, die Beziehung zwischen Menschen früherer Epochen und Godzilla aufzuzeigen, war auch eine weiter vertiefte Zusammenarbeit mit dem japanischen Toho-Studio wahrscheinlich.

Dies hätte die Auftritte zahlreicher klassischer Kaiju in zukünftigen Godzilla-Filmen oder auch Solofilme für alte und neue Monster möglich gemacht. Ein Crossover mit dem eingeschlafenen Pacific Rim-Franchise stand laut Collider ebenfalls schon einmal zur Debatte. Wir werden sehen, ob und welche dieser Ideen für das MonsterVerse nach Godzilla 2 und Godzilla vs. Kong noch umgesetzt werden können.

Godzilla und Kong - Die Entwicklung des MonsterVerse

Der erste Godzilla-Film von Gareth Edwards war 2014 eigentlich noch als für sich stehendes Abenteuer geplant. Nach dem überwältigenden Erfolg des Blockbusters entschieden sich Warner Bros. und Legendary jedoch dafür, das MonsterVerse zu erschaffen und Godzilla und 2017 nach Skull Island auch King Kong in einem Franchise zusammenzuführen.

Godzilla 2 läuft seit dem 30.05.2019 in den deutschen Kinos. Der nächste und vielleicht letzte Film im MonsterVerse, Godzilla vs. Kong, wird am 12.03.2020 starten.

Würde euch das MonsterVerse fehlen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Berichtet am liebsten über Gangsterstreifen und Werke, in denen sich Literatur und Filmkunst vereinen. Weiß, wo Leute hinkommen, die guten Scotch verschwenden.
Deine Meinung zum Artikel Nach Godzilla 2: Das MonsterVerse kämpft um seine Zukunft
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite
98dfb71a1231429ea5859b17a7bfc9e9