Beliebt

Nach The Witcher-Ausstieg: Henry Cavill rudert auch bei seinem zweiten großen Netflix-Franchise zurück

16.11.2022 - 08:45 UhrVor 23 Tagen aktualisiert
5
0
Henry Cavill in The WitcherNetflix
Vor ein paar Wochen ist Henry Cavill offiziell bei The Withcer ausgestiegen. Nun spricht er sich gegen den nächsten Netflix-Traum aus, auf den Fans seit dem Ende von Enola Holmes 2 hoffen.

Henry Cavill ist aktuell einer der gefragtesten Schauspieler in Hollywood, was u.a. an seiner groß angekündigten Superman-Rückkehr im DC-Universum liegt. Cavill kehrt jedoch nicht nur in bekannten Rollen zurück. Von einer wird er sich in Zukunft verabschieden: Geralt von Riva. Die 3. Staffel von The Witcher wird seine letzte sein.

Der Witcher-Ausstieg passiert, ob wir wollen oder nicht. Einige Fans haben dafür gehofft, dass eine andere Netflix-Roll von Cavill ausgebaut wird: Sherlock Holmes. In den beiden Enola Holmes-Filmen verkörpert der Schauspieler den legendären Privatdetektiv. Das Ende von Enola Holmes 2 deutet sogar ein Spin-off an.

Achtung, es folgen Spoiler zu Enola Holmes 2!

Eigener Sherlock Holmes-Film mit Henry Cavill bei Netflix unwahrscheinlich

In der Post-Credit-Szene von Enola Holmes 2 trifft Cavills Sherlock endlich auf seinen Watson, verkörpert von Himesh Patel. Verlegen klopft dieser an die Tür von Baker Street 221B und ebnet damit einem Ableger den Weg, der sich nur um Homes und Watson dreht. Laut Cavill kommt ein solches Spin-off nicht in Frage.

Wie er gegenüber The Wrap  verrät, wird Enola die einzige Hauptfigur bleiben:

Dieses Universum gehört Enola und sie wird immer involviert sein. Ich finde es sehr wichtig, dass immer eine Verbindung zwischen [Enola und Sherlock] existiert.

Hier könnt ihr den Trailer zu Enola Holmes 2 schauen:

Enola Holmes 2 - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Selbst wenn sich ein Sherlock-Ableger anbieten würde, scheint Cavill keine Absichten zu haben, Hauptdarstellerin Millie Bobby Brown mit einem Spin-off in den Schatten zu stellen. Sollte die Reihe bei Netflix ausgebaut werden, bieten sich sowieso eher die Verfilmungen der weiteren Bücher von Nancy Springer an.

Insgesamt acht Enola Holmes-Romane hat Springer bis dato geschrieben. Es existiert ausreichend Stoff für Netflix, um die Reihe fortzusetzen. In diesen Fortsetzungen könnte natürlich auch Holmes und Watson als Nebenfiguren auftreten. Offiziell angekündigt wurde bisher allerdings kein weitere Projekt aus dem Enola Holmes-Universum.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wollt ihr einen eigenen Sherlock Holmes-Film mit Henry Cavill?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News