Pacific Rim 2: Uprising

Pacific Rim: Uprising / AT: Pacific Rim: Maelstrom; Pacific Rim 2

US · 2018 · Laufzeit 111 Minuten · FSK 12 · Actionfilm, Science Fiction-Film, Abenteuerfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.9
Kritiker
26 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.4
Community
730 Bewertungen
92 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Steven S. DeKnight, mit John Boyega und Scott Eastwood

Im Blockbuster-Sequel Pacific Rim 2: Uprising muss sich diesmal John Boyega den neu erstarkten Kaiju-Monstern in Jaeger-Kampfrobotern entgegenstellen.

Handlung von Pacific Rim 2: Uprising
Jake Pentecost (John Boyega) hat seinen Vater Stacker beim ersten Angriff der Kaiju genannten riesigen Monster verloren, die vor Jahren dem Ozean entstiegen. Während der Vater zur Legende geworden ist, hat der Sohn jedoch nach abgebrochener Ausbildung eine eher kriminelle Laufbahn eingeschlagen.

Doch als ein neuer Angriff der Kaiju die Welt erschüttert, erhält Jake die Möglichkeit, das Vermächtnis seines Vaters doch noch auf sich zu nehmen: Er wird neben anderen Neulingen wie Lambert (Scott Eastwood) und der jungen Hackerin Amara (Cailee Spaeny) zum Jaeger-Pilot ausgebildet. Außerdem stehen alte Bekannte wie Mako Mori (Rinko Kikuchi) und die Wissenschaftler Geiszler (Charlie Day) und Gottlieb (Burn Gorman) der Abwehr-Gruppe namens Pan Pacific Defense Corps zur Seite, um die Menschheit zu retten.

Hintergrund & Infos zu Pacific Rim 2: Uprising
Nach dem nur mäßigen Start von Pacific Rim am ersten Wochenende in den USA war ein Sequel des Monster-Films nicht sofort garantiert. Erst die ausländischen Einspielergebnisse, insbesondere auf dem asiatischen Markt, brachten den gewünschten Profit und ebneten der Fortsetzung Pacific Rim 2: Uprising den Weg.

Obwohl lange unklar war, ob es überhaupt einen zweiten Teil geben würde, arbeitete Regisseur Guillermo del Toro bereits an dem Drehbuch für Pacific Rim 2: Uprising, bevor er eine Produktionsfirma gefunden hatte. Letztendlich entschied er sich jedoch, lieber Shape of Water zu drehen, und blieb der Fortsetzung nur als Produzent erhalten. Die Geschichte wurde daraufhin von anderen (nämlich T.S. Nowlin und dem hier erstmals Regie führenden Steven S. DeKnight) ersonnen. Auch Charlie Hunnam, Hauptdarsteller aus Teil 1, kehrte nicht zum Sequel zurück. (ES)

  • 90
  • 90
  • Pacific Rim 2: Uprising - Bild
  • Pacific Rim 2: Uprising mit John Boyega - Bild
  • Pacific Rim 2: Uprising mit John Boyega, Scott Eastwood und Cailee Spaeny - Bild

Mehr Bilder (84) und Videos (26) zu Pacific Rim 2: Uprising


Cast & Crew zu Pacific Rim 2: Uprising

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Pacific Rim 2: Uprising
Genre
Actionfilm, Science Fiction-Film, Abenteuerfilm
Zeit
Nahe Zukunft, Zukunft
Ort
Erde, Ozean, Pazifik, Zerstörte Stadt
Handlung
Angriff, Angriff durch Monster, Angst, Ausbilder, Ausbildung, Geräte und Technik, Grundausbildung, Kampf, Kampfeinsatz, Kampfkunst, Kampfpilot, Kampfroboter, Kämpfer, Massenpanik, Monster, Ozean, Panik, Pazifik, Rettung, Rettung der Menschheit, Rettungsversuch, Rivalen, Rivalität, Roboter, Robotik, Seemonster, Sohn, Team, Technik, Techniker, Ungeheuer, Vater, Verlust des Vaters, Verteidigung, Waffe, Widerstandskämpfer, Wissenschaft, Wissenschaftler, Zerstörung, Zusammenhalt, Zusammenwirken
Stimmung
Aufregend, Spannend
Zielgruppe
Männerfilm
Schlagwort
3D
Verleiher
Universal Pictures International Germany GmbH
Produktionsfirma
Legendary Pictures , Universal Pictures

13 Kritiken & 92 Kommentare zu Pacific Rim 2: Uprising